leogistics GmbH

leogistics: Effiziente Transportsteuerung mit SAP TM für Konsumgüterindustrie und Handel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 01.03.2019 – Eines der primären Logistikziele in Konsumgüterindustrie und Handel ist die Termintreue. Gleichzeitig ist der Transportbereich einer der wesentlichen Kostentreiber innerhalb der Supply Chain. Folglich liegt der Fokus bei den beteiligten Akteuren mit komplexen Produktions- und Lieferketten auf der Optimierung von Transportprozessen. Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, unterstützt seine Kunden dabei, ihre Wirtschaftlichkeitspotenziale zu erschließen und insbesondere bei den Frachtkosten massiv einzusparen. Hierfür bietet das Hamburger Unternehmen eine 360 Grad Beratung zur Transformation von Transportmanagementprozessen auf Basis von SAP TM inklusive Implementierung ganzheitlicher Transport- und Distributionsstrategien an.

„Ein Beratungsschwerpunkt von leogistics ist das SAP Transportation Management (SAP TM), mit dem Transportkosten gesenkt und zugleich Material- und Warenflüsse optimiert werden können. Unsere Kunden erreichen dadurch mehr Profitabilität und Dienstleistungsqualität“, äußert André Käber, CEO der leogistics GmbH.

Gestaltung globaler Lieferketten

LogiMAT 2019: leogistics macht Digitalisierung der Logistik erlebbar

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 03.01.2019 – Unter dem Motto „Nicht nur über Digitalisierung reden, sondern auch zeigen, wie diese in der Praxis aussehen kann und sie lebendig werden lassen“ präsentiert sich die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, auf der LogiMAT 2019 in Halle 8, Stand D48. Im Mittelpunkt steht die leogistics digital supply chain (d.s.c.), die als ganzheitliche Lösung die Transportplanung, Kollaboration, Transport Execution, Tracking & Tracing und werksinterne Logistikprozesse in einer Plattform vereint. Sie ergänzt das SAP-SCM-Standardportfolio und unterstützt die gesamte, medienbruchfreie Steuerung sowohl von internen als auch externen Transportprozessen über alle Verkehrsträger (LKW, Bahn, Schiff) hinweg. Zudem stellt die leogistics ihr umfassendes Serviceangebot rund um die Digitalisierung von Logistikprozessen inklusive der Realisierung von Innovationen wie IoT-Anwendungen vor. Weitere Themen sind die leogistics Cloudlösungen SLOT und Track & Trace sowie der Einsatz von Augmented Reality. Messebesucher erhalten vor Ort Live-Vorführungen der digitalen Exponate und können diese selber testen.

leogistics und TransCare schließen Kooperation

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 05.09.2018 – Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, und das Logistik Consulting Unternehmen TransCare GmbH starten zum 35. Deutschen Logistik-Kongress eine strategische Zusammenarbeit. Das Ziel: Kunden eine ganzheitliche Optimierung von Standort-, Hub-, Hafen- und Bahnlogistik anzubieten. Dafür bündeln beide Unternehmen ihre Stärken in diesem Bereich. Während sich TransCare auf die Infrastrukturplanung und Optimierung von Verkehrswegen einschließlich Schienennetz am Standort sowie von Kosten und Prozessen konzentriert, berät leogistics bei der Digitalisierung von Logistikprozessen inklusive dem Einsatz neuer Technologien. Außerdem hilft leogistics, Innovationen wie etwa IoT (Internet-of-Things)-Anwendungen zu realisieren.

Stärken verbinden – Portfolio ergänzen

TransCare unterstützt seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Unternehmen und öffentliche Auftraggeber in Fragen der strategischen Weiterentwicklung und Neuausrichtung mit Hauptaugenmerk auf Transport und Logistik. Das international tätige Beratungshaus verfügt über Expertenwissen in der Standort-, Hub-, Hafen- und Bahnlogistik mit Fokus auf Kosten-, Infrastruktur und Prozessoptimierung.

leogistics übergibt 9.000 Euro Spende für Wasserrucksack PAUL an Universität Kassel

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 05.07.2018 – Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management unterstützt mit der Spendenaktion „leo for PAUL“ die Universität Kassel. Die „Portable Aqua Unit for Lifesaving“, kurz PAUL, ist eine tragbare Wasserfiltereinheit für den Einsatz in Not- und Katastrophensituationen. Im Gegensatz zu Filteranlagen, deren Inbetriebnahme vor Ort mehrere Tage dauert, und die meist nur an zentralen Orten aufgestellt werden, erreicht PAUL mit einem weitaus geringeren logistischen Aufwand ebenso Menschen in entlegenen Gebieten. Für das Projekt kamen insgesamt 9.000 Euro von Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern der leogistics zusammen. Die symbolische Scheckübergabe erfolgte kürzlich in Hamburg an Prof. Dr.-Ing. F.-B. Frechen, Fachgebietsleiter Siedlungswasserwirtschaft von der Universität Kassel.

