Wechselrichter

SMA Magnetics sp. z o.o. – ein starker Partner für elektromagnetische Komponenten und elektronische Lösungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Einfache Komponenten wie Induktivitäten / Transformatoren / Elektromagnete werden oft verkannt, dabei erfordert ihre Entwicklung und Fertigung ein hohes Maß an Fachkenntnis und technischem Know-how. Einer der führenden Hersteller von technologisch innovativen elektromagnetischen Bauteilen ist die Firma SMA Magnetics sp. z o.o. (www.sma-magnetics.com ) mit Sitz bei Krakau in Polen und seit 2011 eine eigenständige Tochtergesellschaft der SMA Solar Technology AG.

Die 100 % -kundenspezifische Produktpalette zeichnet sich durch ein enorm breites Spektrum an induktiven Bauelementen und reicht von kleinen Transformatoren zur Strommessung bis hin zu kompletten Filterlösungen für jegliche Form von Umrichtern sowie Baugruppen. Im Einzelnen sind das u.a. Hochfrequenztransformatoren für Schaltnetzteile, Trenntransformatoren, Isoliertransformatoren, Leistungstransformatoren, Kuppeltransformatoren, Induktivitäten (für DC-AC Wechselrichter und Wandler, Niederfrequenzdrosseln, Resonanzdrosseln, für EMV-Filter), Filter mit Transformator und ohne Transformator, Speziallösungen wie Strom- und Spannungswandler u.a.

Kaffeemaschinen im Wohnmobil - Dank Wechselrichter und Solarstrom auch klimaneutral aufgebrüht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, kennt die Unterschiede zwischen Landstrom (mit 230V) und Bordstrom (mit 12V).
Zwar funktionieren heute schon viele Geräte mit 12V im Wohnmobil, wie z.B. das Licht, die Toilettenspülung oder auch die Wasserpumpe. Auch der Fernseher und die Sat- Anlage kann heute problemlos über die 12V Bordbatterie versorgt werden.
Aber was ist mit dem Rasierer? Dem Ladeakku für den Laptop oder gar für das E- Bike?
Oder für viele von uns ganz wichtig: Was ist mit der Kaffeemaschine?
Team Transitfrei wollte es genauer wissen, insbesondere wie weit der Wohnmobilist mit einer handelsüblichen 100 Ah Batterie kommt, die heutzutage in fast jedem Wohnmobil standardmäßig ohne Aufrüsten zum Einsatz gelangt.
Über einen 1200 Watt Wechselrichter, unterstützt durch die 200 Watt Solaranlage wurden die gängigsten Kaffeefilter-, Kaffeepad- und Kaffeekapselmaschinen an diesem Wechselrichter in Betrieb genommen und getestet.
Das Ergebnis zeigt, welche Kaffeemaschinen dabei mit den besonderen Gegebenheiten im Wohnmobil durch transferierte Spannung von 12V in 230V gut zurecht gekommen ist und wo die Kaffeetasse kalt geblieben ist. Das die Maschinen, die funktioniert haben, den Kaffee sogar klimaneutral aufgebrüht haben, ist ein angenehmer Nebeneffekt:
https://transitfrei.de/Wohnmobilsolar/Wohnmobil-Wechselrichter.html