Reizdarm

Gesundes Essen - Einfach nach Low Carb leben

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Erklärung zu dem Wort „Low Carb“ und dessen Bedeutung: Low Carb (LC) ist ein englischer Begriff und bedeutet: „weniger Kohlenhydrate“ und steht für eine „kohlenhydratarme Ernährungsweise“. Es geht darum, die Kohlenhydratzufuhr in der täglichen Nahrung deutlich zu reduzieren.
Low Carb ist einfach ausgedrückt, eine kohlenhydratarme Ernährungsweise, die ohne Zucker und möglichst auch ohne Mehl und Stärke auskommt. Weshalb ist der Verzicht, bzw. die Reduktion von Kohlenhydrate für eine gesunde Ernährung so wichtig? Die Kohlenhydrate wandeln sich im Körper in Zucker (Glukose) um – sie werden bei der Verdauung in kleine Zuckermoleküle zerlegt und durch die Darmwände ins Blut übernommen. Dadurch haben wir dann Zucker (Glukose) im Blut und der Blutzucker steigt.
Nahrungsmitteln, die einen hohen Anteil an Kohlenhydrate haben, werden unverzüglich vom Körper aufgenommen. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel rasant an und das Insulin wird schnell und reichlich ausgeschüttet, um den Zucker (Glukose) aus dem Blutkreislauf in die Körperzellen zu verteilen. Die komplexen Kohlenhydrate, die in Gemüse, Salat und Samen stecken, zerlegt der Körper in mehrere Zuckermoleküle und braucht deshalb mehr Zeit für die Gewinnung von Glukose, die nur nach und nach ins Blut fließt - somit steigt der Blutzuckerspiegel nur allmählich an und bleibt über längere Zeit konstant.

Peinliche Momente in der Öffentlichkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wer kennt Sie nicht, die peinlichen Momente, in denen ausgerechnet jetzt die Stinker entweichen wollen. Zu jeder Zeit kann es passieren, egal wo man sich gerade aufhält, ob nun in der Schule, auf der Arbeit oder in einem öffentlichen Verkehrsmittel. Der Darm nimmt auf etwaiges Publikum keine Rücksicht.

Ratgeber in Sachen Gesundheit - Reizdarm, Diabetes und Psychologie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Viele Menschen kennen Stress, ob nun im Beruf oder im Alltag. Stress sorgt zunehmend für seelische Unausgeglichenheit und in Verbindung mit ungesundem Essen können Krankheiten entstehen. Die Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz geben in ihren Gesundheitswerken hilfreiche Tipps gegen ernährungsbedingte, sowie von stressausgelösten Krankheiten - Reizdarm, Diabetes und psychische Erkrankungen.

In ihrem Gemeinschaftswerk „Psychologie - kurz und knapp verpackt“, beschäftigen sich Beuke und Schütz mit den aktuellen Themen wie Burnout, Magersucht, Mobbing, Borderline, Sexualität, Selbst- und Unterbewusstsein, Perfektionismus und mit vielen Fragen, Problemen und Antworten aus der Psychologie.

„Psychologie - kurz und knapp verpackt“ - Psychologischer Ratgeber von den BoD-Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz. Beide verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Probleme besser zu lösen. Wer Ursache und Wirkung seiner selbst erkennt, hat die Kraft sich zu ändern. Das Buch ist geeignet für Menschen ohne psychologisches Vorwissen.
Buchtitel: Psychologie - kurz und knapp verpackt
ISBN 978-3-7322-3492-9 - 180 Seiten - 13,90 Euro.

Reizdarm - Selbstbetroffene lebt heute beschwerdefrei

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Seit 10 Jahren geht Autorin Beuke in die Öffentlichkeit und schreibt ungeniert über den Reizdarm und seine schmerzhaften „Plagen“. Sie selbst litt fünf jahrelang unter der Krankheit, ehe sie durch Disziplin und Nahrungsumstellung wieder zurück in ein ganz normales Leben fand.
Mit ihrem aktuellen Buch „Low bei Reizdarm“ gibt sie Betroffenen, die nötigen Informationen, um gegen diese Krankheit anzugehen. Die Autorin beschreibt, dass sie seit ihrer Ernährungsumstellung und ohne Medikamente gegen Durchfälle bis heute beschwerdefrei lebt.

