Warenausgangskontrolllösung

Avondale Foods versendet Waren fehlerfrei und effizient mit Zetes

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Limerick/ Hamburg, 15.01.2019 – Avondale Foods, ein führender nordirischer Lebensmittelhersteller, hat in eine moderne Lösung von Zetes für die Warenausgangskontrolle investiert, um Produkte fehlerfrei, effizient und transparent zu versenden.

Avondale Foods stellt Krautsalat, Fertigsalate, Salat- und Gemüsebeilagen, Suppen, Saucen und Mayonnaise für Kunden in Handel und Gastronomie in ganz Großbritannien und Irland her. Als Lieferant von Marks & Spencer (M&S) war das Unternehmen jüngst gezwungen, seine Distributionslogistiksysteme zu modernisieren, um den neuen Anforderungen des Einzelhändlers an eine verbesserte Transparenz der Eingangslogistik gerecht zu werden.

Avondale arbeitet mit sehr kurzen Lieferzeiten. Die Bestellungen werden in der Regel um sechs Uhr morgens angenommen und müssen am selben Tag fehlerfrei abgefertigt werden. Ein hohes Tempo und ein absolut fehlerfreier Warenausgang sind unverzichtbar, damit das Unternehmen effizient und pünktlich liefern kann. Vor dem Transport überprüfte Avondale den Inhalt der Sendungen bisher mittels RFID. Mit dem erhöhten Tempo und den heutigen Präzisionsanforderungen konnte diese Technologie jedoch nicht mehr Schritt halten.

Schneller, fehlerfreier Versand, komplett nachweisbar