Reizdarm

Kochbücher und Ratgeber in Sachen Gesundheit - Reizdarm, Diabetes, Psychologie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz geben in ihren Gesundheitswerken hilfreiche Tipps gegen ernährungsbedingte, sowie von stressausgelösten Krankheiten - Reizdarm, Diabetes und psychische Erkrankungen.

Es gibt unzählige Bücher von Fachmediziner veröffentlicht, diese beinhalten Texte, die für Laien oft unverständlich sind. Die Autorinnen Beuke (ehemalige Reizdarmerkrankte) und Schütz (ehemalige Diabetes Typ 2 erkrankte) schreiben Ratgeber und Kochbücher in verständlicher Sprache. Sie sind in Sachen gesunder Ernährung in verschiedenen Medien unterwegs, und haben sich zur Aufgabe gemacht Ernährungswissensdefizite auszugleichen. Sie möchten Aufklärung leisten, aufrütteln und zum Nachdenken bewegen. Ihre Bücher sind in der Fachwelt von vielen Ernährungsmedizinern bekannt, die sich mit der Thematik „kohlenhydratarme Ernährung“ beschäftigen und an Patienten weiterempfehlen. Vier Buchempfehlungen mit Kurzbeschreibung:

Buchtitel: Low Carb bei Reizdarm
Autorin: Sabine Beuke
Verlag: Books on Demand
ISBN 978-3-7431-3828-5
4,99 Euro
E-BOOK ISBN 9783743122758
3,99 Euro
Kurzbeschreibung: Alle Low Carb Rezepte sind mit Kohlenhydratangaben in Gramm ausgewiesen - Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich.

Buchvorstellung: Low Carb für Berufstätige mit empfindlichem Darm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berufstätige, die nach schnellen Rezepten im Alltag suchen und gleichzeitig für eine gute Verdauung sorgen, werden im neuen Kochbuch „LOW CARB für Berufstätige mit empfindlichem Darm“ fündig.
Um den Darm positiv bei seiner Verdauungsleistung zu unterstützen, kommt es auf die richtige Wahl der Ernährung an. Der kohlenhydratarme Ernährungsstil „Low Carb“ hat sich nicht nur in der Verdauungsarbeit bei einem empfindlichen Darm (Reizdarm) sehr gut bewährt, auch ein gestörter Stoffwechsel beim Diabetes Typ 2 wird durch die Stabilisation des Blutzuckerspiegels korrigiert. Wenn es um unsere Gesundheit, Wohlbefinden und die Leistung im Alltag geht, ist es wichtig, dass wir uns gesund ernähren. Dieses Buch liefert Ihnen 53 leckere und einfache Low Carb Rezepte, mit denen Sie eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit auf den Tisch zaubern. Damit die Ernährungsumstellung auf die kohlenhydratarme Ernährung (Low Carb) auch im Arbeitsalltag locker funktioniert, ist vor allem wichtig, dass sich die Rezepte gut vorbereiten lassen.
Auch wer unter dem Reizdarmsyndrom leidet, muss nicht auf leckeres Essen verzichten. Hier finden Sie Rezepte, die wieder Lust am Genießen machen und ganz nebenbei auch dem Bauch Gutes tun.

Low Carb - Weniger Kohlenhydrate - der Gesundheit zuliebe

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die kohlenhydratarme Ernährungsform Low Carb ist ein großer Schritt in Richtung eines wesentlich gesünderen Lebens und ein Weg aus dem größten Ernährungsdilemma (Getreidezeit) unserer Zeit.
Viele Ernährungsexperten streiten sich immer häufiger, welche Ernährung denn gesund sei. Die einen sagen Vollkorn- und Getreideprodukte, sowie viel Rohkost soll Hauptbestandteil der täglichen Ernährung sein, andere hingegen raten genau von dieser Ernährungsweise ab. Was ist nun richtig? Fakt ist nun einmal, dass genau jene Vollkorn- oder Getreideprodukte uns gesundheitliche Schäden zufügen können. Getreide gehört zwar schon seit etwa 10.000 Jahren zur Ernährung des Menschen, doch wird es allein durch diesen Zeitfaktor nicht automatisch zu einem gesunden Bestandteil der Ernährung. Das zeigt sich anhand der immer mehr werdenden Diabetikern und Darmerkrankten in den Industrieländern.

