News

Experteninterview zum Einweg-Pfand: Wer nimmt was zurück?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Wer nimmt was zurück?

Deutschlands große Getränkehersteller wollen Einwegflaschen in Zukunft besser kennzeichnen. Auch das Pfand von 25 Cent soll dann auf dem Etikett stehen. Zur Zeit ist das Pfandsystem für viele eher verwirrend. Daher beantwortet unser Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer die wichtigsten Fragen.

Was ist der Unterschied zwischen Mehrweg- und Einwegpfand?
Tobias Klingelhöfer: Das Mehrwegpfand ist die preiswerteste und ökologisch sinnvollste Lösung. Es beträgt 15 Cent pro Flasche, für Bierflaschen sogar nur 8 Cent. Die Glas- oder Plastikflaschen werden nach dem Gebrauch gereinigt und dann in den Warenkreislauf zurückgeführt.

Das Einwegpfand gibt es nicht nur für Flaschen. Besonders bekannt geworden ist es auch als sogenanntes "Dosenpfand". Neben Flaschen aus Kunststoff und selten auch Glas, wird mit dem Einwegpfand auch für Getränkedosen ein Pfand erhoben. Grund für die Einführung war der Gedanke, dass mit dem Einwegpfand mehr Dosen und Kunststoffflaschen dem Recycling zugeführt werden können, statt im Restmüll zu landen.

Einladung zum ersten Meet-Up der Stuttgarter Digital Media Women e.V. am 26. Juli #DMWs

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Einladung zum ersten Meet-Up der Stuttgarter Digital Media Women e.V. am 26. Juli #DMWs

(NL/1174545686) Die Expertinnen aus der Region Stuttgart für digitale Innovation treffen sich am 26. Juli 2016 beim 1. Offiziellen Meet-Up der Stuttgarter #DMW zum Erfahrungsaustausch.

Stuttgart, den 18.07.2016. Net. Work. Power. Die Digital Media Women (#DMW) sind ein Netzwerk von Macherinnen und die Digitale Transformation ist das Spielfeld. Die Mitglieder an allen Standorten treffen sich regelmäßig, um gemeinsam berufliche Projekte voranzutreiben, neuen Input zu erfahren, einander Tipps und Empfehlungen zu geben oder einfach nur zum Austausch unter Gleichgesinnten.

Checklisten: Warum Verkäufer sich Piloten zum Vorbild nehmen sollten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Warum Verkäufer sich Piloten zum Vorbild nehmen sollten

Checkliste für jede Flugphase

Während sie boarden, geht Ihr Pilot gerade die erste Checkliste (http://www.vertriebskloster.de/checkliste) durch. Alle Instrumente funktionstüchtig? Alle Navigationsdaten vorhanden? Wetter gecheckt, Route festgelegt?

Auf dem Taxiway die nächste Checkliste (http://www.vertriebskloster.de/checkliste). Höhen- und Seitenruder funktionstüchtig? Trimmung gesetzt, Klappen gestellt usw.?
Der Tower erteilt die Startfreigabe und die nächste Checkliste wird abgearbeitet. Das gleiche Prozedere im Steigflug, Reiseflug und im Landeanflug, bis zur Ankunft im Zielgate.

Höhenamnesie oder doch Professionalität

Der professionelle Weg zum Group Trainer - Die STARPOOL Lizenzen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der professionelle Weg zum Group Trainer - Die STARPOOL Lizenzen

Die Beliebtheit von Gruppentraining ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Darum ist der Group-Trainer als Vermittler neuer Bewegungs- und Fitnesstrends zu einer wichtigen Person im Studio geworden.

Leistungssteigerung durch Gruppendynamik

In der Gruppe macht Sport mehr Spaß. Die Gruppe schafft Zusammenhalt und die Disziplin, Veranstaltungen regelmäßig zu besuchen. Sie hebt den Leistungsstandard, denn die sportlichen Zugpferde der Gruppe reißen die passiveren Teilnehmer mit. Eine gute Gruppe braucht einen guten Trainer. Und der Trainer kann nur gut sein, wenn er eine solide Ausbildung zum Group-Trainer durchlaufen hat.

Voraussetzungen Group-Trainer in C- und B-Lizenz

23. INP Deutsche Pflege Portfolio

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

23. INP Deutsche Pflege Portfolio
www.Pflegefonds.de

Der Vertriebsstart für den "23. INP Deutsche Pflege Portfolio" war sehr erfolgreich und die Resonanz auf den neuen Publikums-AIF ist sehr groß.

