Zetes

Neuer Druck- und Etikettenspender Zetes MD-15

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 29. März 2017 — Das Supply Chain Technologieunternehmen Zetes präsentierte auf der LogiMAT 2017 erstmals den Druck- und Etikettenspender Zetes MD-15, der bewährte Funktionen seines Vorgängers PAGOmat 15© mit weiterentwickelten Komponenten kombiniert und einfach in bestehende Systeme integriert werden kann: Der Zetes MD-15 wurde so konzipiert, dass alte PAGOmat 15© Installationen ohne Modifikationen der bestehenden Unterbauten abgelöst werden können. Aufgrund seiner Kompatibilität bezogen auf den mechanischen Aufbau, die verwendeten Bauteile sowie der eingesetzten Software (ZETEScomfort – vormals PAGOcomfort), ist ein Austausch mit minimalen Ausfallzeiten möglich. Zu den besonderen Leistungsmerkmalen des Gerätes zählen neben einer höheren Etikettiergenauigkeit und einer maximalen Etikettenlänge von 800 mm eine Änderungsmöglichkeit der Etikettendaten direkt am Drucker. Zudem kann der Zetes MD-15 im Stand-Alone-Modus arbeiten. Ein weiterer Pluspunkt ist die Größe: Mit 412,7 mm Breite, 642 mm Länge und 573 mm Höhe kann der kompakte kleine Etikettierautomat platzsparend in Produktionslinien eingebaut werden. Die Anwendungsbereiche umfassen ungleichmäßige Oberflächen, sensible Verpackungen, Kartons, Beutel und runde Produkte in unterschiedlichsten Branchen.

Nor Lines steigert Produktivität und Effizienz mit PoD- und Logistik-Management-Lösungen von Zetes

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel/ Oslo/ Hamburg, 23. Februar 2017 — Die DSD-Konzerntochter Nor Lines AS, einer der größten Logistikdienstleister Norwegens, hat sich für Zetes als langfristigen Supply-Chain-Technologiepartner entschieden, um die Geschäftsprozesse des Unternehmens zu optimieren, Effizienz und Produktivität zu steigern sowie Kosten zu senken. Die Logistik Management Lösung ZetesMedea sowie die Zustell-Management (PoD) Lösung ZetesChronos, als Vollservice Variante inkl. Gerätemanagement-Funktionalität (MDM) durch die MCL™ Mobility Platform, gewährleisten von nun an eine deutliche Verbesserung der Visibilität in Echtzeit bei gleichzeitig ansteigender Effizienz.

Fit für das Geschäft der Zukunft

Nor Lines betreibt eine Fahrzeugflotte von 450 Lkws und sieben Verteilzentren. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des DSD-Konzerns, eines der größten Speditions- und Reedereiunternehmen in Norwegen. Im Zuge einer Projektausschreibung wählte Nor Lines zwei sich harmonisierende Lösungen aus der Collaborative Supply Chain Suite von Zetes aus. Die hohe Effizienzsteigerung bei gleichzeitig verbesserter Transparenz aller Prozesse waren die Hauptentscheidungskriterien.
Effiziente Lagerlogistik

LogiMAT 2017: Zetes zeigt Collaborative Supply Chain Lösungen inklusive Weiterentwicklungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 14. Februar 2017 — Die Firma Zetes unterstützt Unternehmen dabei, ihre Prozesse entlang der gesamten Lieferkette zu optimieren und eine effiziente Zusammenarbeit aller Geschäftspartner durch Echtzeittransparenz auf Basis lückenloser Dokumentation und Datenaustausch zu erzielen. Das Supply-Chain-Technologieunternehmen präsentiert auf der LogiMAT vom 14. bis 16. März in Halle 7, Stand A41 seine komplette Collaborative Supply Chain Suite mit den sechs Lösungen ZetesAtlas, ZetesMedea, ZetesChronos, ZetesAres, ZetesAthena sowie ZetesOlympus in einer 360-Grad-Ansicht. Damit können alle Bereiche von Track&Trace, Proof-of-Delivery, Pick-by-Voice über In-Store Management bis hin zu Logistic Execution abgedeckt werden. Besonderes Highlight ist der neue Druck- und Etikettenspender Zetes MD-15 zum automatischen Applizieren auf Produkten und Kartons als Bestandteil der Packaging Execution System (PES)-Lösung ZetesAtlas. Er kann mit einer Fülle von Optionen für den Einsatz in den unterschiedlichsten Branchen ausgestattet werden und wird vor Ort in Live-Anwendung zu sehen sein.

