Tagung

Marken erlebbar machen am Deutschen Erlebniswelten Forum.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Erlebniswelten, Themeninszenierungen, spannende Werksführungen quer durch alle Branchen haben großes Potential.

Das Deutsche Erlebniswelten Forum bietet interessante Einblicke in faszinierende Unternehmens-Erlebniswelten, Experten sprechen über die neuesten Trends und Strategien. Die Besucher erwartet am 5. November in München zahlreiche Gelegenheiten sich aus erster Hand innovative Ideen für Planung und Management von Erlebniswelten zu holen, 22 Experten geben Praxis-Tipps und gewähren Einblicke in ihre Erlebniswelten. Die drei Auditorien liefern parallel geballtes Experten-Wissen und Best-Practice-Beispiele von Projekten in unterschiedlichsten Branchen, unter anderem von der Dr. Oetker Welt aus Bielefeld, dem John-Deere-Forum in Mannheim, der Krombacher Erlebniswelt, die einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Bierbrauens gibt, von Maestrani‘s Chocolarium, dem Chocoversum aus Hamburg, von Schloss Wackerbarth, Europas erstem Erlebnisweingut, dem Paneum, der Wunderkammer des Brotes oder dem Porzellanikon.

Das Deutsche Erlebniswelten Forum findet bereits zum vierten Mal statt und richtet sich sowohl an Verantwortliche für Unternehmenskommunikation und Marketing, Projektmanagement von Erlebniswelten, Besucherzentren und Betriebsführungen als auch Planer und Designer von Erlebnisarchitektur und Szenografie.

Heimspiel für itl: tekom Frühjahrstagung in Wien

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Welchen Trends folgen die Technische Dokumentation und die Übersetzungsbranche? Wie vertragen sich Corporate Language und Kontrollierte Sprache? Steht eine Doku-Revolution an? Spannende Fragen – die Antworten und noch mehr von itl gibt es am 21. und 22. März 2019 auf der tekom-Frühjahrstagung im Austria Center Vienna.

Die tekom Österreich feiert 25-jähriges Jubiläum und lädt zum internationalen Branchentreff in die Bundeshauptstadt ein. Schwerpunkt der Tagung: „Information zwischen Mensch und Maschine“.

itl ist bei der diesjährigen Frühjahrstagung im Austria Center Vienna mit einem Stand und einem Fachvortrag vertreten:

„Tone of Voice und Kontrollierte Sprache – zwei Seiten einer Medaille?“
mit Dieter Gust in Zusammenarbeit mit Stefan Kreckwitz, Congree Language Technologies GmbH

Auf der einen Seite ist Corporate Language ein Marketingthema, bei dem auch Influencer mitmischen. Im Kontrast dazu bedient sich die Technische Dokumentation der Kontrollierten Sprache: einheitliche, langweilige Formulierung statt identitätsstiftenden Sprachklangs.
Auch der neue Microsoft Writing Style Guide propagiert ansprechende Informationen für User – sind nun „Wohlfühlanleitungen“ das neue Ziel? Dieter Gust und Stefan Kreckwitz diskutieren Wohlfühlklima und Wutvermeidung. Steht eine Doku-Revolution an?
Donnerstag, 21. März 2019 / 15:15-16:00 Uhr / Saal G1

itl-News auf der tekom-Jahrestagung 2017 in Stuttgart

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die itl-Highlights vom 24. bis 26. Oktober: Die QuizApp by itl. Es gibt dabei nicht nur tolle Preise zu gewinnen, sondern itl spendet pro richtig beantworteter Quizfrage an Translators without Borders. Bis zum Ende der Jahrestagung prüft itl außerdem kostenlos Kundendokumentationen auf ihr Potenzial zur textfreien Doku. Und die itl-Experten sprechen über Usability von Apps und stellen ein spannendes Projekt beim „Showcase Mobile Dokumentation“ vor.

Vom 24. bis 26. Oktober stehen die itl-Profis für Technische Dokumentation, Übersetzung, Beratung sowie Mobile & Media am itl-Stand E06 in Halle 2 Rede und Antwort. Schwerpunkt in diesem Jahr: Die App-Entwicklung und Usability/UX im Bereich mobile Dokumentation. Interessenten, die einen Gesprächstermin vereinbaren, bekommen ein kostenloses Messeticket zur Verfügung gestellt. itl hat viele Themen im Gepäck und präsentiert u.a. Folgendes auf der tekom-Jahrestagung 2017:

Am 24.10. findet im Anschluss an die Messe die Standparty zum 35. Firmenjubiläum mit bayerischen Schmankerln statt.

Die „Normenflüsterer“ halten am itl-Stand eine Zusammenfassung der elf wichtigsten Normen und Richtlinien zur Technischen Dokumentation – auch in Bezug auf elektronische Doku – für Interessierte bereit.