Schnelles Low Carb für den täglichen Hunger

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Millionen Menschen fragen sich täglich, was koche ich heute? Mit über 500 Rezepten, bietet das LOW-CARB Kochbuch eine riesen Auswahl an deutsche, exotische und orientalische Speisen. Alle Rezepte sind sorgfältig und nur mit ausgewählten Zutaten angereichert und mit passenden Gewürzen abgerundet. Fleisch- oder Fischfans, Suppen- oder Salatfreunde, für jeden Geschmack ist sicherlich etwas dabei. Selbstverständlich gibt es auch eine beachtliche Menge an vegetarische Gerichte und eine Vielzahl von Backrezepten. Außerdem Quark- und Joghurtspeisen, Süßes und Herzhaftes für Zwischendurch, Frucht- und Schokoladenaufstriche, Dipps und Chips, Eis und Getränke - alles nur in einem Kochbuch. Alle Kochanleitungen sind kohlenhydratarm geprägt, jedoch können kohlenhydratreiche Beilagen, wie Kartoffeln, Nudeln und Reis jederzeit dazu serviert werden. Aber Vorsicht, viele kohlenhydratreiche Nahrungsmittel lassen nicht nur den Blutzuckerspiegel rasant ansteigen, auch Verdauungsstörungen können sie auslösen. Das LOW-CARB Kochbuch mit seinen 555 kohlenhydratarmen Rezepten verhindert im Körper diesen Prozess.

Ernährungsratgeber mit Rezepten - Low Carb bei Reizdarm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die meisten Reizdarmpatienten fragen sich, welche Ernährung sich bei einem Reizdarmsyndrom eignet? Viele Allgemeinmediziner sind ohne Kenntnisse in der Ernährungsmedizin und haben nicht immer den passenden Rat dazu. Meistens erhält der Patient ein Rezept gegen verschiedene Verdauungsprobleme in die Hand, die aber die Ursache nicht bekämpfen können, hierbei geht es eher um Symptombehandlung. Reizdarmbetroffene möchten nicht nur ihre Beschwerden lindern, sondern sie für immer loswerden. Hier kann der Ernährungsratgeber „Low Carb bei Reizdarm“ mit Rezepten eine gute Hilfe sein. Die Autorin des Ernährungsratgebers, Frau Beuke, schreibt als ehemalige Selbstbetroffene. Sie hat die kohlenhydratarme Ernährungsvariante „Low Carb bei Reizdarm“, entwickelt. Diese Low Carb Methode bedeutet: weniger Kohlenhydrate – weniger Zucker = keine Beschwerden. Dieser Low Carb Stil unterstützt nicht nur den Aufbau, sondern auch den Erhalt der gesunden Darmschleimhaut – bringt die Darmflora wieder ins Gleichgewicht – eingeschränkte Kohlenhydrate und eiweißreiche Lebensmittel wirken sich pre- sowie probiotisch auf den gesamten Verdauungstrakt aus.

Tags: 

Rebellion im Darm - Falsche Ernährung kann zu einem Reizdarm führen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In unserer heutigen Lebensweise vermehren sich Darmkrankheiten, die es zuvor so nicht in diesem Ausmaße gegeben hat. Vor allem in den westlichen Industrienationen steigt die Zahl derer, die an chronischen Darmstörungen leiden. Am häufigsten wird sie durch falsche Ernährung beeinflusst, aber auch zu schnelles und zu vieles Essen tragen dazu bei, dass der Darm rebelliert. In der industrialisierten Welt bewegen wir uns immer weniger, speisen immer zuckerreicher und fühlen uns zu nehmend schlechter. Die Nahrungsmittelindustrie ist nicht ganz unschuldig am „Patienten Darm“, sie versetzt viele Produkte mit Zucker, Geschmacksverstärker (Glutamat), schlechte gehärtete Fette und stufen diese Lebensmittel auch noch als „gesund“ ein. Der Verbraucher wird in die Irre geführt und glaubt den Versprechungen, die werbewirksam in den Medien verteilt werden.
Durch die ungesunde Art des Essens, straft der Darm uns mit Bauchschmerzen, Durchfällen, Reizdarm, Blähbauch, Darmpilze, Morbus Chron, Colitis Ulcerosa, Dickdarmentzündung, Darmverschluss – bis hin zum Darmkrebs.
Eine ausgewogene Darmflora beherbergt über 400 verschiedene Darmbakterienarten, die bekanntesten unter ihnen sind: Milchsäurebakterien (Laktobazillen und Bifidobakterien) und die schädlichen Coli-Bakterien. Wird die Darmflora gestört, vermehren sich die ungesunden Darmbakterien und es kommt zu erheblichen Darmstörungen.

