„Sei eine Stimme“: Expertengespräch mit Prof. Pilz in Springe

Image: 
Expertengespräch zur „Sei eine Stimme“-Ausstellung mit Prof. Pilz
Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Im Rahmen der Foto-Wanderausstellung gegen Rechtsextremismus „Sei eine Stimme“ lädt am Donnerstag, 16.11.2017 der Verein „Aktion Liebe Deinen Nächsten e.V.“ zu einer Sonderveranstaltung: Um 11:30 Uhr ist Prof. Dr. Gunter Pilz für ein Expertengespräch zum Thema „(Rechte) Gewalt im Sport und in der Gesellschaft“ zu Gast. Moderator und Bühnengesprächspartner ist Ausstellungsinitiator und Vereinsvorstand Martin Rietsch. Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten des Springer Jugendzentrums statt, wo die Ausstellung vom 10.-19.11.2017 zu sehen ist. Der Eintritt ist frei.

Die Reflexions- und Impulsausstellung „Sei eine Stimme“ präsentiert zeitgenössische Persönlichkeiten aus Sport, Unterhaltung, Politik und Wissenschaft, die sich gegen Rassismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit bzw. für Integration, Gemeinschaft und Respekt aussprechen. Ausstellungsbesucher haben im Rahmen des Begleitprogramms die Möglichkeit, sich über die Interaktionsstation „Erheb deine Stimme“ selbst mit einem Statement zu positionieren und fotografieren zu lassen.

Für den Standort Springe (Region Hannover) können sich Ausstellungsbesucher auf ein vielseitiges Belgleitprogramm freuen. Neben Einführungsveranstaltungen zu den Exponaten wird es zwei Sonderveranstaltungen geben: das Expertengespräch mit Prof. Pilz und ein Podiumsgespräch mit einigen Gästen, die selbst als „Stimme“ Teil der Foto-Ausstellung sind.

Professor Dr. Gunter Pilz ist Sportsoziologe, Gewalt- und Konfliktforscher und Honorarprofessor an der Leibniz Universität Hannover. Für seine langjährigen ehren- und hautamtlichen Bemühungen im Kampf gegen Diskriminierung, Rechtsextremismus, Gewalt und für Anerkennung und Respekt hat er Anfang November das Bundesverdienstkreuz überreicht bekommen. Er ist Beauftragter des DFB für Gesellschaftliche Verantwortung und Berater für Fan-Fragen und Gewaltprävention. Außerdem ist er Vorsitzender des Netzwerks "Sport und Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus“. Der Deutsche Olympische Sportbund ehrte Prof. Pilz bereits mit dem Ethikpreis. Als Experte wird er am Donnerstag auch Fragen aus dem Publikum beantworten.

Zum Abschluss des Ausstellungszeitraums diskutieren am Sonntag, 19.11.2017 ab 15 Uhr Persönlichkeiten aus Sport, Unterhaltung und Politik über das Thema „Alltagsphänomen Rassismus“. Podiumsgäste sind: der ehemalige Boxprofi im Schwergewicht Luan Krasniqi; Choreografin und Tänzerin bei Culcha Candela, die vielen bereits als TV-Jurorin bekannt ist, Bella Garcia; die Landtagsabgeordnete Petra Joumaah, Basketballmanager Mahmut Ataman sowie der ehemalige Basketballprofi und Nationalspieler Flavio Stückemann. Die Runde wird von Martin Rietsch, der mehrfacher Preisträger für Integration und Soziales ist, moderiert.

www.aldn.de