Tecra

15,6 Zoll-Allrounder für den Business-Alltag: dynabook präsentiert fünf neue Tecra- und Satellite Pro-Modelle

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Lange Akkulaufzeit und 15,6 Zoll (Full-)HD Display – perfekt für den flexiblen Arbeitsplatz
• USB Type-C™-Anschluss inklusive DisplayPort und „Power Delivery“-Unterstützung
• Hoher Datenschutz durch Fingerabdruckleser, Festplatten-Passwort und Advanced Encryption

Neuss, 2. Mai 2019 – Die Dynabook Europe GmbH stellt heute fünf neue Konfigurationen der kürzlich angekündigten Tecra- und Satellite Pro-Serien vor. Mit Intel® Core™ Prozessoren bis zur 8. Generation und 4, 8 bzw. 16 GB Arbeitsspeicher sowie 128, 256 bzw. 512 GB großer SSD (jeweils modellabhängig) ist für jedes Bedürfnis die passende Konfiguration dabei – vom günstigen Einsteigermodell ab 551 Euro bis zur Premium-Ausstattung. Die neuen Geräte trumpfen unter anderem mit erweiterter Schnittstellenvielfalt (USB Type-C™-Port) und umfangreichen Sicherheitsmerkmalen (Festplatten-Passwort, Advanced Encryption, modellabhängig SecurePad™ mit integriertem Fingerabdruckleser) auf. Dank entspiegelter 15,6 Zoll (39,6 cm) (Full-)HD-Displays (modellabhängig) eignen sich die Notebooks ideal als Desktopersatz. Dank einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden und 30 Minuten* (modellabhängig) ist mobiles Arbeiten abseits der Steckdose für einen ganzen Geschäftstag gewährleistet. Die vier Satellite Pro Modelle sowie die Tecra A50-EC-116 sind ab sofort in Deutschland verfügbar.

Toshiba Tecra A50-E-110: Robustes Notebook für mobile Produktivität

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Schnelles Arbeiten durch Intel® Core™ CPU der 8. Generation und 256 GB SSD
• Robustes Design: Spritzwassergeschützt und mit 3D- Beschleunigungssensor zur Festplattensicherheit
• TÜV-geprüft und mit Toshiba Reliability Guarantee*

Neuss, 25. Oktober 2018 – Mit der Tecra A50-E-110 bringt die Toshiba Client Solutions Europe GmbH ein leistungsfähiges und elegantes Notebook auf den Markt. Durch sein robustes Design in elegantem Stahlgrau begleitet es schick und gleichzeitig zuverlässig durch den Arbeitsalltag. Dank des 15,6 Zoll (39,6 cm) großen IPS Full-HD Hochhelligkeits-Displays und einer Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden und 40 Minuten** ist das Notebook für den Businesseinsatz bestens geeignet. Die Kombination des Intel® Core™ i5-8250U Prozessors der 8. Generation mit einer 256 GB großen M.2 SATA Solid State Disk (SSD) erlaubt zudem eine hohe Geschwindigkeit auf Basis von Windows 10 Pro (64-bit). Die Tecra A50-E-110 ist inklusive 12 Monaten Reliability Guarantee* für 1.069 Euro (UVP inkl. MwSt.) ab sofort in Deutschland verfügbar.

Toshiba Tecra X40-E-10W mit LTE-Modul: Robustes Notebook für maximale Produktivität

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Leistungsfähiges Notebook mit Intel® Core™ i5-8250U CPU der 8. Generation
• Ultra dünn und ausdauernd: Mit 16,9 Millimetern Bauhöhe und bis zu 11 Stunden und 15 Minuten* Akkulaufzeit
• Zuverlässig dank MIL-STD-810G Testverfahren und H.A.L.T.-Zertifizierung des TÜV Rheinland

Neuss, 1. August 2018 – Die Toshiba Europe GmbH bringt mit der Tecra X40-E-10W ein robustes 14 Zoll Notebook mit Full HD In-Cell-Touch-Display und elegantem Design für mobile Geschäftsanwender auf den Markt. Das Gerät ist mit einem leistungsfähigen Intel® Core™ i5-8250U Prozessor der 8. Generation ausgestattet, punktet mit besonders langer Akkulaufzeit und verfügt über ein LTE (4G)-Modul, das abwärtskompatibel (UMTS) ist. Die neue Tecra X40-E-10W ist für 1.669 Euro (UVP inkl. MwSt.) ab sofort in Deutschland verfügbar.

