Vergleich

Preis als Testkriterium: Diese Probleme drohen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Versicherungsprämie ist für viele Testinstitutionen und in Onlineportalen das wichtigste Kriterium für die Erstellung eines Tarifrankings. Der Verbraucher soll sich bei solchen Vergleichen ausschließlich an der Höhe des Preises orientieren und seine Kaufentscheidung darauf ausrichten. Aber Verbraucherschützer warnen davor, ausschließlich die Kosten als Anhaltspunkt zu nehmen und sich danach zu entscheiden. Viel wichtiger sollte es sein, den Vergleich als Vergleich der Leistungen zu nutzen und dem Preis eine untergeordnete Priorität zu geben. Doch mit diesem Vorgehen ergibt sich ein direkter Widerspruch zum Ansatz in vielen Tests und Analysen. Welche unterschiedlichen Kriterien in den Tests zahlreicher Versicherungs- und Vorsorgeprodukten herangezogen werden, erfährt man unter https://www.testsieger-berichte.de/.

Versicherte sollen nach Preis entscheiden

Girokonto im Jahr 2015-Was ist zu beachten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Jeder braucht ein Girokonto, doch die Leistungen der Bank sind nicht jedem klar. Ohne ein Konto gestaltet es sich sehr schwierig ein Gehalt zu beziehen. Denn eine Auszahlung in Bar ist nicht mehr zulässig.

Girokonto

Damit der Zahlungsverkehr reibungslos funktioniert, benötigen wir in der heutigen Zeit alle ein Girokonto. Nur so kann das Gehalt an den Kunden überwiesen werden oder die Miete abgezogen werden. Doch bei den Banken werden meist Gebühren für die Kontoführung fällig. Girokonten an sich verfügen meist auch über ein Dispo. Dieser sollte jedoch nicht in Anspruch genommen werden, da die Zinsen mit bis zu 21 Prozent viel zu hoch sind.

Angebote für Neukunden

Um neue Kunden anzusprechen, werden von den Geldinstituten immer wieder spezielle Angebote für Neukunden veröffentlicht. Meist verzichten sie auf eine Kontoführungsgebühr oder die Zinsen für das Konto sind verhältnismäßig hoch, so das sich ein Anschluss lohnen könnte. Bestandskunden können diese Offerten der Banken nicht in Anspruch nehmen. Ihnen steht es jedoch frei, den Anbieter zu wechseln.

Wechsel kann sich lohnen