Personaleinsatzplanung

plano. Workforce Management für den Handel auf der EuroCIS 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 19. bis 21. Februar 2019 ist der Software-Hersteller plano. auf der Handelsmesse EuroCIS in Düsseldorf als Aussteller vertreten und präsentiert dort seine Workforce Management-Lösung für den Handel.

Im Fokus steht zudem das Thema Workforce Retail Analytics, mit dem sich das plano. Workforce Management speziell für Handelsunternehmen sinnvoll ergänzen und verbessern lässt: Mit dem Einsatz von Workforce Retail Analytics können nicht nur übliche Daten zu Arbeitszeiten, Fehlzeiten oder Überstunden, sondern auch zur Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit ausgewertet und statistisch miteinander in Beziehung gesetzt werden. Auf diese Weise lässt sich feststellen, welche Leerzeiten entstehen, in welchen Wochen es Lost Sales gibt oder mit welcher Ladenoptik mehr Umsatz erzielt wird.

Interessenten sind zu einem Besuch am Stand von plano. auf der EuroCIS eingeladen (Halle 9 / E69). Terminvereinbarungen sowie Gutscheine für den Messebesuch können angefordert werden unter:

www.planopunkt.de/eurocis-2019/

Personaleinsatzplanung mit Echtzeitsteuerung von Agenten: plano. präsentiert Realtime Adherence auf der CCW

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Software-Hersteller plano. ist vom 27.02.-01.03.18 auf der CCW (Fachmesse für Call Center, Kundenservice und Kundenkommunikation) vertreten und präsentiert dort seine Software-Lösungen für ein effizientes Workforce Management.

Besonderes Highlight in diesem Jahr: Die Erweiterung der Personaleinsatzplanung um eine Realtime Adherence-Lösung (RTA).
Mit seinem neusten Feature ermöglicht plano. seinen Kunden zukünftig die Echtzeitsteuerung von Agenten. Die neue Funktionalität ist vollständig in die Planungsoberfläche integriert und gibt z.B. Teamleitern die Möglichkeit, jederzeit feststellen zu können, ob und in welchem Umfang ihre Mitarbeiter die Tätigkeiten ausführen, für die sie geplant wurden. Die Mitarbeiter erfassen ihre aktuellen Tätigkeiten bzw. Wechsel auf nächste Tätigkeiten oder Pausen simpel per Telefon. Die erfassten Tätigkeitswechsel werden dann live zwischen der ACD-Anlage und weiteren Schnittstellen wie u.a. dem Mitarbeiterportal und der Planungsoberfläche ausgetauscht und die Zeitereignisse mit den erreichten Arbeitsvolumina sowie den geplanten Tätigkeiten abgeglichen. Teamleiter können so jederzeit sehen, ob die Mitarbeiter ihre geplante Tätigkeit durchführen (In Adherence) oder gerade eine Tätigkeit/Pause ausüben, für die sie nicht geplant wurden (Out of Adherence).

Innovativ und nutzerfreundlich: Neuste Version von planos Workforce Management Software verfügbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Software-Hersteller plano. hat mit Beginn dieses Monats sein neustes Release veröffentlicht. Die Version V1.26 der Workforce Management Lösung bietet Personalplanern ab sofort zahlreiche funktionelle Erweiterungen.

Speziell die Planungsoberfläche plano Roster (www.planopunkt.de/roster-dienstplan-erstellen/) hat an wertvollen Funktionen dazugewonnen, die für noch mehr Übersichtlichkeit sorgen: So wurde zum Einen der Bereich mit den Besetzungsstärken farblich ergänzt. Wurde die personelle Abdeckung bislang mit grün (genaue Abdeckung), gelb (Überdeckung) und rot (Unterdeckung) dargestellt, sehen Planer ab sofort auch die Stärke der Abweichung anhand eines Farbverlaufes. Auch die Sortiermöglichkeiten der Mitarbeiter wurden um weitere Arten wie z.B. eine manuelle Sortierung erweitert, so dass Planer hier ab sofort noch mehr Gestaltungsspielraum haben.

Für eine noch größere Benutzerfreundlichkeit wurden auch im Bereich der Auswertungen hilfreiche Features eingebaut. Das Layout von Reports kann zukünftig selbst festgelegt und auf weitere Reports angewandt werden. Im Zuge der in den letzten Jahren verfolgten Web-Strategie ist zudem nun auch die Konfiguration der Reports direkt in der Web-Planungsoberfläche möglich. Planer sparen mit diesen Neuerungen nicht nur wertvolle Arbeitsschritte, sondern haben zusätzlich die Möglichkeit, individuelle Anpassungen vorzunehmen.

Dansk Supermarked setzt auf Kronos in der Cloud

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dansk Supermarked, Dänemarks größte Einzelhandelskette mit rund 47.000 Mitarbeitern und mehr als 1.400 Geschäften in Europa, hat sich für die Lösung Workforce Central in der Kronos-Cloud entschieden. Das Unternehmen setzt damit auf eine moderne, automatisierte Workforce-Management-Lösung im gesamten Unternehmen.

Fakten:
•Dansk Supermarked betreibt in Dänemark zwei führende Einzelhandelsmarken: die Føtex-Supermärkte und die Bilka-Großmärkte. Mit der SaaS-Vereinbarung wird das Unternehmen zunächst seine bestehende On-Premise-Lösung, die derzeit 25.000 Mitarbeiter bei Bilka und Føtex verwaltet, in die Kronos-Cloud migrieren.

•Mit der Kronos-Cloud wird Dansk Supermarked einen erheblichen Return on Investment aus seiner Workforce-Management-Technologie erzielen, indem es seine betriebliche Effizienz ohne zusätzliches Kapital oder weitere Ressourcen deutlich erhöht. Durch das Ersetzen seines On-Premise-Systems wird Dansk die Zeiterfassung und die Einsatzplanung der Mitarbeiter unternehmensweit standardisieren und damit die die Arbeitskosten deutlich verringern, die Produktivität steigern und das Engagement der Mitarbeiter verbessern.

Swarovski implementiert Kronos weltweit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kronos Incorporated hat bekannt gegeben, dass Swarovski, der Hersteller und Händler von hochwertigen Kristallkollektionen, die Workforce-Management-Lösungen der Kronos Workforce Central-Suite an seinen europäischen und US-amerikanischen Standorten implementiert hat. Mit den Kronos-Lösungen konnte Swarovski durch eine höhere Mitarbeiterbindung die Fluktuation deutlich senken und die Produktivität in der Filiale steigern.

Fakten
Für die Verwaltung der mehr als 30.000 Mitarbeiter in 2.560 eigenen und von Partnern betriebenen Filialen hat Swarovski die Kronos-Lösungen für Time & Attendance und optimierte Einsatzplanung implementiert, um die Prozesse zu straffen und zu automatisieren und ein konsistentes Workforce-Management an allen weltweiten Standorten sicherzustellen.

Durch den Einsatz von Kronos hat Swarovski erhebliche Vorteile erzielt. So konnte das Unternehmen in Großbritannien die Fluktuation um nahezu 25 Prozent reduzieren, was im Einzelhandel direkt zu einem höheren Geschäftsergebnis führt. Mit Kronos hat Swarovski in Großbritannien außerdem seinen Umsatz am Wochenende um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Die Konvertierungsrate, die den Anteil der Käufer an den Besuchern einer Filiale misst, stieg um zwei Prozentpunkte.