Wüsten

Visumfreiheit für Usbekistan

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gebeco begrüßt allgemeine Visumfreiheit für deutsche Usbekistan-Reisende

Kiel, 18.01.2019. Ab Januar ist die Einreise nach Usbekistan für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger visumfrei, sofern ein Aufenthalt 30 Tage nicht übersteigt. „Diese Nachricht zum Jahresbeginn haben wir mit großer Freude aufgenommen“, sagt Ury Steinweg CEO von Gebeco, „Die Visumfreiheit bedeutet eine große Erleichterung für uns und unsere Kunden.“ Diese können ihre Reise nun wesentlich flexibler und kurzfristiger planen. Zudem entfällt die Visagebühr. „Usbekistan hat den Tourismus als einen wichtigen Wachstumsfaktor für die Wirtschaft definiert. Davon profitieren unsere Reisenden,“ so Steinweg, „Wir haben bereits vor Beginn der neuen Reisesaison auf die positive Entwicklung des Tourismus in Usbekistan reagiert und unser Reiseangebot dementsprechend ausgeweitet. Auch nutzen wir ab April die neue Nonstop-Flugverbindung am Samstag von Frankfurt nach Urgentsch für viele unserer Reisen.“ Gebeco führt derzeit sieben Usbekistan-Reisen im Programm, darunter auch eine 13-Tage Wanderreise. „Bei zwei unserer Usbekistan-Erlebnisreisen gibt es eine Besonderheit, sie zeigen neben Usbekistan auch die Nachbarländer Tadschikistan und Kirgistan“, erklärt Steinweg.

In Wanderschuhen durch das Sultanat Oman

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco das Land der Sultane mal ganz anders erleben

Kiel, 07.09.2018. Oman zählt zu den dünn besiedelsten Ländern der Erde ─ vor allem wegen des hohen Wüstenanteils. Trotzdem können sich Reisende auf eine sehr vielfältige Landschaft freuen: goldgelbe Bergketten, spektakuläre Wüsten und fischreiche Küstengebiete. Orientalische Souks-Märkte laden zum Stöbern ein und Begegnungen mit Einheimischen eröffnen tiefe Einblicke in die Kultur des Sultanats. Wie wäre es, dieses einzigartige Reiseland mal auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen?

Mit der Gebeco-Aktivreise „Oman aktiv erleben“ entdecken Reisende neue Horizonte und erfahren ihr Reiseziel aus anderen Blickwinkeln. Gemeinsam mit anderen Wanderfans gehen die Reisenden an der Seite ihrer qualifizierten Reiseleitung auf Tuchfühlung mit ihrer Umgebung. Sie entdecken die fremde Tierwelt, erblicken einzigartige Panoramen und lassen die Stimmen der Natur auf sich wirken „Die Nachfrage unserer Aktivreisen nimmt stetig zu. Ein Wanderurlaub ist natürlich anstrengender als ein Strandurlaub aber die Bewegung in der Natur lässt die Reisenden meist erholter nachhause zurückkehren“, sagt Ury Steinweg, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Gebeco, „Unsere Gäste sind auf ihren Reisen mittendrin statt nur dabei: Gemeinsam begegnen sie den Menschen im Alltag und tauchen in ihre Kultur ein.“ Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Auf berühmten Fernwanderwegen Jordanien und Israel erleben

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco Jordanien und Israel aus neuen Perspektiven erfahren

Kiel, 01.06.2018. Einzigartige Naturlandschaften und artenreiche Biotope, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, beeindruckende Täler und Bergwelten: so lernen Reisende Israel und Jordanien nur kennen, wenn sie mit Gebeco die Wanderschuhe schnüren. „Trotz der Konflikte in der Region, weisen Jordanien und Israel sehr hohe, stabile Wachstumsraten vor,“ stellt Ury Steinweg Geschäftsführung bei Gebeco, mit Blick auf die Buchungen, fest. „Beide Länder haben sowohl für Kultur- als auch für Naturbegeisterte sehr viel zu bieten. In der Gruppe und an der Seite der qualifizierten Reiseleitung erfahren unsere Gäste beide Länder ganz entspannt und aus neuen Blickwinkeln.“ Mystik, biblische Orte, Wüsten und die Gastfreundschaft der Einheimischen machen die Wanderreisen zu einem einzigartigen Erlebnis. Welchen Schwierigkeitsgrad die Wanderreise hat, erkennen die Buchenden anhand er Wanderschuhsymbole im Katalog und auf der neuen Gebeco Website. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.