nürnberg

Die PROJECT Investment Gruppe investiert weiter in den Metropolregionen Berlin, Nürnberg und München

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bamberg, 06.08.2018. Mit drei neuen Grundstücksankäufen kann der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment Gruppe für seine Beteiligungsangebote Bauflächen in attraktiver urbaner Lage erwerben.

„Geplant ist die Entwicklung von Mehrfamilienhäusern mit rund 100 Wohneinheiten im Gesamtwert von etwa 44,4 Millionen», erklärt Alexander Schlichting, Geschäftsführender Gesellschafter der PROJECT Vermittlungs GmbH, ein Unternehmen der Bamberger PROJECT Investment Gruppe. Damit nimmt das Bamberger Unternehmen eine weitere Diversifikation seines Gesamtportfolios vor.

7/24 Schlüsselnotdienst Merz

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nürnberg ist als Stadt weithin bekannt, hier leben eine halbe Million Menschen, es ist die Metropolstadt vom Einzugsgebiet mit über drei Millionen Bürgern. Die Menschen arbeiten, leben, feiern und reisen. Ständig sperrt sich jemand aus oder verliert die Schlüssel. Das ist das Geschäft vom 7/24 Schlüsselnotdienst Merz. Für Nürnberg und auch dem angrenzenden Fürth wird der 7/24 Schlüsselnotdienst angeboten, der nach Auftragserteilung häufig in weniger als 30 Minuten vor Ort ist.
Der 7/24 Schlüsselnotdienst Merz hat weitere Vorteile. Bereits auf der Website http://www.merz-schluesseldienst.de/ kann sich jeder selber ausrechnen, welche Kosten auf ihn zu kommen. Das einfache Öffnen der Tür kostet 38 oder 68 Euro. Für Außenbezirke wird die Anfahrt berechnet. In der Nacht oder an Wochenenden kommen 20 Euro dazu.
Die Situation wird am Telefon geschildert und es werden Festpreise genannt. Viele kennen bereits das böse Erwachen, wenn die Rechnung kommt und viel mehr, als ursprünglich genannt, berechnet wird. Genau das passiert, wenn man sich einen Preis nennen lässt. Das passiert jedoch nicht beim 7/24 Schlüsselnotdienst Merz, hier werden Festpreise genannt. Der Auftraggeber freut sich kaum über die verschlossene Tür und den Ärger. Er weiß aber direkt, welche Kosten auf ihn zu kommen.

hl-studios: die schöne neue Leichtigkeit auf der SPS 2017

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Digitalisierung ist selbst für Fachleute komplex und kompliziert. Dass das nicht sein muss, hat hl-studios jetzt eindrucksvoll auf der SPS in Nürnberg gezeigt.

An Digitalisierung kommt heute niemand mehr vorbei. Vor allem nicht die Industrie. Weil Digitalisierung alles schneller macht und einfacher, intelligenter, transparenter und noch viel mehr. Aber fragt man nach, was Digitalisierung konkret bedeutet: Sendepause. Weil Digitalisierung sehr komplex ist, auch für den Kopf. Doch das war gestern. Jetzt hat das Thema eine schöne neue Leichtigkeit. Weil eine Agentur es neu gedacht hat. Auf der SPS, der europäischen Fachmesse für Automatisierung in der Industrie, hat hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation, gezeigt, wie das geht. Wie Digitalisierung einfach wird. Auch für den Kopf. Mit Neugier, Spiel und Spaß und attraktiven Inszenierungen. Mit Dingen, die man so noch nicht gesehen hat.

Typographie für Professionals aus der Design-, Werbe- und Verlagszene

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(29.8.2017) Unsere Kommunikationsmittel, unsere Kommunikationszielgruppen sowie unsere Lese- und Betrachtungsgewohnheiten sind so vielfältig, different und schnelllebig geworden, dass Typographie heute sowohl Aspekte des Designs, des Handwerks, der Technologie als auch der Wissenschaft berücksichtigen muss. Typographie bedeutet heute also nicht mehr, Buchstaben zu tippen, sondern Gedanken und Sprache sichtbar und verständlich zu machen; in der Art, dass Inhalt, Schrift und Bild ein optisch und didaktisch befriedigendes Ganzes ergeben.

Das Seminar „Typographie im Grafik- und Kommunikationsdesign" vermittelt den Teilnehmern/innen grundlegende und kontemporäre Kenntnisse der angewandten Typographie. Darüber hinaus aktualisiert es bereits vorhandenes typographisches Wissen, insbesondere für die crossmediale Verlags-, Wirtschafts- und Unternehmenskommunikation. Es ist praxisorientiert und öffnet den Teilnehmern/innen neue Perspektiven, um den typographischen Workflow von Designbüros, Kommunikationsagenturen und Verlagen zu optimieren.

