managed services

Geschäftszahlen: msg services erzielt 2019 Rekordumsatz und ist für 2020 verhalten optimistisch

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die msg services ag aus Ismaning, ein Mitglied der international tätigen msg-Gruppe, hat im Geschäftsjahr 2019 den Umsatz erneut auf ein Rekordniveau gehoben. Der IT-Dienstleister steigerte seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund zwölf Prozent auf 81,8 Millionen Euro.

„Ein Eckpfeiler für unser Umsatzwachstum ist die positive Geschäftsentwicklung über alle Themenfelder hinweg. Das ist in Zeiten der Corona-Pandemie, deren Auswirkungen die Wirtschaft mit voller Wucht treffen, ein großer Vorteil. Unser Ausblick für 2020 ist deshalb trotz der gegenwärtigen Situation verhalten optimistisch. Zudem sehen wir gute Wachstumschancen bei mittelständischen Unternehmen“, erklärt Holger Sievers, Vorstandsvorsitzender der msg services ag.

Dank der langjährigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit zahlreichen großen Bestandskunden aus verschiedenen Branchen, darunter namhafte Unternehmen, konnten auslaufende Beratungs- und Serviceverträge verlängert und erweitert werden.

DB Schenker optimiert Lieferungen mit Zetes

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Malmö/ Hamburg, 12. November 2019 – DB Schenker, weltweit führender Anbieter von globalen Logistikdienstleistungen, verbessert seine Lieferprozesse mit Zetes. Für einen reibungslosen, stetigen Fluss von Gütern mit einer schlanken, optimierten Supply Chain, wird das Unternehmen in Schweden und Dänemark Handheld-Terminals von Zebra und vollständig verwaltete Services implementieren. Dieses Projekt ist Teil einer größer angelegten Implementierung in Europa.

Zetes integriert die robusten mobilen Android-Terminals vom Typ TC75x in das intern entwickelte Transportation und Terminal Management System (TMS) von DB Schenker, um reibungslose Beschaffungs- und Distributionslogistikprozesse in allen Depots zu ermöglichen. Darüber unterstützt Zetes das Unternehmen bei der Migration von Windows Mobile- zu Android-Geräten. Diese Umstellung ist notwendig, da Microsoft den erweiterten Support für Windows Mobile in Kürze einstellen wird. Mit der europaweiten Implementierung will DB Schenker den Wettbewerbsvorteil als internationaler Logistikdienstleister ausbauen und die Supply Chain zukunftssicher machen.

bpost beauftragt Zetes mit Aktualisierung und Verwaltung seiner mobilen Infrastruktur

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Brüssel/ Hamburg, 30. Mai 2017 — bpost, größtes Postunternehmen Belgiens, hat Zetes mit der Lieferung und dem Support von mobilen Honeywell CT50-Terminals für seine Postboten beauftragt. Zetes garantiert die Verfügbarkeit der mobilen Infrastruktur von bpost durch ein Supportprogramm, das in jeder Situation für eine geeignete Unterstützung sorgt.

Support und Wartung per Outsourcing

Mit seinem „Managed Services“-Angebot liefert Zetes Second-Line-Support und ein umfassendes, innovatives Serviceniveau. Hierzu wird ein Terminal-Verwaltungssystem (MDM - Mobile Device Management) in die TotalCare-Plattform von Zetes für ein Nachverfolgen von Reparaturen integriert. Die integrierten Systeme werden beim ersten Laden der Software, bei der Neukonfiguration der Terminals nach Reparaturen und bei der Generierung von Verwaltungsberichten über den Status der Materialien, zum Beispiel für den vorbeugenden Wechsel der Batterien, verwendet.

Multifunktionelle, gewerbliche PDAs

In der ersten Phase wird bpost die jetzigen Terminals der motorisierten Postboten auswechseln. Dafür hat das Unternehmen das neueste mobile, strapazierfähige Terminal Dolphin CT50 von Honeywell für die gewerbliche Nutzung ausgewählt.

Stufenansatz und Umweltverträglichkeit

So wird Testen einfacher denn je

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Filderstadt, 7. April 2017 – Welche Hilfe bietet die User-Story als Mittel für einen einfachen Anfang zur Testspezifikation? Wie erkennt man, ob man zu wenig oder zu viel testet? Steht die geeignete Mannschaft zur Verfügung? Wer kann was automatisieren? Und wird all das ausreichen, um die kritischen Bugs rechtzeitig zu finden? Statt sich darüber den Kopf zu zerbrechen, kann man es sich auch einfach machen – so die Quintessenz der „Trends in Testing 2017“, die heute in Filderstadt zu Ende gegangen ist.