Voicelösung

Assmann Büromöbel 20 Prozent schneller und fehlerfrei mit sprachgesteuerter Lösung ZetesMedea Voice

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 06. April 2017 — Der Einsatz von ZetesMedea Voice führte bei Assmann zu einer Produktivitätssteigerung in der Kommissionierung von 20 Prozent und einer Fehlerquote von 0 Prozent. Zudem wurden die Lagerbestände optimiert und das Anlernen neuer Arbeitskräfte vereinfacht. In weniger als zwei Jahren wurde der ROI (Return-on-Investment) erreicht.

Das Picken von Möbelteilen ist für Assmann entscheidend. Bis zu sieben Kommissionierer picken täglich in zwei Schichten rund 4.500 Einzelteile, die anschließend in den Montagelinien zu Komplettmöbeln verarbeitet werden. Im Durchschnitt besteht ein Büromöbel von Assmann aus zehn verschiedenen Einzelteilen, wie zum Beispiel Seiten, Böden oder Türen.

Beim Zusammenstellen der Teilesätze kam es immer wieder zu Verwechslungen, kostspieligen Fehlern in der Fertigung und Fehlbuchungen bei den Beständen. Ein weiteres Problem waren die Anlernzeiten für die 15 Kollegen, die regelmäßig als Springer arbeiten.

Assmann Büromöbel suchte nach einem Kommissioniersystem, das auch neue Mitarbeiter schnell und fehlerfrei durch den Prozess führt. Wichtigstes Ziel war es, Effizienz und Leistung zu steigern. "Uns war klar, dass sich dafür am besten Pick-by-Voice eignet", erklärt Uwe Bahr, Leiter Informationstechnologie und Organisationsentwicklung bei Assmann Büromöbel.

Starten ohne Sprachprofil