Luftfahrt

SITA ERFORSCHT ZUKUNFTSTREND MIXED-REALITY FÜR DIE LUFTFAHRT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pilotstudie mit Microsoft HoloLens lässt großes Potential für Mixed-Reality-Lösungen erkennen

Brüssel – 2017 Air Transport IT Summit – 23 Mai 2017 – Mixed-Reality heißt die Zukunftstechnologie, in der sich die Realitäten der digitalen und der physikalischen Welt überschneiden. SITA LAB, die Forschungseinrichtung von SITA, einem IT-Anbieter für die Luftfahrt, untersucht das Potential dieser Entwicklung für Fluglinien und Flughäfen. Heute gab das Unternehmen erste Ergebnisse bekannt: Im Rahmen eines Forschungsprojektes setzte der Flughafen Helsinki HoloLens von Microsoft ein, um seine Abläufe in einer Mixed-Reality-Umgebung zu analysieren und zu steuern.

HoloLens ist der weltweit erste, sich selbst versorgende holografische Computer, der es seinen Nutzern ermöglicht, in ihrer direkten Umgebung mit digitalen Inhalten zu arbeiten und mit Hologrammen zu interagieren. Er arbeitet mit Windows 10 und vereint auf eine vollkommen neue Art und Weise die physikalische mit der digitalen Welt. SITA setzte HoloLens am Flughafen Helsinki ein, um den Airport Operational Control Center (AOCC) in einer Mixed-Reality-Umgebung zu reproduzieren.

AIRBUS UND SITA BÜNDELN IHRE KRÄFTE UND ENTWICKELN FORTSCHRITTLICHE CYBERSECURITYDIENSTE FÜR DIE LUFTVERKEHRSBRANCHE

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

AIRBUS UND SITA BÜNDELN IHRE KRÄFTE UND ENTWICKELN FORTSCHRITTLICHE CYBERSECURITYDIENSTE FÜR DIE LUFTVERKEHRSBRANCHE
Störfälle können mit den neuen Diensten sofort erkannt und beseitigt werden.

GENF - 3. April 2017 - Airbus und der Luftfahrt-IT- und Telekommunikationsdienstleister SITA (Société Internationale de Télécommunication Aéronautique) haben zusammen neue Security Operations Center Services für die spezifischen Bedürfnisse der Luftverkehrsbranche entwickelt. Diese neuen Sicherheitsdienste liefern Fluggesellschaften, Flughäfen und anderen Stakeholdern der Luftverkehrsbranche relevante Informationen über ungewöhnliche Cyber-Aktivitäten, die ihre Geschäftsprozesse beeinträchtigen könnten.

Diese neuen Dienste wurden speziell für die Luftverkehrsbranche entwickelt und decken deren stark gewachsenen Bedarf nach Cybersecurity umfassend ab. Die 2016 von SITA durchgeführte Airline-IT-Trend-Umfrage belegt, dass 91 Prozent der Fluggesellschaften planen, in den kommenden drei Jahren in Cybersicherheitsprogramme zu investieren.

SITA - Smart Biometrics vom Check-in bis zum Boarding

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Passagiere sind eingeladen, den neuen Smart Path von SITA für eine sichere und bequeme Reise auszuprobieren

Genf – 16. März 2017 – Brisbane Airport, in Zusammenarbeit mit SITA und Air New Zealand, hat Australiens ersten Feldversuch für biometrische Gesichtserkennung gestartet und zeigt damit wie die Reise der Zukunft aussieht.

Die SITA Smart Path Technologie nutzt neueste Biometrie die es Passagieren ermöglicht, ihre persönlichen Reisedaten bei einem Self-Service-Kiosk beim Check-In einzugeben. Wenn sie bereit sind können sie dann ein automatisiertes Boarding-Gate nutzen, welches mit Gesichtserkennungstechnologie überprüft ob sie das entsprechende Flugzeug boarden dürfen.