toshiba

Cool bleiben: Toshiba gibt Tipps, wie Arbeitnehmer ihr Notebook sicher durch den Sommer bringen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mobiles Arbeiten bei warmen Temperaturen? Kein Problem! Es sollten allerdings ein paar Dinge beachtet werden.

Neuss, 20. Juni 2017 – Sommer, Sonne und blauer Himmel. Pünktlich zum morgigen Sommeranfang kann der Arbeitsplatz auch einmal nach draußen verlagert werden, wenn das Wetter mitmacht. Business-Anwender sollten dabei allerdings ihr Notebook insbesondere vor der Hitze schützen. Damit dem mobilen Arbeiten unter freiem Himmel nichts mehr im Weg steht, gibt die Toshiba Europe GmbH Tipps für den richtigen Umgang mit Notebooks bei sommerlichen Temperaturen.

Schatten suchen
Das Thermometer steigt im Sommer auch in Deutschland mitunter auf über 25 Grad. Die hohen Temperaturen können technischen Geräten enormen Schaden zufügen. Um das Notebook vor dem Hitzetod zu schützen, sollten Nutzer unbedingt im Schatten arbeiten. Denn ein schattiger Arbeitsplatz schützt nicht nur vor direkter Sonneneinstrahlung, sondern erleichtert auch die Sicht auf das Display und ermöglicht so ein angenehmes Arbeiten.

Lüftungsschlitze freihalten
Bei hohen Außentemperaturen ist es besonders wichtig, die Lüftungsschlitze freizuhalten, um eine Überhitzung des mobilen Arbeitsgeräts zu vermeiden. Auch eine feste Unterlage ist ein absolutes Muss; auf dem Schoß werden schnell die Lüfter blockiert, und es entsteht ein Hitzestau. Zudem sollte die Arbeitsstelle im Freien vor Benutzung gereinigt werden, um einer Verschmutzung des Lüfters vorzubeugen.

Toshiba präsentiert Thunderbolt® 3-Dockingstation mit 13 Anschlüssen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Kompatible Notebooks: Toshiba Portégé X20W-D-/X30-D- und Tecra X40-D-Serien
• Parallele Anzeige in 4K auf zwei HDMI® Displays
• Datenübertragung über USB Type-C™ von bis zu 40 Gbit/s

Neuss, 13. Juni 2017 – Die Toshiba Europe GmbH stellt die neue Toshiba Thunderbolt™ 3-Dockingstation vor. Der Dock ist für die Business-Notebooks der Toshiba Portégé X20W-D- und X30-D- sowie der Tecra X40-D-Serien konzipiert. Über ein einziges Thunderbolt™ 3-/USB Type C™-Kabel können bis zu 13 verschiedene Peripheriegeräte an das Notebook angeschlossen werden. Dabei dient das Kabel nicht nur zur Datenübertragung. Vielmehr lässt sich darüber auch gleichzeitig das Notebook aufladen.
Die Toshiba Thunderbolt™ 3-Dockingstation ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Der Preis (UVP inkl. MwSt.) beträgt 399 Euro.

Superleicht und ultramobil: Toshiba Portégé X30-D Notebooks ab sofort verfügbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Toshiba stellt vier Konfigurationen der neuen Portégé X30-D-Reihe vor

Neuss, 31. Mai 2017 – Die brandneue Portégé X30-Serie der Toshiba Europe GmbH ist ab sofort mit vier Konfigurationen in Deutschland verfügbar. Die ultramobilen Business-Notebooks Toshiba Portégé X30-D-10M, Portégé X30-D-11U, Portégé X30-D-121 und Portégé X30-D-123 zeichnen sich neben hoher Leistung durch das elegante Design, ein stabiles Magnesium Chassis und das besonders leichte Gewicht von nur 1,05 Kilogramm aus.

