Recruiting

Innovativer Recruiting-Weg: Der Shopmacher JobShop

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das gab es so noch nie: Karrierewebsite als Online-JobShop

● Volle Transparenz über Gehälter
● Eigenes Gehalt vorschlagen
● Mehr Netto vom Brutto: Nettolohnoptimierer
● Clevere Verzahnung mit Google Product Engine

Gescher, 1. Oktober 2018 – Für ihre Kunden optimieren die Shopmacher tagtäglich verkaufsorientierte Enterprise eCommerce-Plattformen. Und darin sind sie gut. Als Digitalunternehmen stehen natürlich auch die Shopmacher aus dem westfälischen Gescher mitten im Kampf um die besten Talente und Fachkräfte. Aus der Kombination dieser beiden Fakten wurde jetzt mit kreativer Unterstützung der Spezialisten für digitales Recruiting von YeaHR! eine innovative und bislang einzigartige Recruiting-Idee geboren: Der Shopmacher JobShop (https://shopmacher.de/jobshop). Jobs im Shop – das gab es so noch nie.

So funktioniert der Shopmacher JobShop

Philipp Mathey verstärkt Shopmacher als Agile Project Manager

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bekenntnis zur agilen Arbeitsweise

Gescher, 1. Oktober2018 – Philipp Mathey (31) hat zum 1. August als Agile Project Manager beim Spezialisten für eCommerce-Plattformen Shopmacher im westfälischen Gescher Shopmacher angeheuert. Der gelernte Mediengestalter für Digital & Printmedien war nach dem Studium zum Fachwirt für Werbung & Kommunikation in 2013 für die COEmarketing GmbH als KeyAccount Manager tätig, von wo er jetzt zu den Shopmachern gewechselt ist.”

Als Agile Project Manager priorisiert Philipp Mathey in Zusammenarbeit mit Kunden Features, die wertvoll und nutzbar sind und auf die jeweilige Produktvision einzahlen. Darüber hinaus wird er die Entstehung und Pflege von Projektbacklogs verantworten sowie Sprintplanungen maßgeblich begleiten.

„Die Erweiterung des Shopmacher-Teams um Philipp ist auch ein weiteres klares Bekenntnis zu unserer erfolgreichen agilen Arbeitsweise“, sagt André Roitzsch, CEO von Shopmacher. „Wir freuen uns, mit Philipp einen weiteren kompetenten Mitarbeiter gewonnen zu haben, der dazu beitragen wird, unseren Kunden schneller wertvolle und sofort nutzbare Software liefern zu können, die ihnen in ihren jeweiligen Businessfeldern messbar hilft.“

HR in Europa: Milliardenverlust durch fehlende Digitalisierung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Basel, 28.02.2017 - Jährlich 1 Milliarde Euro verschwendete Gelder – und dies alleine in den HR Abteilungen der DACH-Region. Der Grund? Fehlende Digitalisierung in Rekrutierungsprozessen! Auch die neueste Untersuchung von jacando zeigt, dass die Digitalisierung – trotz europaweiter Aufklärungsprogramme - noch lange nicht in den Unternehmen Europas angekommen ist und dadurch viel Potenzial und Geld verschenkt wird.

Bewerben wie früher.
Aber noch einmal von vorne. Die Studie „Digitalisierung von HR in Europa“ hat ergeben, dass Rekrutierungsprozesse trotz vielfältigen digitalen Möglichkeiten in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Europas oftmals noch wie früher gehandhabt werden: So verlangt mehr als jedes 3. KMU noch nach Bewerbungen in Postform und in 54% aller Fälle kommen E-Mails zum Zuge. Diese werden dann aber nicht effizient mit einem Bewerbermanagementsystem bearbeitet, sondern hauptsächlich noch händisch. Ein solches System wird – trotz einer Zeitersparnis von rund 30 Minuten pro Bewerbung – lediglich in 14% der Fälle eingesetzt.

mayato und die Universität Mannheim kooperieren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 14. November 2016 — Die Analyse und Auswertung von großen, oft komplexen Datenmengen sind Schlüsselfaktoren für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Dafür bedarf es gut ausgebildeter Spezialistinnen und Spezialisten. Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato und die Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsmathematik der Universität Mannheim haben für den neuen Studiengang „Mannheim Master in Data Science“ (MMDS), der ab Februar 2017 beginnt, eine Kooperation vereinbart. Gemeinsames Ziel ist es, eine wissenschaftlich fundierte und an den Bedürfnissen der beruflichen Praxis ausgerichtete Ausbildung zum Data Scientist anzubieten.

