Erstellen Sie innerhalb weniger Minuten Ihre kostenlose Pressemitteilung auf unserem Presseportal Prmitteilung.de. Um eine kostenlose Pressemitteilung erstellen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Sie können dann Ihre Presse Mitteilung erstellen und einreichen. Nach Prüfung durch uns wird die Pressemitteilung freigeschaltet, wenn sie die AGB und den Pressekodex erfüllt.
Veröffentlichen Sie hier Ihre Pressemitteilung kostenlos auf weiteren 180 Presseportalen.

Drohende Schadenslagen stellen die Gefahrenabwehr in Städten und Gemeinden vor immense Herausforderungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Drohende Schadenslagen stellen die Gefahrenabwehr in Städten und Gemeinden vor immense Herausforderungen

Drohende Schadenslagen, wie bspw. Hochwasser, stellen Städte und Gemeinden vor eine der größten Herausforderungen der Gefahrenabwehr: die Evakuierung. Im Angesicht eines potenziellen Schadenszenarios müssen betroffene Einwohner über die Lage informiert, aus dem betroffenen Gebiet transportiert, registriert, untergebracht und versorgt werden - und das möglichst schnell und über längere Zeiträume.

Dazu müssen Informationen und Anweisungen übersichtlich dargestellt werden und Ansprechpartner dementsprechend eindeutig erkennbar und erreichbar sein.

Für die bestmögliche Vorbereitung auf den Ernstfall finden Verantwortliche alle wichtigen Informationen in der von der Forum Verlag Herkert GmbH erscheinenden Publikation "Notfallplanung in Städten und Gemeinden".

Greenwave Systems erhält Auszeichnung für die "Innovativste IoT-Lösung"

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 


Internet of Things-Experte und Software Provider Greenwave Systems (http://www.greenwavesystems.com/#whatwedo) wurde im Rahmen der Broadband World Forum Awards in der Kategorie "Most Innovative Internet of Things Solution" ausgezeichnet - eine bedeutende Anerkennung herausragender Leistungen. Die Verleihung der Awards fand am 21. Oktober in London statt.

HARTMANN TRESORE präsentiert Uhrentresore auf der MUNICHTIME

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

HARTMANN TRESORE präsentiert Uhrentresore auf der MUNICHTIME
Uhrentresore von Signature Safes by HARTMANN

Vom 30.10. bis 01.11.2015 präsentiert die HARTMANN TRESORE AG (http://www.hartmann-tresore.de) die exklusiven Uhrentresore ihrer High-End-Marke Signature Safes by HARTMANN auf der MUNICHTIME.

Die Messe gehört mittlerweile zu einer der wichtigsten Leistungsschauen der Uhrenindustrie. In den stilvollen Räumlichkeiten des Bayerischen Hofs in München, Promenadeplatz 2 - 6, präsentieren die bedeutendsten Uhrenhersteller auf über 1.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre aktuellen Meisterwerke. Ihren besonderen Charme erhält die Messe durch die vielfältige, dabei aber dennoch kompakte und überschaubare Präsentation der Marken.

Panasonic launcht neuen Highspeed-Scanner: Das effektive Multitalent KV-S2087

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Das effektive Multitalent KV-S2087
Panasonic KV-S2087

Hamburg, 22.10.2015 - Dank der außergewöhnlichen Leistungsfähigkeit und umfassenden Funktionen, wie One-Touch-Scanning, Auto-Rescan und Preview, ist dieses Modell ideal für den Einsatz in mittelständischen und großen Unternehmen. Der automatische Vorlageneinzug bietet die Möglichkeit gemischtes Beleggut zu verarbeiten und ist selbst für das Scannen von speziellen Vorlagen wie Reisepässe und Personalausweise ausgelegt und bietet daher absoluten Einsatzkomfort im Finanzsektor, Gesundheitswesen und im Gastgewerbe.

Der KV-S2087 ist das Nachfolgemodell der im Markt stark positionierten KV-S2028 / KV-S2048-Serie und wird ab sofort das Produktportfolio abrunden.