Drei Low Carb Kochbücher - Vier Jahreszeiten Low Carb, Low Carb bei Reizdarm und Scheherazades verträgliche Low Carb Küche

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wer sich für gesunde Ernährung interessiert, kann mit einer sinnvoll zusammengestellten Ernährung, wie das des Low Carb Systems, Krankheiten verhindern oder Krankheitsabläufe unter Umständen positiv beeinflussen.
Low Carb ist ein englischer Begriff und bedeutet: „wenig Kohlenhydrate“. Es geht darum, die Kohlehydratzufuhr in der täglichen Nahrung deutlich zu reduzieren. Weshalb ist eine Reduktion von Kohlenhydrate für die Gesundheit so wichtig? Zu viele Kohlenhydrate sind verantwortlich für eine erhöhte Vergärung im Darm mit Gasbildung. Eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform kann die Vergärungsprozesse im Darm deutlich reduzieren. Weniger Kohlenhydrate bedeuteten weniger Beschwerden im gesamten Verdauungstrakt.
Auf Getreide (sämtliche Mehlsorten), Fabrikfertignahrung (viel Zucker), Fast Food und zuckerhaltige Getränke sollte möglichst verzichtet werden. Stattdessen sich mit frischen Nahrungsmitteln, wie Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Milch, Nüsse und Samen anfreunden.

Die Low Carb Ernährung wird auch bei verschiedenen Zivilisationskrankheiten, als Therapieunterstützung für Menschen mit Diabetes Typ 2, Epilepsie, Alzheimerdemenz, Darmerkrankungen bis hin zum Krebs immer öfters eingesetzt.

Reizdarm - Schluss mit Verdauungsproblemen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Reizdarmpatienten sind oftmals psychische Belastungen wie Angst, Panikattacken oder Stress ausgesetzt. Diese Faktoren in Kombination mit einer falschen Ernährung können den Darm aus dem Gleichgewicht bringen. Reizdarmpatienten, die unter ständigen Durchfällen leiden, sollten ballaststoffreiche Kost und vermeintlich gesunde Ernährungsprodukte, wie z.B. fertige Müslis, das Getreide und leider auch viel Zucker enthält, meiden. Auch die Empfehlung sich nach der Ernährungspyramide des DGE - Deutsche Gesellschaft für Ernährung - zu ernähren, ist bei einem Reizdarm nicht sinnvoll. Hierbei kommt es zu einer erhöhten Vergärung im Darm, daraus bilden sich Darmgase (Blähungen) und es führt zu vermehrten schmerzhaften Ausscheidungen. Hier kann nur eine Ernährungsumstellung helfen, die diese Vergärungsprozesse im Darm deutlich reduzieren.

Autorin Sabine Beuke litt jahrelang unter einem Reizdarm, sie beschreibt kurz in ihrem Buch „Low Carb bei Reizdarm“ ihren Weg zur Heilung. Berichtet über die Wirkung von Ballaststoffen, klärt den Zusammenhang zwischen Verdauungsprobleme und kohlenhydratreicher Nahrung. Sie gibt Tipps, wie man Lebensmittel besser und verdaulicher zubereitet und bietet ihren Lesern 45 kohlenhydratarme Rezepte. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich.

Tags: 

Low Carb Kochbücher - Schauen Sie in den Beschreibungen, sicherlich finden Sie ihr ganz persönliches Kochbuch

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Low Carb Ernährung macht fit und munter, außerdem wirkt sie sich positiv auf den Blutzuckerspiegel - gerade für Diabetiker wichtig - aus. Eine Reduktion von Kohlenhydrate ist auch für die Darmgesundheit wichtig, denn zu viele davon erhöhen die Vergärung im Darm und führt zu einer unangenehmen Gasbildung. Eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsform kann die Vergärungsprozesse im Darm deutlich reduzieren. Weniger Kohlenhydrate bedeuteten, weniger Beschwerden im gesamten Verdauungstrakt. Die Autorinnen Beuke und Schütz räumen mit den veralteten Ratschlägen von Ernährungsexperten gründlich auf und geben eigene Erfahrungen in Sachen Ernährung und Gesundheit in Presse, Büchern, Netzwerken und Webseiten weiter. Es folgen Low Carb Kochbücher von den Autorinnen mit Kurzbeschreibung:

Wenn es im Bauch kneift, drückt und schmerzt - Darmflora in Disharmonie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Viele Menschen plagen sich mit täglichen Bauchschmerzen und Durchfällen herum. Halten diese Beschwerden an, sollte ein Arztbesuch Aufklärung schaffen. Manchmal verschwinden die Darmprobleme wie von selbst. Aber Vorsicht, diese Symptome zu ignorieren, die deutliche Warnzeichen des Körpers sind, sollte man dennoch nicht. Denn oft steckt ein Grund hinter diesen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl oder schmerzhafte Diarrhöen. Hierbei könnte es sich um eine Disharmonie der Darmflora handeln, oder um einen Colon irritabile - Reizdarmsyndrom. Ist die Darmgesundheit aus dem Gleichgewicht, kann das den ganzen Organismus belasten.

Im menschlichen Darm befinden sich etwa einhundert Billionen Bakterien, sie unterstützen nicht nur die Verdauung, sondern übernehmen wichtige Aufgaben im Bereich der Immunabwehr. Allerdings kann es vorkommen, dass die Zahl der schädlichen Darmbakterien zunimmt und die Oberhand in der eigenen Darmflora übernimmt. Mögliche Ursachen für Störungen der Darmflora sind Infektionen, Einnahme von Antibiotika, Operationen oder Fehlernährung.

Tags: 

Herausgeberin Sabine Beuke stellt ihre Kochbuchveröffentlichungen vor - 179 verträgliche Low Carb Rezepte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Kochbuchautorin Beuke entwickelt alle Rezepte mit frischen Zutaten, kocht, backt, probiert und testet alles selber aus. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich.

Was steckt hinter diesem Ernährungsmodel Low Carb? Diese Ernährung ist schon seit dem 19. Jahrhundert bekannt, wurde von dem Engländer William Banting als eine besondere Art der Diät entwickelt. Heute ist die Ernährungsform Low Carb in der Diabetiker- und Krebslehre, sowie in Darmgesundheit bekannt. Bei Diabetiker bleibt der Blutzucker konstant, und bei einem Reizdarm oder anderer Darmprobleme gehen die Beschwerden zurück. In der Krebstherapie wird Low Carb als ketogene Ernährung von vielen Onkologen empfohlen.

Es gibt viele verschiedene Verdauungsprobleme, wie etwa Sodbrennen, Bauchkrämpfe, Blähungen, usw. Die meisten basieren auf einer falschen Ernährungsweise, die auf kohlenhydratreiche Kost (viel Zucker) zurückzuführen ist. Nun bedeutet Low Carb nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten, sondern steht vielmehr für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten.

Tags: 

Ratgeber mit Rezepten: Low Carb bei Reizdarm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Herausgeberin Sabine Beuke stellt ihre Buchveröffentlichung über „Low Carb bei Reizdarm“ vor. Als ehemalige Reizdarm-Patientin schreibt sie Rat- und Kochbücher für Menschen, die unter ständigen Darmproblemen leiden. Sie selbst litt jahrelang unter Verdauungsprobleme, die an einen Reizdarm erinnern - und kämpft mit der Low Carb Ernährung erfolgreich gegen die Beschwerden an. Sie entwickelt alle Low Carb Rezepte mit frischen Zutaten, kocht, backt, probiert und testet alles selber aus. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich. Alle 45 Kochanleitungen sind mit Kohlenhydratangaben in Gramm ausgewiesen und unterteilt nach: Backwaren, Pfannen-, Topf- und Auflaufgerichte, Beilagen und Nachspeisen.

Aus dem Inhaltsverzeichnis „Low Carb bei Reizdarm“:
Seite 6 - Kurze Low Carb Erklärung
Seite 7 - Einleitung
Seite 9 - Reizdarm
Seite 11 - Die Wirkung von Ballaststoffen
Seite 12 - Was sind Kohlenhydrate?
Seite 13 - Kohlenhydratreiche Lebensmittel
Seite 14 - Kohlenhydratarme Lebensmittel
Seite 16 bis Seite 60 stehen 45 Low Carb Rezepte zur Verfügung.

Tags: 

Seiten