ZetesAtlas: Produktidentifizierung und Rückverfolgbarkeit in Verpackungsstraße

Von 600 auf Null Versandfehler und ROI in einem Jahr mit Zetes’ Ladungsprüfungslösung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel /Nordborg/ Hamburg, 31. Januar 2017 — Der Anbieter energieeffizienter Lösungen Danfoss mit Sitz im dänischen Nordborg hat die Ladungsprüfungslösung ZetesMedea implementiert, um Versandfehler vollständig zu beseitigen und Kosten zu senken. Mit automatisierter Bildverarbeitungstechnologie erfasst und kontrolliert die Lösung automatisch Palettenetiketten während des Ladeprozesses und verhindert dadurch, dass die Paletten auf das falsche Fahrzeug geladen werden. Die Bilder dienen als visueller Versand- und Zustandsnachweis. In nur einem Jahr wurden die Versandfehler vollständig beseitigt und die Prozesse rationalisiert. Danfoss hat seine Kosten für die Investition bereits komplett amortisiert.

Das Hauptlager von Danfoss in Roedekro verarbeitet jährlich 1,5 Millionen Auftragspositionen und 80.000 Lieferungen. Vor der Implementierung von ZetesMedea erforderte der Prüfprozess für die Fahrzeugbeladung viel Handarbeit und war entsprechend zeitaufwändig. Die Abzeichnung der Waren vor dem Laden und dem Weitertransport war mit viel Schreibarbeit verbunden. Durch den hohen Zeitdruck traten häufig von Menschen verursachte Fehler auf. Diese wurden erst erkannt, wenn Danfoss von der Spedition informiert wurde. Jedes Jahr passierten rund 600 Fehler. Diese führten dazu, dass Waren auf Kosten von Danfoss an das Lager zurückgesendet und erneut abgefertigt werden mussten.

Visueller Ladenachweis

nox NightTimeExpress und Zetes mit innovativer schlüsselloser Proof-of-Delivery-Lösung für Nachtlieferungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eindhoven/ Hamburg, 19. Januar 2017 — Zetes (Euronext Brüssel, ZTS) entwickelte für nox NightTimeExpress (vormals TNT Innight) die Lösung OpenTheCar und integrierte sie in ZetesChronos. Damit können Fahrer des Unternehmens die Fahrzeuge ihrer Kunden über Nacht beliefern und schlüssellos einen Liefernachweis erstellen. Die neue Lösung ersetzt die bisherige Verwendung und Verwaltung der Fahrzeugschlüssel der Kunden. Routen sind für Eillieferungen flexibler änderbar, und das Fehlerrisiko ist praktisch null.

Mit OpenTheCar entfällt Verwendung und Verwaltung von Schlüsseln

EPC garantiert lückenlose Rückverfolgbarkeit von Sprengstoffen mit Zetes’ Collaborative Supply Chain Lösungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel/ Paris/ Hamburg, 13. Dezember 2016 — Als Antwort auf die neuen europäischen Vorschriften hat die EPC Groupe, Spezialist für Sprengstoffe in zivilen Anwendungen, die Zetes-Lösung für die globale Rückverfolgung von Einheiten in ihrer Lieferkette implementiert. Die Rückverfolgbarkeitslösung harmonisiert die Logistikprozesse der verschiedenen europäischen Standorte und gewährleistet die lückenlose Rückverfolgbarkeit aller Produkteinheiten bei gleichzeitiger Minimierung von Beeinträchtigungen der Produktivität.

Einhaltung der Vorschriften zur Rückverfolgbarkeit

Zur Einhaltung der neuen europäischen Vorschriften zur Rückverfolgbarkeit von Sprengstoffen entschied sich die EPC Groupe, eines der führenden europäischen Unternehmen in der Herstellung, Lagerung und im Vertrieb von Sprengstoffprojekten, gemeinsam mit dem FAW Logistique Conseil für die Lösung von Zetes. EPC stand unter hohem Zeitdruck bei der Einrichtung der Rückverfolgbarkeit an allen Produktions- und Vertriebsstandorten des Unternehmens.

Rückverfolgung von 60 Millionen Logistikereignissen im Jahr

James Hall & Co Ltd optimiert Lieferdienste mit elektronischer Proof-of-Delivery Lösung von Zetes

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

London/ Brüssel/ Hamburg, 01. Dezember 2016 — James Hall & Co Ltd, Vertriebsunternehmen für SPAR in Nordengland, hat für die Optimierung der Kommunikation mit seinen Einzelhandelsfilialen kürzlich die neueste Proof-of-Delivery (POD)-Lösung von Zetes auf robusten PDAs eingeführt.

Mehr Transparenz und Kommunikation

James Hall führt jede Woche über 3.700 Lieferungen mit verschiedenen Temperaturen an 635 Lebensmittelgeschäfte der SPAR-Kette in ganz Nordengland aus. Das Unternehmen bietet ein Sortiment aus frischen Lebensmitteln, Sandwiches, Cremetorten, Brot, ungekühlten Produkten, Gefrierprodukten und Produkten, die nicht zum Verzehr bestimmt sind. Vor der Investition in ZetesChronos, der neuesten Proof-of-Delivery-Technologie von Zetes, wurden die Lieferungen an die einzelnen Filialen auf gedruckten Lieferscheinen dokumentiert. Für alle Filialen wurden Anlieferfenster für unterschiedliche Temperaturbereiche definiert. Da jedoch keine elektronischen Informationen verfügbar waren, wussten die Filialen nie genau, wann die Waren bei ihnen eintreffen würden.