Open Source Monitoring Conference 2017 – Erste Referenten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 21.-24. November 2017 findet die Open Source Monitoring Conference in Nürnberg statt. Detailliert, erfolgsorientiert und praxisnah vermitteln bekannte Speaker hier ihr Erfahrungswissen – die ersten stehen bereits fest.

Nürnberg, den 12.06.2017

Für die weltweit führende Fachkonferenz zum Thema Open Source Monitoring gibt Veranstalter NETWAYS die ersten bestätigten Referenten bekannt. Das Programm bietet sowohl langjährigen Branchenkennern als auch Einsteigern eine Plattform, um sich intensiv mit Themen aus der Open Source Monitoring Welt auseinander zu setzen.

Traditionell beginnt die Open Source Monitoring Conference (OSMC) am 21. November mit vier Workshops zu den Themen „Elastic Stack – Modern Logfile Management“, „Icinga 2 – Distributed Monitoring“, „Timeseries & Analysis with Graphite and Grafana“ und „Ansible – Configuration Management“.

Letzte Tickets für die Open Source Monitoring Conference 2016 erhältlich

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Vorträgen international bekannter Open Source Größen zu den neuesten Entwicklungen im Bereich Open Source Monitoring, Best Practices, ergänzenden Hands-on Workshops, sowie einem Hackathon ist die Open Source Monitoring Conference die weltweit führende Veranstaltung auf diesem Gebiet. Veranstalter NETWAYS weist darauf hin, dass noch Restkarten für die vom 29.11.-02. Dezember in Nürnberg stattfindende Konferenz erhältlich sind.

Nürnberg den, 17.10.2016

Die Konferenz zum Thema Open Source Monitoring richtet den Fokus 2016 auf die Themenbereiche „Monitoring Projects“, Metrics, Logs and Analysis“, „Best Practices“, „User Stories“ und „Tools and Add-ons“. Das Programm bietet 26 Vorträge internationaler OS-Experten, darunter Mehrdad H. Abadi (Spotify), Remo Rickli (NeDi Consulting), Walter Heck (OlinData), Roland Hochmuth (Monasca), Michael Medin (NSClient++), James Fryman (Auth0) u. v. m. Erwartet werden in diesem Jahr wieder mehr als 250 Besucher aus der ganzen Welt, weswegen eine baldige Anmeldung zu empfehlen ist.

Die OSMC ist bekannt für ihr breites Rahmenprogramm, welches den Teilnehmern ein ideales Umfeld zum fachlichen Austausch, intensive Diskussionen und Networking mit bekannten OS Entwicklern und Monitoring Größen, wie auch den Mitgliedern der OS Community bietet.

Referenten der Open Source Monitoring Conference stehen fest

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Open Source Monitoring Conference in Nürnberg ist die weltweit führende Konferenz im Bereich Open Source Monitoring Lösungen und findet 2016 vom 29. November bis 02. Dezember in Nürnberg statt. Ausrichter NETWAYS präsentiert die ersten Programmhighlights.

Nürnberg, den 04.08.2016

Die Konferenz rund um das Thema Open Source Monitoring wartet mit einem herausragenden Programm. Die Bandbreite der Präsentationen reicht von Einsteigervorträgen bis hin zur Vorstellung von Monitoring Lösungen für sehr große IT-Umgebungen und Cluster Systeme. Zu den Referenten der zweisprachigen Veranstaltung gehören in diesem Jahr unter anderem Elastic Beats Mit-Schöpferin Monica Sarbu sowie der Technical Product Owner von Spotify, Mehrdad H. Abadi.

Veranstalter NETWAYS freut sich auch für die 11. Ausgabe der OSMC wieder internationale OS Größen für das Konferenzprogramm gewonnen zu haben. So spricht Fabian Reinartz, Software Ingenieur bei CoreOS, über die Alarmierung mit Time Series. Außerdem wird Shlomi Zadok, Senior Software Engineer bei Red Hat, der auch Mitglied des Foreman-Teams ist, mit seinem Vortrag zu Foreman Teil der Konferenz sein. Weitere Redner sind unter anderem Michael Medin, der den Teilnehmern automatisiertes Monitoring mit Icinga und dem NSClient++ näherbringen wird und Remo Rickli, der seine eigens entwickelte Software NeDi durch die Gründung von Nedi Consulting unternehmenstauglich gemacht hat.