Programmänderungen bei Princess Cruises: Majestic Princess steuert 2021 erstmals Alaska an – Regal Princess kehrt nach Europa zurück

Image: 
Die Regal Princess kommt im Sommer 2021 nach Europa
Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

München – Princess Cruises hat für die Sommersaison 2021 den Einsatzplan der eigenen Flotte in Teilen geändert. So wird die 2017 in Dienst gestellt Majestic Princess erstmals in Alaska eingesetzt. Zwischen Mai und September kreuzt sie von Seattle aus durch die Fjorde des nördlichsten US-Bundestaates.

Sie ersetzt hierbei die Regal Princess, die ihrerseits im kommenden Sommer nach Europa zurückkehrt. Ab/bis Southampton stehen dann insgesamt 17 Kreuzfahrten auf dem Programm, die das Schiff nach Nordeuropa sowie in den Mittelmeerraum führen werden.

Die zunächst hierfür eingeplante Grand Princess wechselt stattdessen nach Los Angeles, von wo aus sie zu Fahrten entlang der Küste Kaliforniens und Mexikos startet.

Passagiere, deren Buchungen von den Änderungen betroffen sind, erhalten in Kürze entsprechende Informationen.

Ansprechpartner für Redaktionen:
INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780
E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

*******************************

Über Princess Cruises

Princess Cruises bietet mit 19 First-Class-Schiffen (inkl. der neuen Discovery Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 2 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.660 Gästen und steuert auf über 170 unterschiedlichen Routen 380 Häfen auf sieben Kontinenten an.

Mitte Oktober 2019 erfolgte die Jungfernfahrt der Sky Princess, die mit den neuen Sky Suiten die größten Balkone auf See bietet. Noch in diesem Jahr sowie im November 2021 sollen mit der Enchanted Princess und der Discovery Princess die letzten beiden Neubauten der Royal Class folgen. Drüber hinaus gibt es Verträge über zwei Einheiten, die auf einer neuen Plattform basieren, rund 4.300 Passagieren Platz bieten und über mit Flüssiggas betriebene (LNG) Motoren verfügen. Ihre Indienststellung ist für 2023 bzw. 2025 vorgesehen. Damit erweitert Princess Cruises die Flotte im Laufe von nur sechs Jahren um fünf neue Schiffe.