Elektronischer Liefernachweis für Echtzeittransparenz der Lieferungen

Marston’s erzielt präzisere Kommissionierung und weniger Reklamationen mit ZetesMedea Voice

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel/ Hamburg, 23. November 2016 — Zetes hat seine in SAP integrierte ZetesMedea Voice-Lösung bei Marston’s Plc implementiert. Das unabhängige Brauerei- und Gaststätteneinzelhandelsunternehmen optimiert mithilfe der Voice-Lösung von Zetes seine vormals papierbasierten Prozesse für die Kommissionierung, Sortierung und Bestandsverwaltung. Bereits zwei Monate nach Abschluss der Implementierung verzeichnete Marston’s eine direkte Verbesserung der Präzision bei der Kommissionierung um fünf Prozent im Vergleich zu den früheren Methoden und einen Rückgang der Reklamationen um 80 Prozent.

Als führendes Brauereiunternehmen Großbritanniens für Fass- und Flaschenbier betreibt Marston’s fünf Brauereien an verschiedenen Standorten im Land, die jeweils verschiedene renommierte Marken brauen. Die Getränke werden an das Vertriebszentrum von Marston’s in Mansfield geliefert und von dort aus an mehr als 2.000 Gaststätten in ganz Großbritannien verteilt. Neben Bieren werden auch Wein- und Spirituosenvorräte aus dem Zolllager von Marston’s an jede Einzelhandelsfiliale gesendet.

Vom Papier zur Voice-Technologie

1.450 Pflegekräfte von Wit-Gele Kruis steigen in nur drei Wochen auf komplett verwaltete Mobilitätslösung von Zetes um

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gent/ Brüssel/ Hamburg, 16. November 2016 — Der Pflegedienst Wit-Gele Kruis Ostflandern ermöglicht seinen Pflegekräften mit einer komplett verwalteten Mobilitätslösung von Zetes völlig mobil zu arbeiten. So können die Pflegekräfte diverse Informationen zu den Patienten und zu ihren Aufgaben in Echtzeit auf einem Tablet abrufen. Zugleich werden die Betriebszeiten der Geräte maximiert und die Verwaltung der Mobilgeräte für die IT-Abteilung vereinfacht. Die Lösung wurde im Rekordtempo von nur drei Wochen bereitgestellt, einschließlich der Schulungen für Benutzer und IT-Helpdesk.

1.450 ambulante Pflegekräfte nutzen Mobiltechnologie

Wit-Gele Kruis (WGK) ist der größte ambulante Pflegedienst Belgiens. Das Unternehmen bietet ambulante Pflegedienstleistungen an, die jeweils in den Provinzen organisiert, aber von einer Dachorganisation koordiniert werden. Im März 2016 schrieb WGK Ostflandern europaweit einen Auftrag für eine Lösung mit 1.450 neuen Mobilgeräten und einem umfangreichen Angebot an Support- und Verwaltungsleistungen aus.

Zetes erhielt den Zuschlag für die Bereitstellung seiner komplett verwalteten Mobilitätslösung auf Panasonic Toughpad FZ-A2 Android 6.0-Tablets. „Unsere Wahl fiel auf Zetes. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren das technische Know-how, der projektbasierte Ansatz und die Tatsache, dass das Unternehmen eine Komplettlösung anbieten konnte“, erklärt Bob Engels, ICT Manager bei Wit-Gele Kruis Ostflandern.

Zetes lädt ein zum Retail Supply Chain Summit 2016 in Köln

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 12. Oktober 2016 — Zetes veranstaltet mit seinem Partner Zebra am Dienstag, den 25. Oktober in der Zeit von 09.30 bis 15.00 Uhr im KölnSky über den Dächern von Köln im Rahmen seiner jährlichen Eventreihe den Retail Supply Chain Summit 2016. Teilnehmern werden neue Wege aufgezeigt, um mit den Herausforderungen der heutigen Supply Chain umzugehen und ihre Handelskanäle effizient zu steuern. So stehen unter anderem Themen wie Omnichannel, der intelligente Store, pünktliche Warenlieferung, Lagerlogistik, Echtzeittransparenz und IoT (Internet of Things)-aktivierte Supply Chain im Fokus. Adressiert werden CEOs, CIOs, Supply Chain-, Warehouse-, Multi Channel-, In-Store-Manager sowie Logistik- und IT-Leiter. Das Programm bietet eine Mischung aus Vorträgen, Lunch und Netzwerkmöglichkeit. Darüber hinaus stehen vor Ort Experten von Zetes, Zebra und Kunden wie REWE, GLOBUS Logistics und Vodafone mit ihrem Praxis-Knowhow zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Seiten