Sicherheitstechnik

Privatimus geht Kooperation mit Turtle Saferooms ein

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

HAMBURG, Deutschland – Privatimus, eine deutsche Sicherheitsberatung spezialisiert auf strategische Schutzkonzepte und -strategien für Family Offices, High Networth Individuals (HNWI) und Unternehmenskunden ist eine Kooperation mit Turtle Saferooms eingegangen, einem deutschen Spezialanbieter für die Errichtung von Schutz- und Panikräumen in Privat- und Geschäftsimmobilien. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit erweitert das Kompetenz- und Dienstleistungs-portfolio und bietet einen herausragenden Mehrwert für das exklusive Kundenklientel beider Unternehmen.

Ein Saferoom bietet unmittelbaren Schutz bzw. eine sichere Rückzugsmöglichkeit der Anwesenden, im Falle eines gewalttätigen Eindringens von Kriminellen, Entführern oder Einbrechern in die räumliche Privatsphäre.

Mit der modularen Bauweise und einem Materialmix aus Holz, Sicherheitsstahl und Glasfaserverbundwerkstoffen kann das Schutzgehäuse in einem individuellen Bauplan eingebunden oder in bestehende Räumlichkeiten (z.B. Ankleideraum, Schlafzimmer ...) nachgerüstet und umgesetzt werden.

Eine manuell oder elektronisch zu bedienende Sicherheitstür sorgt für einen leichten Zugang zum Saferoom, der auch von Kindern bedient und welcher schalldicht, feuerbeständig und beschusssicher angefertigt werden kann. Über ein eingebautes Notfallalarmsystem kann im Notfall die Polizei und/oder ein Sicherheitsdienst zur Hilfe herbeigerufen werden.

Temperatur Monitoring im Serverraum

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Umgebungsfaktor Temperatur spielt besonders im EDV- und Serverraum eine sehr wichtige Rolle. Sollte die Temperatur einen kritischen Bereich erreichen, so besteht für die im Serverraum und Serverschrank installierten Netzwerk-Switche, Server und Festplattenspeichersysteme höchste Gefahr. Schlimmstenfalls drohen bei Übertemperatur im Serverraum teure Hardwareschäden. Ohne die Verfügbarkeit von E-Mail, CRM- und Warenwirtschaftssystem, drohen dem betroffenen Unternehmen hohe Folgekosten. Auch rechtliche Folgen können bei einem hitzebedingten IT-Ausfall entstehen.

Temperaturaufzeichnung mit Alarmfunktion von Didactum

Physikalische Raumüberwachung mit Sicherheitstechnik von Didactum

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Sicherheit unternehmenswichtiger Infrastrukturen muss rund um die Uhr gewährleistet werden. Zu den wichtigen Räumen im Unternehmen zählen EDV-Raum, Serverraum, ITK-Anlage, Rechenzentrum, Produktionsbereich und Logistik. Störungen oder Ausfallzeiten in diesen Räumen können kostenintensive Folgen haben. Ein Totalausfall des Serverraums hat mit großer Wahrscheinlichkeit Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen. Sind Warenwirtschaft oder der E-Mail Server nicht mehr verfügbar, können die Mitarbeiter oftmals nicht mehr arbeiten.

So kann ein unerkannter Anstieg der Serverschranktemperatur zu teuren Hardwareschäden führen. Der Austritt von Kondensat oder Wasser kann einen elektrischen Kurzschluss hervorrufen. Auch ein Schmor- und Kabelbrand muss frühzeitig erkannt und gemeldet werden. Nicht zu unterschätzen ist das von Menschenhand verursachte Risikopotential. Unachtsamkeit, Fahrlässigkeit, Sabotage und (Daten-) Diebstahl können für die betroffenen Firmen ebenfalls böse Folgen haben.