LogiMAT 2019

Toshiba auf der LogiMAT 2019: dynaEdge inklusive Datenbrille sorgt für mehr Produktivität in der Logistik

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Mitarbeiter haben vollen Datenzugriff und gleichzeitig die Hände frei
• Sofort einsatzbereit durch vorgefertigte Workflow-Module
• Windows 10 ermöglicht nahtlose Integrierbarkeit

Neuss, 14. Februar 2019 – Nächste Woche startet die 17. LogiMAT in Stuttgart. Vom 19. bis 21. Februar 2019 präsentieren die Aussteller unter dem Motto „Intralogistik aus erster Hand: Intelligent – Effizient – Innovativ“ ihre Produkte und Lösungen für eine profitable Intralogistik. Auch die Toshiba Client Solutions Europe GmbH (TCSE GmbH) ist auf der internationalen Fachmesse vor Ort. Auf dem Stand ihres weltweiten Softwarepartners Ubimax GmbH (Stand F80 in Halle 8) zeigt die TCSE GmbH den dynaEdge DE-100 PC mit intelligenter Datenbrille. Die Assisted Reality-Lösung hilft Prozesse im Lager zu beschleunigen, Kosten beim Kommissionieren einzusparen und ist durch verschiedene fertige Workflow-Module direkt anwendbar.

LogiMAT 2019: Zetes verbindet modernste und bewährte Technologien mit Servicekonzepten zu Supply Chain Visibility Solutions

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 09.01.2019 – Das Supply Chain Technologieunternehmen Zetes zeigt auf der LogiMAT 2019 vom 19. bis 21. Februar in Halle 8, Stand A41 die Einbindung von modernsten Technologien in seine zukunftsfähige Collaborative Supply Chain Suite mit den sechs Lösungen ZetesAtlas, ZetesMedea, ZetesChronos, ZetesAres, ZetesAthena und ZetesOlympus. Messebesucher erfahren, wie Geschäftsprozesse effizient und nach spezifischen Anforderungen anpassbar ins digitale Zeitalter transformiert werden können. Anhand eines Showcase der Logistic Execution Lösung ZetesMedea soll beispielsweise verdeutlicht werden, wie unterschiedliche Technologien die Prozesse im Lager – vom Wareneingang bis zum Warenausgang – unterstützen. So lassen sich der Einsatz von Wearable-Computer-basierter Augmented Reality (AR) mittels Smartglass und Smartwatch, AutoID sowie eine intelligente Kommissionierlösung und ein RFID-/ImageID-Gate für die Versandkontrolle real erleben. Darüber hinaus sind weitere End-to-End-Supply Chain Lösungen, darunter ZetesOlympus als Plattform für Transparenz und Rückverfolgung, ZetesAtlas für Produktkennzeichnung und Verpackung sowie ZetesChronos für die Liefer- und Zustellprozesse zu sehen. Zetes adressiert mit seinem Portfolio Unternehmen, die ihre Logistikprozesse optimieren wollen und Lösungen suchen, die zukunftssicher und leicht zu verwalten sind sowie Daten in Echtzeit zur Verfügung stellen.

Wareneingangskontrolle mit Smartglass

LogiMAT 2019: leogistics macht Digitalisierung der Logistik erlebbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 03.01.2019 – Unter dem Motto „Nicht nur über Digitalisierung reden, sondern auch zeigen, wie diese in der Praxis aussehen kann und sie lebendig werden lassen“ präsentiert sich die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, auf der LogiMAT 2019 in Halle 8, Stand D48. Im Mittelpunkt steht die leogistics digital supply chain (d.s.c.), die als ganzheitliche Lösung die Transportplanung, Kollaboration, Transport Execution, Tracking & Tracing und werksinterne Logistikprozesse in einer Plattform vereint. Sie ergänzt das SAP-SCM-Standardportfolio und unterstützt die gesamte, medienbruchfreie Steuerung sowohl von internen als auch externen Transportprozessen über alle Verkehrsträger (LKW, Bahn, Schiff) hinweg. Zudem stellt die leogistics ihr umfassendes Serviceangebot rund um die Digitalisierung von Logistikprozessen inklusive der Realisierung von Innovationen wie IoT-Anwendungen vor. Weitere Themen sind die leogistics Cloudlösungen SLOT und Track & Trace sowie der Einsatz von Augmented Reality. Messebesucher erhalten vor Ort Live-Vorführungen der digitalen Exponate und können diese selber testen.