Im Rahmen des neuen Studiengangs erhalten Studentinnen und Studenten theoretische Kenntnisse in Statistik, Mathematik, Datenanalysen- und Verfahren. Dazu gehören Themen wie Datenbank-Technologien, Data Mining, Text Analytics, Machine Learning, Optimierung, Algorithmen und Datensicherheit. Die Kooperation mit mayato fördert zusätzlich den praktischen Bezug: Im Rahmen des MMDS-Studiums begleiten die Experten von mayato Abschlussarbeiten und Praxisprojekte. Darüber hinaus sind Vorträge über aktuelle Anwendungen von Data Science im Rahmen von Vorlesungen und Informationsveranstaltungen geplant.

mayato startet Hochschulpartnerschaft mit Karlsruher Institut für Technologie

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 28. Oktober 2016 — Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato ist kürzlich mit dem renommierten Karlsruher Institut für Technologie (KIT) eine Hochschulpartnerschaft eingegangen. Im Rahmen der Zusammenarbeit möchte der Experte für Business Analytics junge Talente durch verschiedene Veranstaltungsformate ansprechen und Karrieremöglichkeiten aufzeigen. So findet anlässlich der „Company meets Campus“ am 06. Dezember 2016 in der Zeit von 17.30 bis 19.00 Uhr ein Fachvortrag von mayato CEO Dr. Marcus Dill mit dem Titel „Data Science in der Praxis“ statt: Daten sind der wichtigste Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Algorithmen erkennen komplexe Zusammenhänge in Small und Big Data, die ein Mensch selbst nie finden würden. Management und Analyse von Daten sind essentielle Erfolgsfaktoren für Unternehmen. Gleichzeitig eröffnen sie ein faszinierendes, innovatives Karriereumfeld. Anhand von Praxisbeispielen wird aufgezeigt, welche spannenden Fragestellungen Gegenstand von Data Science sein können und wie Menschen mit ganz unterschiedlichem Ausbildungs- und Erfahrungshintergrund zum Erfolg solcher Projekte beitragen. Adressiert werden insbesondere Studierende der Studiengänge Informatik, Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen, Technomathematik, Technische VWL und Physik. Darüber hinaus präsentiert sich mayato am 18. Mai 2017 mit einem Stand auf der KIT-Karrieremesse.

canacoon auf Karrieremesse Made in Berlin 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 18. Oktober 2016 — Die canacoon GmbH, Beratungshaus im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit, präsentiert sich am 01. Dezember erstmalig auf der Made in Berlin im Postbahnhof Berlin, Straße der Pariser Kommune 8. Zielgruppe der Karrieremesse sind Studierende und Absolventen aller Hochschulen in und um Berlin mit den Schwerpunkten Wirtschaftswissenschaft und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Mit der Teilnahme an der Recruiting-Veranstaltung möchte canacoon die Nähe zu den Nachwuchskräften verstärken und entsprechendes Interesse an beruflichen Perspektiven im Fachgebiet IT-Sicherheit wecken. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können Studentinnen und Studenten vor Ort das Unternehmen der mayato Familie mit Sitz in Berlin und Bad Homburg kennenlernen und sich über aktuelle Jobangebote informieren.

Weitere Informationen:

Unternehmen: https://www.canacoon.com/karriere/arbeitgeber-canacoon/
Auszeichnungen: https://www.kununu.com/de/canacoon
Jobangebote: https://www.canacoon.com/karriere/

Bildmaterial: https://www.canacoon.com/presse/mediaservice/

Über canacoon:

mayato auf Karrieremesse Made in Berlin 2016

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Berlin, 17. Oktober 2016 — Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato, spezialisiert auf Business Analytics, präsentiert sich am 01. Dezember auf der Made in Berlin im Postbahnhof Berlin, Straße der Pariser Kommune 8. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können Studentinnen und Studenten das Unternehmen mit Standorten in Berlin, Bielefeld, Mannheim und Wien kennenlernen und sich über berufliche Einstiegsmöglichkeiten informieren. Zielgruppe der Karrieremesse sind Studierende und Absolventen aller Hochschulen in und um Berlin mit den Schwerpunkten Wirtschaftswissenschaft und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Seit 2014 besteht zwischen mayato und dem Fakultäts - und Alumninetzwerk WIWEX der Humboldt Universität in Berlin eine Hochschulpartnerschaft. Die Zusammenarbeit umfasst neben Aktivitäten wie Unternehmenspräsentationen, Fachvorträgen, Case Studies und JobBoard ebenso verschiedene individuelle Recruiting- und Veranstaltungsformate. Aufgrund der guten Erfahrungen mit persönlichen Bewerbergesprächen vor Ort und im Nachgang nimmt mayato bereits zum dritten Mal teil.

Weitere Informationen:

Unternehmen:
http://wiwex.net/wiwexcareers/unsere-partnerunternehmen/mayato-gmbh/
https://www.youtube.com/watch?v=zGmxILiTHqk