Schulprojekt

Schulprojekttag mit der Dynamic Soccer School begeistert

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Einen ganzen Schulprojekttag gestaltete die Dynamic Soccer School in der vergangenen Woche im Schaumburger Land und begeisterte mit vielseitigem Programm Schüler der dritten bis zehnten Jahrgangsstufen. Gründer und Leiter der Werte-Fußballschule Martin Rietsch brachte den Kindern und Jugendlichen als besonderes Highlight auch zwei kenianische Gäste im Trainerstab mit: Musa Otieno, der 105mal für das kenianische Nationalteam auf dem Platz stand und nach seiner Profikarriere das Nationalteam des ostafrikanischen Landes zwischen Victoriasee und Indischem Ozean als Co-Trainer coachte, und seinen Begleiter Hamisi. Nachdem beide u.a. ihren persönlichen Weg in den Profifußball teilten, wurde es auch für die Schüler sportlich.

Vier Stunden intensives, werteorientiertes Training folgten auf dem Rasenplatz. Dabei erlebten die Schüler Programm des Soccer Circle Concept. Entwickelt von der Dynamic Soccer School, um bei Kindern und Jugendlichen mit und ohne Vorkenntnissen den Spaß am Fußball zu fördern, gezielt Spielsituationen zu trainieren und dabei positive Werte zur Stärkung von Sozial- und Lebenskompetenzen zu vermitteln, zeigte das Programm auch bei den Schaumburger Schülern große Begeisterung.

2schneidig@school im Münsterland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In dieser Woche ist Martin Rietsch alias 2schneidig wieder engagiert unterwegs. Am Mittwoch, 15.11. und Samstag, 18.11. wird der Sänger und Rapper zu Gast an einer Gesamtschule im Münsterland sein, um mit Schülern aus den Jahrgängen fünf bis acht ein kreatives und interaktives Musikprojekt zu gestalten, das sich inhaltlich mit Themen wie Respekt, Achtung und den Umgang mit Vorurteilen und Rassismus befasst.

Die Ergebnisse des Projekttages am Mittwoch präsentieren die teilnehmenden Schüler unter Anleitung von 2schneidig dann am Samstag im Rahmen eines Tags der offenen Tür der Schule ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere engagiert sich Martin Rietsch alias 2schneifig vielfältig für Kinder und Jugendliche und ist u.a. für die Gestaltung von Werte- und Präventionsprojekttagen an Schulen, Jugend- und Bildungseinrichtungen unterwegs in ganz Deutschland. Thematische Schwerpunkte seiner Workshops, Seminare oder Vorträge sind beispielsweise Sucht-, Alkohol- und Drogenprävention, Gewaltprävention, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, Mobbing und Integration.

Bodensee: Gastvortrag mit 2schneidig über Rassismus in Deutschland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Von der Ostsee zum Bodensee: Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig ist in ganz Deutschland mit Aufklärungs- und Präventionsprojekten unterwegs, um ein Zeichen gegen Rassismus in Deutschland zu setzen. Nachdem er in der vergangenen Woche Schulprojekttage gegen Rassismus, Vorurteile und Diskriminierung für eine gesamte Regionale Schule auf der Ostseeinsel Rügen gestaltet hat, war er am Montag zu Gast im Landkreis Ravensburg in der baden-württembergischen Region Bodensee-Oberschwalben. Kein Weg zu weit, um Werte wie Respekt, Achtung und Menschlichkeit in unserer Gesellschaft zu fördern. Vor insgesamt 300 Gymnasiasten aus den Jahrgängen fünf bis acht referierte Martin Rietsch alias 2schneidig mit zwei Vorträgen.

Die Schüler zeigten sich begeistert von dem außergewöhnlichen Besuch und waren vor allem von 2schneidigs Offenheit beeindruckt. Lebensnah und auf Augenhöhe seines jungen Publikums spricht 2schneidig die Lebenswelten der Schüler an. Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln hat er selbst Erfahrungen mit Rassismus machen müssen. Heute steht er als Vorbild vor Kindern und Jugendlichen, der ihnen Vertrauen entgegenbringt und Erfahrungen teilt. 2schneidig vermittelt in seinen Projekten Werte wie Respekt, Achtung und Menschlichkeit. Mit seiner Authentizität erhält er schnell Zugang zu den Schülern.

