Ostangler Brandgilde: Vollständige Transparenz zum "ökologischen Fußabdruck" durch Nachhaltigkeitsbericht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 


Vollständige Transparenz zum „ökologischen Fußabdruck“ durch Nachhaltigkeitsbericht

Kappeln, 25. Januar 2021 - Die Ostangler Brandgilde (OAB) ( www.ostangler.de) gibt mit ihrem "Zukunftsbericht" Einblick in ihre Nachhaltigkeitsstrategien. Dieser wurde von der "Greensurance Stiftung Für Mensch und Umwelt" erstellt. Die Ostangler Brandgilde berichtet damit freiwillig und transparent über ihre Nachhaltigkeitsleistungen. Das Ziel ist es unter anderem, Nachhaltigkeit überprüfbarer bzw. messbarer zu machen und den verantwortungsbewussten Umgang mit den Ressourcen zu vermitteln.

"Weniger Reisen, geringerer Stromverbrauch und eine heruntergefahrene Industrie sind Folgen der Corona-Pandemie, durch die Deutschland das Klimaschutz-Ziel für das Jahr 2020 nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen haben. Diese Tatsache lässt aber keine Pause zu, denn eine Pandemie kann und sollte natürlich keine Klimapolitik ersetzen. Als eine der ersten Versicherungen haben wir uns langfristige Klimaschutzziele gesetzt und Nachhaltigkeit unter anderem in den Kapitalanlageprozess integriert", erklärt Jens-Uwe Rohwer, Vorstandsvorsitzender der Ostangler Brandgilde.

Transparenz schafft Vertrauen: Nachhaltigkeitsbericht gemäß DNK offengelegt
Die als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit 1788 gegründete Ostangler Brandgilde legt anhand ihres Nachhaltigkeitsberichtes gemäß dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) detailliert offen, inwiefern das Unternehmen zukunftsorientiert und nachhaltig handelt. In einer Wesentlichkeits-Matrix zeigt der Verein auf, welche Themen in diesem Zusammenhang aus Sicht der Ostangler Brandgilde sowie aus Sicht der weiteren Anspruchsgruppen relevant sind. Besonders Kapitalanlagen und das Schadenmanagement haben dabei einen hohen Stellenwert.

Gelebte Nachhaltigkeit auf allen Ebenen: Produkte und Handeln der OAB
Jens Uwe-Rohwer erklärt: "Entwicklungen wie Globalisierung und Digitalisierung, der Klimawandel, Bevölkerungswandel etc. bestimmen zunehmend die Wirtschaft und Gesellschaft. Diese Faktoren müssen daher in Zukunft in unseren Versicherungen und unserem Handeln berücksichtigt werden. Wir als Versicherer stehen in puncto Nachhaltigkeit in der Verantwortung. Dabei gehen wir nicht nur mit gutem Beispiel voran und berücksichtigen Nachhaltigkeit bei unserer täglichen Arbeit und in unserer Produktgestaltung, sondern leben auch Transparenz. So zeigen wir beispielsweise sowohl unsere Kapitalanlagen transparent nach Kapitalanlage-Art auf und veröffentlichen alle Aktien- und Anleihen-Investments unserer Gesellschaft."

Das Unternehmen schafft somit größtmögliche Transparenz in der Kapitalanlage und fördert eine nachhaltige Transformation, die mit Impulsen und Erfahrungen von Mitgliedern, Mitarbeitern und potenziellen Kunden ergänzt und mitgestaltet wird. Diese gebündelte Expertise fließt auch in die Produktgestaltung des Unternehmens ein. So hat die Ostangler Brandgilde zum Beispiel eine Produktfamilie für gängige Versicherungssparten entwickelt: "Green Fair Play Plus". Diese Bedingungen haben über alle Sparten hinweg eine Gemeinsamkeit: Die "klimafreundliche Schadenregulierung".

Der vollständige Zukunftsbericht ist kostenfrei abrufbar unter: https://www.ostangler.de/nachhaltigkeit/zukunftsbericht

Die Ostangler Brandgilde ist eines der ältesten, unabhängigen Sachversicherungsunternehmen in Deutschland. Gegründet wurde es 1788 in Angeln, im Norden von Schleswig-Holstein. Die Ostangler Brandgilde besteht in der Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit. Die gegenseitige Hilfe in Notfällen zählt zu den Leitlinien des Unternehmens. Die Versicherungsnehmer sind sowohl Mitglieder als auch Träger des Vereins. Vom Rundum-Schutz bis zu Spezialleistungen orientieren sich die Produkte der Ostangler Brandgilde an den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Mitglieder. Der zeitgemäße Versicherungsschutz umschließt neben modernen Versicherungsprodukten auch innovative Services wie Online-Abschlüsse und vieles mehr. Das Unternehmen ist seit 2019 klimafreundlich gestellt und trägt mit seinen gelebten Werten sowie Leistungen zum Klimaschutz bei. www.ostangler.de

Firmenkontakt
Ostangler Brandgilde VVaG
Anika Nipp
Flensburger Straße 5
24376 Kappeln
+49 (0)4642-9147-52
anika.nipp@oab.de
http://www.ostangler.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Keywords: