Neue Gebeco Radreise durch das Baltikum ab sofort buchbar

Image: 
Mit Gebeco die drei baltischen Länder auf abwechslungsreichen Radtouren erleben
Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die drei baltischen Länder auf abwechslungsreichen Radtouren erleben

Kiel, 10.01.2020. Grüne Landschaften, blaues Meer und Rückenwind – das Baltikum mit seinen Naturschönheiten und modernen sowie historischen Sehenswürdigkeiten lässt sich perfekt aktiv mit einem klassischem Fahrrad oder E-Bike in einer Kleingruppe entdecken. „Die Nachfrage bezüglich unserer Aktivreisen ist ungebrochen. Zusammen in einer Kleingruppe ein Land mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu entdecken, liegt absolut im Trend!“, stellt Gebeco-Geschäftsführer Thomas Bohlander fest. Auf der neuen, zehntägigen Radreise „Baltikum - mit Rückenwind entlang der Bernsteinküste“ geht es für die Gebeco-Gäste über leichte, abwechslungsreiche Strecken die Küste des Baltischen Meeres entlang. Dabei erkunden sie auch die drei Hauptstädte des Baltikums. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Mit Rückenwind entlang der Bernsteinküste
Herzlich Willkommen in der litauischen Hauptstadt Vilnius! Viele Kirchen und Klöster prägen die Silhouette der Stadt, wie z.B. die orthodoxe Kirche Peter und Paul, die genauso sehenswert ist wie die Universität der Stadt mit ihren dreizehn Innenhöfen. Nach einer ausführlichen Stadtrundfahrt schwingen sich die Gebeco-Gäste auf ihre Fahrräder und die unvergessliche Radreise durch das Baltikum beginnt. Auf geht es nach Trakai, der Mittelalter-Residenz der litauischen Großfürsten. Dort erkundet die Kleingruppe zusammen mit ihrer deutschsprachigen Reiseleitung eine gotische Wasserburg aus rotem Backstein. Mit dem Bus geht es für die Reisenden dann weiter bis zum Baltischen Meer nach Silute. Die dortige Radtour führt die Gebeco-Gäste vorbei an saftigen Feldern nach Kintai, entlang der reizvollen Landschaft des Kurischen Haffs bis zur Halbinsel Kap Vente. Dort ist es Zeit für eine kleine Verschnaufpause mit weiter Sicht über das blaue Meer. Eine Besichtigung der Vogelwarte und des Leuchtturms Ventes Rangas lässt sich die Kleingruppe natürlich nicht entgehen, bevor es dann mit dem Bus nach Klaipeda geht. Dort radeln die Gebeco-Gäste vorbei an Schilf gedeckten, rotbraunen Fischerhäusern. Auch der historische Ortskern und die „Sahara des Nordens“ faszinieren die Teilnehmer. Auf ebenen Radwegen fahren die Reisenden durch das UNESCO Natur-Erbe, der Kurischen Nehrung, entlang beeindruckender Sandstrände durch jahrhundertealte Kiefernwälder. Am Mittag stärkt sich die Gruppe dann in einem der kleinen Fischerlokale mit traditionellen Gerichten der Region. Weiter geht es von der Kurischen Nehrung in den Kurort Palanga mit seinen alten Villen und der romantischen Seebrücke. Dort erfahren die Gebeco-Gäste mehr über die Geschichte des Ortes und lassen sich im Bernsteinmuseum vom „Gold der Ostsee“ verzaubern. Ein ganz besonderer Höhepunkt ist die Stadt Riga. Bei einem Rundgang durch die mehr als 800 Jahre alte Stadt bestaunt die Kleingruppe den Dom, die Petri-Kirche sowie mittelalterliche Häuser, die die gepflasterten Gassen um das Rigaer Schloss säumen. Die Neustadt beeindruckt mit ihren schön restaurierten Jugendstilhäusern. Gegen Ende ihrer unvergesslichen Radreise gelangen die Gebeco-Gäste dann nach Kuressaare. Dort wartet die mittelalterliche Bischofsburg, die von einem Burggraben umgeben eindrucksvoll vor den Felsen der Küste liegt, darauf, besucht zu werden. Apropos: Besonders die estnische Hauptstadt Tallinn ist einen Besuch wert. Gut, dass die Kleingruppe mit maximal 16 Personen genug Zeit hat, um die vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt in Ruhe zu erkunden. Während eines Stadtrundgangs taucht sie hier zwischen Rathaus und Domberg in eine altertümliche Welt mit Kopfsteinpflaster, kleinen Gässchen und steilen Stiegen ein. Den letzten Abend im Baltikum lassen die Gebeco-Gäste dann mit einem gemeinsamen Abschiedsessen in einem historischen Restaurant ausklingen. Was für eine Reise!

„Baltikum - Mit Rückenwind entlang der Bernsteinküste“, Gebeco Länder erleben
10-Tage-Radreise ab 1.895 € inkl. Flüge
Link zur Reise: www.gebeco.de/2L6H301
Termine: 19.07.-28.07., 24.08.-02.09.2020

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 119 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im Jahr 1978 steht Gebeco für Völkerverständigung und nachhaltiges Reisen. Die nachhaltige Unternehmensphilosophie ist von der unabhängige Zertifizierungsgesellschaft TourCert geprüft und seit 2011 durch das Nachhaltigkeits-Siegel "TourCert" bestätigt. Im Gebeco Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten und Abenteuerreisen mit goXplore. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt.

Kontakt für Presse- und Bildanfragen
Pressestelle Gebeco
Alicia Kern
Tel.: +49(0)431-544-6-230
E-Mail: presse@gebeco.de

Kontakt für Reisebüros und Kunden
Gebeco Service Center
Tel. +49(0)431-5446-0
E-Mail: kontakt@gebeco.de