Schulfest „MITEINANDER“ im Ruhrgebiet mit Künstler 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Miteinander – und nicht aneinander vorbei oder gar gegeneinander. Unter diesem Motto hat sich die gymnasiale Schülervertretung einer „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in der Region Dortmund zum Abschluss des Schuljahres 2016/17 etwas ganz Besonderes überlegt. Am Donnerstag, 22. Juni 2017, wird es einen Projekttag inklusive Schulfest geben. Zwischen 15:00 Uhr und 18:30 Uhr finden auf dem gesamten Schulgelände zahlreiche Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren rund um das Thema „Miteinander“ statt: miteinander lernen, spielen, reden, essen und trinken.

Es geht um soziale Verantwortung und um Horizonterweiterung in der Begegnung mit Fremdem. Als besonderes Highlight erwarten die Schüler den in diesem Bereich seit Jahren aktiven Künstler Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig, der auch selbst mehrfacher Schulpate von „Schulen ohne Rassismus“ in Deutschland ist. Der sympathische Künstler mit nigerianischen Wurzeln engagiert sich seit Beginn seiner musikalischen Karriere gegen Rassismus, Ausgrenzung und Mobbing, aber auch mit Präventionsprojekten gegen Sucht, Drogen und Gewalt. Eine interessante Persönlichkeit mit vielen Facetten.

Am Donnerstag wird Martin Rietsch alias 2schneidig in die Metropolregion Rhein-Ruhr kommen, um im Rahmen des Schulfestes drei interaktive Workshops für verschiedene Jahrgangsstufen der Mittelstufe zu gestalten. Mit jeweils ca. 120 Schülern durchlaufen die Jahrgänge 7, 8 und 9 das Workshopangebot von 2schneidig.

2schneidig@school in Braunschweig: Suchtprävention

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am Mittwoch, 8. März 2017, ist Martin Rietsch alias 2schneidig wieder in Sachen Prävention unterwegs. Dieses Mal führt es den Sänger und Rapper ins norddeutsche Tiefland. Mit einem Projekt zur Sucht-, Alkohol- und Drogenprävention ist der ausgebildete Suchtpräventionsberater zu Gast an einem Braunschweiger Gymnasium, um für ca. 80 Neuntklässler einen interaktiven Projekttag unter dem Motto „suchtLOS“ zu gestalten.

Auch mal Nein zu sagen und nicht aus Gruppenzwang Dinge ausprobieren, den eigenen Körper und Andere respektieren und Suchtverhalten – ob nun stoffgebunden oder stoffungebunden – frühzeitig zu erkennen sind Themen, die 2schneidig in seinen Suchtpräventionsworkshops den Schülern auf Augenhöhe nahe bringt. Viele Kinder und Jugendliche haben wenig Bewusstsein für die Gefahren und Risiken von Suchtmitteln. Ein geringes Selbstwertgefühl kann dazu beitragen, leichtfertig Dinge auszuprobieren oder bewusst in Alternativwelten zu flüchten. 2schneidig versteht es, Schüler zu sensibilisieren und ermutigt sie, jegliche Wege, die zur Sucht führen können, zu meiden.

Projekttage mit 2schneidig in Thüringen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nachdem in den meisten Bundesländern das neue Schuljahr bereits eingeläutet ist, startet auch 2schneidig@school mit Schulprojekten gegen Sucht, Gewalt und Rassismus in ein neues Schuljahr. Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig ist mit seinem Engagement deutschlandweit an Schulen unterwegs. Zum Wochenauftakt gestaltete er heute einen schulübergreifenden Projekttag gegen Rassismus an der Grenze zu Ostfriesland. Am kommenden Donnerstag, 8.09.2016 und Freitag, 9.09.2016 können sich Gymnasiasten im thüringischen Saale-Holzland-Kreis auf den besonderen Gast freuen. Gemeinsam mit den Jahrgängen 8,9 und 10 wird 2schneidig spannende und interaktive Projekttage zum Thema Respekt und Gemeinschaft gestalten.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere engagiert sich der sympathische Künstler für Kinder und Jugendliche und setzt Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung. Auf Augenhöhe spricht er die Lebenswelten der Schüler an, teilt eigene Erfahrungen und versteht es, seine Projektteilnehmer für verschiedene Perspektiven zu sensibilisieren. Mit nigerianischen Wurzeln in Deutschland aufgewachsen hat Martin Rietsch alias 2schneidig selbst seit früher Kindheit Erfahrungen mit rassistisch motivierter Diskriminierung gemacht.

Seiten