Die Geräte sind in Deutschland zu folgenden Preisen (jeweils UVP inkl. MwSt.) erhältlich:
Portégé X30-D-10M: 1.669 Euro (Intel® Core™ i5-7200U, 8 GB Speicher, 256 GB PCIe SSD, 13,3“ (33,8 cm) FHD Touch )
Portégé X30-D-11U: 1.599 Euro (Intel® Core™ i5-7200U, 8 GB Speicher, 256 GB PCIe SSD, 13,3“ (33,8 cm) FHD)
Portégé X30-D-121: 2.029 Euro (Intel® Core™ i7-7500U, 16 GB Speicher, 512 GB PCIe SSD, 13,3“ (33,8 cm) FHD)
Portégé X30-D-123: 2.089 Euro (Intel® Core™ i7-7500U, 16 GB Speicher, 512 GB PCIe SSD13,3“ (33,8 cm) FHD Touch)

Die Zukunft ist remote: Mobiles Arbeiten liegt im Trend – bringt aber auch Herausforderungen mit sich Die Toshiba Europe GmbH zeigt, weshalb ein passendes Sicherheitskonzept das A und O für mobiles Arbeiten ist

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neuss, 16. Mai 2017 – Der Trend zum mobilen Arbeiten ist hierzulande ungebrochen. Dies bringt ein neues Level an Produktivität mit sich: Mitarbeiter können zeitlich und örtlich flexibel arbeiten sowie beispielsweise Zugfahrten, Flüge oder Meeting-Pausen effizient nutzen. Zudem gehört die Arbeit im Home-Office vielerorts bereits zum geschäftlichen Alltag. Gleichzeitig stellt mobiles Arbeiten die Arbeitgeber allerdings auch vor einige Herausforderungen, vor allem in Bezug auf die IT-Sicherheit. An dieser Stelle muss die IT-Abteilung ansetzen und definieren, welche IT-Struktur und welche Arbeitsgeräte sicheres mobiles Arbeiten garantieren.

Elegantes Engineering: Toshiba erweitert die ultramobile Portégé X20W-Serie um drei neue Modelle

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die stilvollen und hochleistungsfähigen 2-in-1 Business-Notebooks sind ab sofort in Deutschland verfügbar

Neuss, 20. April 2017 – Im Januar präsentierte die Toshiba Europe GmbH mit dem Portégé X20W das flachste und leichteste 2-in-1 Business-Notebook der Welt mit Intel® Core™ Prozessoren1 der siebten Generation – nun wird die Portégé X20W-Serie mit drei Geräten in unterschiedlichen Konfigurationen aufgestockt. Der Portégé X20W-D-11T, der Portégé X20W-D-11N wie auch der Portégé X20W-D-111 verfügen über leistungsstarke Intel® Core™ Prozessoren (U-Serie) der siebten Generation, wiegen nur knapp über 1.000 Gramm und bieten mit bis zu 14,45 Stunden2 eine extrem lange Akkulaufzeit. Die Geräte sind jeweils mit entspiegelten 12,5 Zoll (31,75 cm) Full-HD-Touch Displays aus Corning® Gorilla® Glass 4 ausgestattet und haben eine maximale Speicherausstattung von bis zu 16 GB. Auch äußerlich überzeugen die Notebooks mit ihrem edlen onyx-blauen Chassis im Hairline-Design. Alle drei Modelle sind ab sofort in Deutschland verfügbar.

Toshiba Portégé X30 und Tecra X40: Zwei neue ultradünne Premium Business-Notebook-Serien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Schlankes, leichtes Design im 13,3 Zoll (33,8 cm) bzw. 14 Zoll (35,6 cm) Format
• Hohe Leistung mit Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation

Neuss, 16. März 2017 – Die Toshiba Europe GmbH kündigt heute die neuen Portégé X30- und Tecra X40-Notebook-Serien an und erweitert damit ihr Portfolio an ultradünnen Premium-Notebooks. Die eleganten und leistungsfähigen Business-Geräte überzeugen durch ihr außergewöhnlich schlankes, leichtes Design. Ausgestattet mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation, Windows 10 Pro, einem robusten, besonders stoßfesten Magnesium-Gehäuse sowie der Hybrid Cooling Technologie sind die Geräte auf maximale Leistung bei niedrigem Energieverbrauch ausgelegt. Für eine edle Optik sorgt das Onyx-blaue Chassis mit hellgoldenen Scharnieren und Hairline-Finish.

Toshiba zeigt neue Display-Lösungen auf der ISE 2017 in Amsterdam • Beeindruckendes Umsatzwachstum von 80 Prozent in 2016 soll 2017 noch gesteigert werden • Toshiba präsentiert vielfältiges Business-Display-Portfolio an Stand 5-R30

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Neuss, 31. Januar 2017 – Die Toshiba Europe GmbH stellt 2017 zum vierten Mal in Folge auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam aus. Das Unternehmen präsentiert dort vom 7. bis 10. Februar an Stand 5-R30 zahlreiche neue Hard- und Softwarelösungen. Zudem kündigt Toshiba seine ehrgeizigen Wachstumsziele für 2017 an: Nachdem 2016 mit einem Umsatzwachstum von 80 Prozent für Toshiba äußerst erfolgreich verlaufen ist, strebt das Unternehmen 2017 ein Umsatzwachstum von weiteren 50 Prozent an.

