Staat

MCM Investor Management AG: Wie Vermieter beim Wohnungsneubau steuerlich profitieren können

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Überall wird nach Flächen gesucht, wo Wohnungsneubau entstehen soll. Dabei können Vermieter steuerliche Vorteile für sich nutzen

Magdeburg, 17.07.2019. „Das Thema Neubau ist wahrscheinlich präsenter denn je auf dem deutschen Immobilienmarkt und überall wird händeringend nach neuen Flächen für den Wohnungsneubau gesucht. Vor allem in ehemaligen Fabrikgebäuden oder Dachgeschossen können potentiell neue Wohnungen entstehen“, weiß die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Vermietern und Eigentümern können wir dabei nur raten, sich an diesem derzeit noch bezahlbaren Mietwohnungsneubau zu beteiligen und nach der Anschaffung Sonderabschreibungen in Anspruch zu nehmen. Diese steuerlichen Ansprüche können in den folgenden drei Jahren nach der Anschaffung in Anspruch genommen werden“, so die MCM Investor Management AG weiter.

Die Sonderabschreibungen können sich laut MCM Investor Management AG aus Magdeburg auf bis zu jährlich fünf Prozent der Anschaffungs- oder Herstellungskosten der Immobilie belaufen. Dies bedeutet, dass man innerhalb von nur vier Jahren bis zu 28 Prozent dieser Unkosten der Wohnung steuerlich geltend machen kann. „Eine Regelung sollte man aber unbedingt beachten: Es können nur für maximal 2000 Euro je Quadratmeter Wohnfläche Sonderabschreibungen eingereicht werden. Der Grund für diese Begrenzung ist, dass weniger Luxuswohnungen, sondern bezahlbarer Wohnraum steuerlich gefördert wird“, erklärt die MCM Investor Management AG außerdem.

MCM Investor Management AG: Der Staat kann bei der Modernisierung des Eigenheims helfen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das Eigenheim muss in Schuss gehalten werden, sonst verliert es an Wert. Um eine Modernisierung kommt man ab einem gewissen Punkt nicht herum: Dabei kann der Staat helfen

Magdeburg, 12.07.2019. In dieser Woche geben die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg Tipps, wie regelmäßig man seine Immobilie warten sollte. „Ohne eine Modernisierung zum richtigen Zeitpunkt kann die Immobilie an Wert verlieren. Doch Hausbesitzer müssen sich keineswegs sorgen, dass sie die Kosten für die Modernisierung alleine tragen müssen – der Staat kann Häuslebauer und Eigentümer durchaus finanziell unterstützen.

So gibt es laut MCM Investor Management AG gewisse Zuschüsse und Förderkredite vom deutschen Staat. „Dabei ist es wichtig zu wissen, dass man staatliches Geld nur erhalten kann, wenn man im Vorfeld einen Antrag stellt. Immobilieneigentümer müssen sich also im Vorfeld unbedingt informieren, welche Anträge sie vor Beginn der Modernisierung ausfüllen sollten“, erklärt die MCM Investor.

Besonders empfehlenswert sei die bundeseigene Förderbank KfW, da diese spezielle Darlehen zum Thema Modernisierung anbietet. Tilgungszuschüsse gibt es, wenn man beispielsweise eine ineffiziente Heizung austauscht. „Dienen die Umbaumaßnahmen also dazu, den Energieverbrauch zu minimieren, wird man entsprechend belohnt“, erklärt die MCM Investor Management AG.