Ausdauernd und schnell
Dank des Intel® Core™ i5-8250U Prozessors der 8. Generation und eines 8 GB großen DDR4 RAM Arbeitsspeichers erweist sich die Tecra X40-E-10W als besonders leistungsstark. Die Akkulaufzeit von bis zu 11 Stunden und 15 Minuten* gewährleistet mobilen Anwendern ein komfortables Arbeiten, ganz ohne das Notebook an ein Ladekabel anzuschließen. Dabei sorgt die innovative Hybrid Air Cooling Technologie für einen niedrigen Energieverbrauch und garantiert maximale Leistung.

Kälteschutz: Toshiba zeigt, wie man Notebooks winterfest macht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Tipps für das mobile Arbeiten während der kalten Wintertage, damit sowohl das Arbeitsgerät als auch die Daten keinen Schaden nehmen

Neuss, 7. Februar 2018 – Der Winter ist längst in Deutschland angekommen: Schal, Mütze und Handschuhe sind bei diesen kalten Temperaturen nicht mehr wegzudenken. Auch die mobilen Businessbegleiter und die darauf gespeicherten Daten benötigen entsprechenden Schutz. Notebooks sollten insbesondere bei starken Temperaturschwankungen – wie beispielsweise vom warmen Büro nach draußen – geschützt werden. Die Toshiba Europe GmbH zeigt, wie Nutzer ihr Notebook unversehrt durch den Winter bringen.

Den Akku vor Kälte bewahren
Der Notebook-Akku wird durch eisige Temperaturen unnötig belastet. Bei der Lagerung des Notebooks über mehrere Stunden in der Kälte kann es passieren, dass sich der Akku vollständig entlädt. Befindet sich das Notebook im Sleep-Modus, birgt dies die Gefahr eines Datenverlusts. Denn die Daten werden in diesem Fall im (flüchtigen) Arbeitsspeicher zwischengespeichert und können verloren gehen, sofern sie nicht gesichert wurden. Daher ist es immer ratsam, das Notebook vorher ordnungsgemäß herunterzufahren. Zudem kann die Kälte sich auch auf die Lebensdauer der Batterie negativ auswirken. Deshalb sind Anwender gut damit beraten, ihr Notebook während der kalten Jahreszeit nicht länger als unbedingt nötig zum Beispiel im Auto liegen zu lassen.

Volle Flexibilität: Toshiba Portégé- und Tecra-Modelle sind bis Ende 2018 mit Windows 10 und Windows 7 Downgrade erhältlich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Drei verschiedene Notebooks der Portégé Z30-C und Tecra Z50-C-Serien mit Windows 10 werden inklusive vorinstalliertem Downgrade auf Windows 7 Professional ausgeliefert.

Neuss, 6. Dezember 2017 – Viele Unternehmen haben die Migration zu Windows 10 noch nicht abgeschlossen und setzen nach wie vor Business-Notebooks mit Windows 7 Professional ein. Die Toshiba Europe GmbH reagiert darauf mit einem passenden Angebot: Bei ausgewählten Konfigurationen der Portégé Z30-C- und Tecra Z50-C-Serien mit Windows 10 Pro Lizenz ist zusätzlich das Downgrade auf Windows 7 Professional vorinstalliert. So ermöglicht Toshiba Unternehmen größtmögliche Flexibilität: Die Notebooks der Mitarbeiter können sofort unter Windows 7 Professional in Betrieb genommen werden. Gleichzeitig ist der Betrieb jederzeit gerüstet, um mit denselben Geräten auf Windows 10 zu migrieren. Das Angebot ist bis Ende 2018 verfügbar und schließt folgende Toshiba Notebooks ein: Portégé Z30-C-190, Portégé Z30-C-191 und Tecra Z50-C-150.

Toshiba Portégé X30 und Tecra X40: Zwei neue ultradünne Premium Business-Notebook-Serien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Schlankes, leichtes Design im 13,3 Zoll (33,8 cm) bzw. 14 Zoll (35,6 cm) Format
• Hohe Leistung mit Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation

Neuss, 16. März 2017 – Die Toshiba Europe GmbH kündigt heute die neuen Portégé X30- und Tecra X40-Notebook-Serien an und erweitert damit ihr Portfolio an ultradünnen Premium-Notebooks. Die eleganten und leistungsfähigen Business-Geräte überzeugen durch ihr außergewöhnlich schlankes, leichtes Design. Ausgestattet mit den neuesten Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation, Windows 10 Pro, einem robusten, besonders stoßfesten Magnesium-Gehäuse sowie der Hybrid Cooling Technologie sind die Geräte auf maximale Leistung bei niedrigem Energieverbrauch ausgelegt. Für eine edle Optik sorgt das Onyx-blaue Chassis mit hellgoldenen Scharnieren und Hairline-Finish.