"Wir wissen, dass heutzutage in Schlüsselindustrien die Zeit immer knapper wird, während weiterhin gefordert wird, höchste Qualität zu liefern", sagt Minoru Ando, Panasonic Category Manager für Communication Solutions. "Deswegen haben wir den KV-S2087 entwickelt, um schnelle und durchgängig fehlerfreie Resultate zu liefern."

DENIOS IBC-Station Euro 3R - sicheres Lagern und Abfüllen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

DENIOS IBC-Station Euro 3R - sicheres Lagern und Abfüllen
Mehr Sicherheit beim Abfüllen an der neuen IBC-Station von DENIOS

Mit der Auffangwanne hat DENIOS (http://www.denios.de) den Markt der Umwelt- und Sicherheitsprodukte maßgeblich geprägt. Mit der Größe der zu lagernden Gebinde steigen auch die Anforderungen an die Auffangwanne. Die IBC-Station Euro 3R bietet dem Anwender Lagerfläche für maximal 3 IBC, maximale Sicherheit und durchdachtes Handling.

Flexibles Hilfsmittel im Betrieb
Wie die bewährten IBC-Stationen von DENIOS ist auch die bisher größte Variante vollständig aus Polyethylen (PE) gefertigt. Der Werkstoff weist eine hohe Beständigkeit gegen Öle, Säuren und Laugen auf. DENIOS verzichtet bei der IBC-Station Euro 3R komplett auf Stahleinbauteile. Der Korpus ist somit komplett gegen Korrosion geschützt. Durch das geringe Eigengewicht ist die neue IBC-Station schnell und flexibel im Kundenbetrieb aufstell- und einsetzbar. Serienmäßige Aussparungen an der Unterseite sorgen für eine problemlose Beförderung mittels Gabelstapler oder Hubwagen.

Der Tagesspiegel ist neuester Partner von Readly

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 22. Oktober 2015_Readly baut sein Angebot mit Magazinen des Berliner Verlagshauses Verlag der Tagesspiegel aus. Die Kooperation umfasst alle zehn Magazine des Verlages, unter anderem das Wirtschaftsmagazin Köpfe, Gesundheit, Oldtimer und regionale Titel über die Hauptstadt.

Nachdem zuletzt die Funke Mediengruppe, Bauer Media Group, Motor Presse Stuttgart und der Axel-Springer Verlag der Magazin-Flatrate neue Titel zur Verfügung stellten, hat Readly mit dem Verlag Der Tagesspiegel nun einen weiteren renommierten Partner gewonnen.

"Durch die Zusammenarbeit mit dem Tagesspiegel können wir einerseits traditionell starke Segmente wie den Automobilbereich weiter ausbauen. Andererseits sind Titel wie Köpfe wichtig um den Themenkomplex Wirtschaft auch in Deutschland verstärkt anzubieten.", sagt Philipp Graf Montgelas, Geschäftsführer von Readly Deutschland. Weitere Kooperationen in diesem Bereich sollen bald folgen.

"Wir werten die Zusammenarbeit mit dem Tagesspiegel auch als Zeichen dafür, dass Readly und das Konzept einer Flatrate für Magazininhalte immer mehr an Akzeptanz unter Verlagen gewinnt. Gerade in der digitalisierten Berliner Verlagslandschaft sind wir jetzt angekommen."

HEIGHT TECH präsentiert Flugroboter INSPECTOR S

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

HEIGHT TECH präsentiert Flugroboter INSPECTOR S

HEIGHT TECH, ein Unternehmen der SPECTAIR GROUP (http://www.spectair.com/), stellt sein neuestes Modell vor: INSPECTOR S. Der Flugroboter ist eine speziell für Inspektionsanwendungen konzipierte kompakte Einstiegslösung, die eine gute Preis-Leistung mit innovativen Eigenschaften und der Qualität eines professionellen Fluggeräts "Made in Germany" verbindet.

Die Entwicklung des Systems ist ein Ergebnis der langjährigen Erfahrung im Bereich der technischen Anwendungen von Flugrobotern. Hieraus sind Features und Funktionen wie der asymmetrische Aufbau und eine um 180° schwenkbare Kameraaufhängung in das Produkt eingeflossen. Diese Besonderheit ermöglicht es, das Kamerasystem des Fluggeräts beispielsweise bei Inspektionen auch nach oben ausrichten zu können.