Weiteres Wachstum in 2017
Der Erfolg von Toshiba im Display-Geschäft zeigte sich im letzten Jahr über alle Kernbereiche hinweg, am deutlichsten in den Segmenten Retail, Corporate und Hospitality (HoReCa). Eine Schlüsselfunktion für die positive Marktentwicklung in Europa spielen dabei seit jeher die Partner des Unternehmens. Inzwischen konnte Toshiba 270 Firmen als Partner für sich gewinnen – ein Plus von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zudem trugen der Fokus auf neue Partnerschaften und innovative, auf den Kunden fokussierte Produkte, ihren Teil zum Umsatzwachstum von 80 Prozent im letzten Jahr bei.

Jörg Schmidt ist neuer Head of B2B PC DACH, Toshiba Europe GmbH

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Jörg Schmidt ist neuer Head of B2B PC DACH, Toshiba Europe GmbH

Neuss, 10. Januar 2017 – Jörg Schmidt übernimmt ab sofort den Posten des Head of B2B PC, Digital Products & Services Company Central Europe, bei der Toshiba Europe GmbH in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In dieser Funktion wird er das Geschäftsfeld B2B PC bei Toshiba weiterentwickeln, die Bestandskunden ausbauen sowie das Neukundengeschäft in der DACH-Region maßgeblich vorantreiben.

Upgrade für mehr Produktivität: Business-Notebooks von Toshiba mit Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Neueste Intel-Prozessortechnologie für neun Toshiba Notebooks der Satellite Pro-, Tecra- und Portégé-Produktreihen
• Die siebte Generation von Intel® Core™ Prozessoren bietet neue Leistungsdimensionen, darunter verbesserte Akkulaufzeiten
• Toshiba wird in Kürze weitere Modelle mit Intels siebter Prozessorgeneration vorstellen

Neuss, 04. Januar 2017 – Die Toshiba Europe GmbH gibt heute bekannt, dass die Toshiba Business-Notebooks der Serien Satellite Pro, Tecra und Portégé künftig mit Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation erhältlich sein werden. So steht Mitarbeitern die neueste Technologie zur Verfügung, um sicher, effizient und mobil produktiv zu sein – unabhängig davon, ob sie bei einem internationalen Großunternehmen oder bei einer kleinen mittelständischen Firma beschäftigt sind.

Toshiba startet IT Asset Recovery Programm für mittelständische und große Unternehmen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Sichere und umweltfreundliche Entsorgung von IT-Altgeräten
• Attraktive Cashback-Angebote

Neuss, 21. November 2016 – Die Toshiba Europe GmbH kündigt heute das neue Asset Recovery Programm an, das eine einfache, sichere und umweltfreundliche Entsorgung von IT-Altgeräten ermöglicht. Damit erweitert Toshiba sein Angebotsportfolio für Unternehmenskunden im Bereich Service zusätzlich zum bereits bestehenden Toshiba Business Support Portal sowie den attraktiven Platinum Support Service Angeboten. Am Programm teilnehmende Unternehmen profitieren zudem durch lukrative Geld-zurück-Angebote. Das Toshiba Asset Recovery Programm ist ab sofort in 22 europäischen Ländern verfügbar.

Sicher und unweltfreundlich
Das Toshiba Asset Recovery Programm bietet Unternehmen an, vollkommen herstellerunabhängig eine breite Palette an IT-Altgeräten zu entsorgen - dazu gehören Tablets, Server, Notebooks und vieles mehr. Toshiba unterstreicht damit einmal mehr ihr Engagement für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sowie große Unternehmen und wartet mit einer sicheren wie auch umweltverträglichen Lösung für das Recycling alter Hardware auf. Teilnehmende Firmen können sich darauf verlassen, dass alle Geräte einen zertifizierten Löschprozess durchlaufen. Dieser stellt sicher, dass sämtliche Daten vollständig vom jeweiligen Gerät entfernt werden. Danach wird die Hardware entweder wiederverwertet oder bestmöglich recycelt.