Sehr positiv fällt nun auch das Ergebnis der TKL-Beteiligungsanalyse aus. Die TKL.Fonds Gesellschaft für Fondsconception und -analyse mbH bewertet in ihrer Analyse den "23. INP Deutsche Pflege Portfolio" mit der Gesamtnote "sehr gut" und 5 von maximal 5 Sternen. Besonders positiv schätzt TKL.Fonds die finanziellen Kennzahlen und die Vermietungssituation der drei Pflegeimmobilien. Die monatliche Auszahlung beträgt sofort 5,25% p.a. der Beteiligungssumme und steigt bis auf 5,5%.

Fraunhofer: Bundesarbeitsministerin informiert sich über Assistenz-Systeme bei Industrie 4.0

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

 Bundesarbeitsministerin informiert sich über Assistenz-Systeme bei Industrie 4.0
Bundesarbeitsministerin Nahles informierte sich zu Wissensvermittlung & Assistenz im Arbeitsprozess.

Mit der Industrie 4.0 kommen Internettechnologien in die Fabrik. Deutschland hat hier eine Vorreiterposition inne. Bundesarbeitsministerin Nahles informierte sich heute über die Forschungen zu Assistenzsystemen am Fraunhofer IGD in Rostock.

"Industrie 4.0" nennt man die vierte industrielle Revolution. In dieser kommen vor allem aus dem Internet bekannte Kommunikationstechnologien in der Fabrik zum Einsatz. Die Produktionsstätten erhalten dadurch eine gewisse Intelligenz, um auch bei Kleinserien oder Einzelstücken hocheffizient zu arbeiten. Diese Entwicklung begleitet das Fraunhofer IGD in seiner Forschung. "Mit unserem technologischen Ansatz, dem Visual Computing, geben wir den Menschen die Möglichkeit, in der komplexen Welt der Industrie 4.0 den Überblick zu behalten", erklärt Professor Dieter W. Fellner, Institutsleiter des Fraunhofer IGD.

Geführte Radtouren - Der Radlguide aus München

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Geführte Radtouren - Der Radlguide aus München
Stadtführung mit Rad in München

München, 19.07.2016 - Radlguide.de bietet die Stadtführung mit Rad in München (http://www.radlguide.de/de/muenchen/stadtfuehrung-mit-rad-in-muenchen.html) und Radtouren in das einzigartige Münchener Umland an. Klassische Stadtführungen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten in München, die beliebte Isar-Tour "Isarrauschen" oder die geführten Radtouren durch die umliegenden Landschaften und zu den schönsten Badeseen vor den Toren Münchens - die Kundenstimmen zum sogenannten Radlguide sind einhellig positiv.

Die Vielfalt der geführten Radtouren

VW muss endlich weg von seiner "Das Auto"-Arroganz

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Von Ansgar Lange. "Bei Volkswagen darf kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. In der Wolfsburger Konzernzentrale muss radikal aufgeräumt und im Kopf umgeparkt werden, um mal einen griffigen Werbeslogan der Konkurrenz zu zitieren. Geschieht dies nicht, dann ist der Schaden für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von VW, für die deutsche Automobilbranche und die gesamte deutsche Wirtschaft immens. Schließlich ist VW nicht irgendein x-beliebiges Unternehmen aus einer relativ kleinen Großstadt in Niedersachsen, sondern quasi das deutsche Vorzeigeunternehmen". Mit diesen Worten reagiert der Automobil- und Personalexperte Michael Zondler vom Beratungsunternehmen CENTOMO http://www.centomo.de auf die jüngsten Enthüllungen rund um VW.

"Dieselgate" entwickelt sich immer mehr zu einer Never Ending Story: Aktuell sieht sich der "Staatskonzern", bei dem der Einfluss von Politik und Gewerkschaften beachtlich ist, mit neuen Klagen von US-Staaten konfrontiert. "Der Vorwurf: Das Unternehmen habe schlau und zynisch betrogen - mit Mitwissen des heutigen Konzernchefs", so tagesschau.de.

Dieselgate wird zur unendlichen Geschichte

Mehr als 50 Jahre Unterspülkasten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mehr als 50 Jahre Unterspülkasten
Geberit Duofix

Wer hätte das gedacht, den Geberit Unterputz-Spülkasten gibt es bereits seit mehr als 50 Jahren und sein großer Bruder, der Spülkasten, ist bereits doppelt so alt. Ein Jahrhundert lang verlassen sich Installateure aus der ganzen Welt auf die Qualität der Geberit Unterputz-Spülkästen sowie der Spülkästen.

Seiten