10 Jahre SAP-Lösungshaus leogistics

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 07.05.2018 – Die leogistics GmbH feiert Geburtstag und blickt auf ein erfolgreiches Jahrzehnt mit kontinuierlichem Wachstum zurück. Das 2008 von CEO André Käber gegründete SAP-Lösungshaus ist ein global agierender Anbieter von digitalen Supply Chain Management-Lösungen mit heute 80 Mitarbeitern. Zum Firmensitz in Hamburg und einer Niederlassung in Heidelberg kommen weitere Standorte in Rostock und Leipzig hinzu. Die leogistics GmbH ist seit 2014 ein Tochterunternehmen der internationalen cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH und gehört zur Materna-Gruppe. Nach vielen erfolgreichen Projekten in Nordamerika wurde im Zuge der Internationalisierungsstrategie, gemeinsam mit der Muttergesellschaft cbs, Anfang April ein Büro in Philadelphia eröffnet. Zu den Referenzkunden zählen namhafte Firmen aus den Branchen Consumer Products, Automotive, Pharmaceuticals, Chemicals, Retail und Manufacturing Industries.

Vision damals und heute

SAP-Beratungshaus auf Wachstumskurs: leogistics verfolgt Internationalisierungsstrategie mit neuem Standort in Philadelphia

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 22.03.2018 – Die stark gestiegene Nachfrage nach SAP-Beratungsleistungen in den USA veranlasste die leogistics GmbH gemeinsam mit der Muttergesellschaft cbs – Corporate Business Solutions zur Gründung der ersten US-Niederlassung in Philadelphia. Damit baut das SAP-Beratungshaus seine Präsenz im wichtigsten Zielmarkt neben Europa weiter aus, treibt sein kontinuierliches internationales Wachstum voran und positioniert die globale Beratungsorganisation des Unternehmens für die Zukunft.

leogistics hat in den vergangenen Jahren erfolgreich Supply Chain Management Projekte in Nordamerika umgesetzt. Hierzu zählen Implementierungen im Lager- und Transportumfeld, insbesondere der Site Execution / Yard Management. CEO André Käber geht davon aus, dass sich das starke Wachstum der Projekte und die Nachfrage nach dem leogistics Leistungsportfolio auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird, um etablierte Strukturen, Prozesse und IT-Systeme zu optimieren. Hierzu zählen vor allem die Digitalisierungslösungen der leogistics in den Bereichen Site Execution, Rail Logistics sowie Port Operations in Verbindung mit IoT-Szenarien.

Ariane Busse neuer HR Business Partner der leogistics GmbH

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 02.02.2018 – Seit Anfang Januar 2018 verantwortet Ariane Busse die HR-Agenda der leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management. In Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung obliegt ihr der Aufbau der Personalabteilung mit Fokus auf Personal- und Führungskräfteentwicklung. Darüber hinaus berät sie als neuer HR Business Partner in allen personalrelevanten Fragestellungen. Ariane Busse hat Psychologie, Kunstgeschichte und General Management mit Schwerpunkt Führung studiert und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Personalarbeit. So war die gebürtige Leipzigerin bei der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH als Personalreferentin tätig. Dort betreute sie unter anderem Mitarbeiterkreise im Bereich Software-Entwicklung und Vertrieb aus verschiedenen Tochtergesellschaften in deutschlandweiten Niederlassungen. Bei leogistics sieht sich Busse als vertrauensvolle Partnerin für alle Mitarbeiter sowie als eine treibende Kraft in der Gestaltung der Unternehmenskultur basierend auf den Unternehmenswerten Mut, Verantwortung, Qualität, Freiheit, Leidenschaft und Zusammenarbeit.

LogiMAT 2018: Digitalisierung von Logistikprozessen im Fokus von leogistics

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Hamburg, 16.01.2018 – Die leogistics GmbH, globaler SAP-Logistikpartner im Bereich SAP Supply Chain Management (SCM) mit Spezialisierung auf Transportation Management, Warehouse Management und Yard Management, präsentiert auf der LogiMAT 2018 in Halle 8, Stand C45 die leogistics Execution Platform, eine auf SAP-Technologie Basis entwickelte Transportlösung zur Umsetzung exekutiver Logistikprozesse. Darüber hinaus stellt die leogistics ihr Dienstleistungsangebot rund um die Digitalisierung von Logistikprozessen entlang des SAP SCM Produktportfolios vor. Die das SAP SCM Standardportfolio ergänzenden Komplementärlösungen innerhalb der leogstics Execution Platform unterstützen die gesamte operative Steuerung sowohl von internen als auch externen Transportprozessen über alle Verkehrsträger (Straße, See, Luft) hinweg. Als ganzheitliche Lösung bildet die leogistics Execution Platform unter anderem die Transportplanung, Kollaboration, Transport Execution, Track & Trace sowie werksinterne Logistikprozesse in einer Plattform ohne komplexe Schnittstellen und Medienbrüche ab. Prozessteilnehmer werden effizient in Prozesslandschaften sowie IT- und Systemumgebungen integriert. Zusätzlich können Digitalisierungsstrategien wie IoT (Internet-of-Things) oder Cloudlösungen mit bestehenden Systemen verknüpft werden. Messebesucher erhalten Einblicke in die vorkonfigurierten Prozesse in der Werks-, Standort-, Bahn- und Hafenlogistik. Am 13.