Tags: 

Low Carb Kochbücher - verträgliche Rezepte für den empfindlichen Darm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Für den empfindlichen Darm hat die Bremer Kochbuchautorin Beuke verträgliche Low Carb Rezepte entwickelt. Sie nimmt nur frische Zutaten, kocht und testet selbstverständlich alles selber aus. Die Gerichte schmecken sehr lecker und zeichnen sich als darmfreundliches Essen aus. Die Autorin litt jahrelang unter Verdauungsproblemen - die an einen Reizdarm erinnern - und kämpfte mit der Low Carb Ernährung erfolgreich gegen die Beschwerden an. Die Low Carb Ernährung hat sich in Sachen Verdauung sehr gut bewährt. Weniger Kohlenhydrate bedeuteten weniger bis gar keine Beschwerden. Auf Getreide (sämtliche Mehlsorten), industriell hergestellte Fabrikfertignahrung (viel Zucker), Fast Food und zuckerhaltige Getränke sollte möglichst verzichtet werden. Stattdessen sich mit frischen Nahrungsmitteln, wie Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Milch, Nüsse und Samen anfreunden.

Tags: 

Verdauungsprobleme durch falsche Essgewohnheiten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Was viele Menschen nicht wissen, dass die Ernährungsweise im Leben eines Menschen eine große Rolle für die eigene Gesundheit spielt. Schon in der Kindheit entstehen oftmals falsche Essgewohnheiten, die sie sich im erwachsenen Alter negativ auf die Gesundheit auswirken könnte. Folgende Krankheiten können dadurch entstehen Magen- und Darmerkrankungen, Diabetes, Migräne bis hin zum Krebs.

Verdauungsprobleme durch falsche Essgewohnheiten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Was viele Menschen nicht wissen, dass die Ernährungsweise im Leben eines Menschen eine große Rolle für die eigene Gesundheit spielt. Schon in der Kindheit entstehen oftmals falsche Essgewohnheiten, die sie sich im erwachsenen Alter negativ auf die Gesundheit auswirken könnte. Folgende Krankheiten können dadurch entstehen Magen- und Darmerkrankungen, Diabetes, Migräne bis hin zum Krebs.

Gesundes Essen - Einfach nach Low Carb leben

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Erklärung zu dem Wort „Low Carb“ und dessen Bedeutung: Low Carb (LC) ist ein englischer Begriff und bedeutet: „weniger Kohlenhydrate“ und steht für eine „kohlenhydratarme Ernährungsweise“. Es geht darum, die Kohlenhydratzufuhr in der täglichen Nahrung deutlich zu reduzieren.
Low Carb ist einfach ausgedrückt, eine kohlenhydratarme Ernährungsweise, die ohne Zucker und möglichst auch ohne Mehl und Stärke auskommt. Weshalb ist der Verzicht, bzw. die Reduktion von Kohlenhydrate für eine gesunde Ernährung so wichtig? Die Kohlenhydrate wandeln sich im Körper in Zucker (Glukose) um – sie werden bei der Verdauung in kleine Zuckermoleküle zerlegt und durch die Darmwände ins Blut übernommen. Dadurch haben wir dann Zucker (Glukose) im Blut und der Blutzucker steigt.
Nahrungsmitteln, die einen hohen Anteil an Kohlenhydrate haben, werden unverzüglich vom Körper aufgenommen. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel rasant an und das Insulin wird schnell und reichlich ausgeschüttet, um den Zucker (Glukose) aus dem Blutkreislauf in die Körperzellen zu verteilen. Die komplexen Kohlenhydrate, die in Gemüse, Salat und Samen stecken, zerlegt der Körper in mehrere Zuckermoleküle und braucht deshalb mehr Zeit für die Gewinnung von Glukose, die nur nach und nach ins Blut fließt - somit steigt der Blutzuckerspiegel nur allmählich an und bleibt über längere Zeit konstant.

Seiten