Taschenbuch

„Die Gedankenpolizei“ - Neuer Thriller über staatlich organisierte Überwachung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Privatsphäre war gestern: Zwei ehemalige Schulfreunde decken geheime Manipulationsstrukturen auf und geraten dabei selbst ins Fadenkreuz. Doch die Gedankenpolizei ist nicht unfehlbar, wie einer der Analysten schnell merkt und auf einmal steht seine eigene Familie ebenfalls im Mittelpunkt.

Wir definieren uns durch das, was wir erlebt haben und was wir wissen. Doch was wäre, wenn unsere Erinnerungen nicht vollständig sind und wir es nicht einmal bemerken?

Der erste Thriller von Thomas Dobrokovsky beschreibt eine geheime Organisation, die Gedankenpolizei. Sie setzt High-Tech-Insekten zu Spionagezwecken ein und löscht unerwünschte Erinnerungen aus den Gedächtnissen. Als Zack Logan auf der Geburtstagsfeier seines besten Freundes Timothy die Journalistin Melissa Lockwood kennen lernt, erfährt sein Leben eine ungeahnte Wendung. Sie berichtet von einer geheimen Organisation, der Gedankenpolizei. Zacks Erinnerungen an ähnliche Erlebnisse wecken sein Gespür für Ungereimtheiten. Er beschließt, sich mit seinem besten Freund auf die Lauer zu legen und Beweise für deren Existenz zu finden.

Zeitgleich entdeckt einer der Videoanalysten der Gedankenpolizei seine Frau auf einem Überwachungsvideo. Vor dem inneren Konflikt stehend, sie der Gedankenmanipulation auszusetzen oder die nationale Sicherheit zu gefährden, gerät er selbst ins Visier der Organisation.