Mehr Glanz für die eigenen vier Wände – mit Türtattoos

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In der heutigen Zeit wird vor allem Kreativität in der eigenen Wohnung geschätzt. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen triste Einrichtungen und kahle Wände das Innere ausmachten.
Mittlerweile wird wieder deutlich mehr Wert auf ein harmonisches und gemütliches Ambiente gelegt, in dem die Bewohner ausgiebig entspannen können.

Im Bereich der Wohngestaltung spielen neuerdings auch Türtattoos eine ganz wesentliche Rolle. Immer mehr stilbewusste Hobbydekorateure entscheiden sich für diese originelle und außergewöhnliche Form der häuslichen Gestaltung.

Während früher Türaufkleber meist ausschließlich der Orientierung dienten (vor allem in großen und öffentlichen Gebäuden) so hat sich in diesem Bereich mittlerweile ein wahrer Trend entwickelt. Immer mehr Privatpersonen - von Jung bis Alt - nutzen diese Form der Kennzeichnung um die eigenen vier Wände optisch deutlich aufzuwerten.
Aufgrund der enormen Nachfrage nach den entsprechenden Produkten gibt es mittlerweile unzählige Ausführungen dieser Aufkleber. Im Onlineshop abc-aufkleber.de können Kunden ihre ganz individuellen Türaufkleber bestellen um damit ihre Wohnung zu schmücken.

Fraunhofer: Einheitsformat für kompakte 3D-Daten im Internet

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Einheitsformat für kompakte 3D-Daten im Internet

(Mynewsdesk) Bilder und Dokumente sind in Dateien umwandelbar, die auf jedem Rechner zu öffnen sind. Bei 3D-Inhalten gab es kein solches Format. Zusammen mit seinen Partnern präsentiert es nun das Fraunhofer IGD.

(Darmstadt/Rostock/Graz) Wenn wir ein am Computer bearbeitetes Foto weitergeben möchten, speichern wir es für gewöhnlich als jpg-Datei. Wollen wir sichergehen, dass unser mit Bildern angereicherter Brief von jedem genauso gelesen wird, wie wir ihn auf dem Bildschirm hatten, dann greifen wir gerne zu einem PDF. Beide Beispiele sind sogenannte „Auslieferungsformate“, das heiß Dateitypen, die quasi von jedem Rechner weltweit genutzt werden können. Die notwendigen Grundlagen hierzu sind fast immer installiert. „Bei 3D-Modellen auf Webseiten gab es so eine einheitliche Möglichkeit noch nicht“, erklärt Dr. Johannes Behr, Abteilungsleiter „Visual Computing System Technologies“ am Fraunhofer IGD. „Gemeinsam mit unseren Partnern ist nun ein entscheidender Schritt gelungen.“ Zusammen mit der Khronos-Gruppe stehen die Fraunhofer-Forscher Behr und sein Mitarbeiter, Max Limper, für die Version 1.0 von glTF.

VW Abgasskandal: Schadensersatzansprüche für betroffene Anleger

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Schadensersatzansprüche für betroffene Anleger
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Georgios Aslanidis

:// http://akh-h.de/news/vw-abgasskandal-schadensersatzansprueche-fuer-betro... Der VW Abgasskandal zieht knapp 2 Wochen nach Bekanntwerden immer weitere Kreise. Neben den knapp 2, 8 Millionen betroffenen Fahrzeughaltern muss sich der VW Konzern in naher Zukunft auch auf eine juristische Auseinandersetzung mit einem Teil seiner Aktionäre einstellen. Diese hatten nach Bekanntwerden des Abgasskandals und des hieraus resultierenden Kurseinbruchs fast 40 % Werteinbußen hinnehmen müssen.
Ebenso wie die betroffenen Fahrzeughalter können jedoch auch die Anleger den VW Konzern unter bestimmten weiter unten noch näher erläuterten Voraussetzungen in Regress nehmen.

VW Konzern räumt Manipulationsvorwürfe ein

Seiten