Strände

Englisches Inselparadies vor Frankreichs Küste – Jersey lockt Urlauber mit über 30 Traumstränden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Britischer Stil? Checked! Französisches Flair? Checked! Aber Traumstrände? Während die beiden erstgenannten Attribute quasi zur DNA Jerseys zählen, werden goldgelbe Küstenstreifen und die größte der Kanalinseln selten in einem Atemzug genannt.

Dabei bietet der nur wenige Kilometer vor der französischen Küste im Golf von St. Malo liegende englische Kronbesitz seinen Gästen mit über 30 Stränden jede Menge sandiger Meeresbuchten. Und das bei einer Gesamtfläche von nur knapp 120 Quadratkilometern.

Die Konsequenz: Auf Jersey ist man stets nicht nur höchstens zehn Minuten vom Meer entfernt. Mit großer Wahrscheinlichkeit erwartet einen dort auch ein schöner Strand. Zumindest bei Ebbe, denn um die Insel herum beträgt der Tidenhub bis zu 12 Meter und mehr und ist damit einer der gewaltigsten weltweit. Der enorme Unterschied zwischen Hoch- und Niedrigwasser beeinflusst natürlich das Landschaftsbild und sorgt für eine im Tagesverlauf stark variierende Strandlinie.

Wo der Lenz früh dran ist – Jersey hat es eilig, auf Temperatur zu kommen – Die Kanalinsel startet in die Urlaubssaison

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Düsseldorf – Wem der Frühling hierzulande auch in diesem Jahr wieder zu spät beginnt, der sollte bei der Suche nach einer wärmeren Alternative seinen Blick auf ein kleines, vor der Küste der Normandie liegendes Eiland richten. Jersey (www.jersey.com), die größte der Kanalinseln, hat es wie immer eilig, auf Temperatur zu kommen.

Während in hiesigen Breiten der Nachtfrost übereifrigen Gärtnern das Leben schwer macht, haben es die Knospen auf Jersey leichter. Der Golfstrom sorgt für ein mildes Klima und lockt damit nicht nur die jungen Triebe. Auch Gäste vom Kontinent wissen es vermehrt zu schätzen, dass hier der Lenz früh dran ist und das Thermometer schon zeitig angenehme Höhen erreicht.

Beste Voraussetzungen also, in die Urlaubssaison zu starten. Und so hat Jersey dann auch schon „geöffnet“. Nicht nur für seine vielen Fans aus dem Vereinigten Königreich, dessen Krone die Insel direkt untersteht. Auch immer mehr Urlauber aus der deutschsprachigen Region entdecken die Insel, die zwischen April und Oktober ab München (Lufthansa), Düsseldorf (Eurowings) und Lübeck (Lübeck Air) per Direktflug angebunden ist. Ganzjährig reist man mit British Airways und Easyjet via London.

Proindex Capital AG: Paraguay holt auf

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Worin die Stärken des südamerikanischen Landes Paraguay liegen

Suhl, 14.07.2016. „Wer an Südamerika denkt, insbesondere an die anstehenden Olympischen Spiele, hat sofort Brasilien auf dem Schirm“, sagt Andreas Jelinek, Vorstand der Proindex Capital AG, die seit Jahren in Südamerika investiert ist. Nahezu endlos lange Strände, ein Lebensgefühl, bei dem sich sofort ein Wohlbefinden einstellt. Doch die Realität heißt auch, dass die brasilianische Landeshauptstadt Rio de Janeiro darum kämpft, die Olympischen Spiele überhaupt austragen zu können. Die Kassen sind leer, mehr als das, staatliche Zuschüsse sollen über diese Situation hinweg helfen.

Auch Argentinien konnte vor Jahren darauf vertrauen, dass seine Gläubiger Kredite nicht geltend machen. Das südamerikanische Land hat sich inzwischen gefangen und gilt als wichtiger Partner im Interessenverbund Mercosur.

Kaum auf dem Schirm hat man Paraguay. Zu Unrecht, wie die Zahlen zeigen. Zwar hat das südamerikanische Binnenland Paraguay noch keine Entwicklungszahlen wie Brasilien oder Argentinien vorzuweisen, aber die wirtschaftliche Entwicklung läuft seit Jahren stetig. Und das mit einem ausgeglichenen Haushalt, was bewundernswert ist für ein südamerikanisches Land. „Nun konnte Paraguay auch Boden gut machen im Hinblick auf seine Lebensqualität“, meint der Vorstand der Proindex Capital AG.