karneval in Venedig

Wenn Venedig im Karnevalsfieber versinkt…

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 3. bis 13 Februar 2024 versinkt Venedig im Karnevalsfieber. Doch bereits eine Woche vorher erfreut sich die Lagunenstatt diverser Feste. Der Karneval hat eine lange Tradition.

Schon vor über 900 Jahren wurde der Karneval in Venedig gefeiert. Die Masken boten damals Anonymität - soziale Schranken waren somit aufgehoben. Adelige verkleiden sich als Diener und Diener als Adelige, Männer und Frauen tauschten die Gewänder. Für ein paar Tage im Februar wurde Sitte, Anstand und Rollenzugehörigkeit dem närrischen Treiben geopfert. Venedig, das war ein europäisches Zentrum der Vergnügungen, der Feste, der Liebe. Seit Jahrhunderten galten die venezianischen Kurtisanen als die Königinnen ihrer Profession.
(Quelle: https://www.reise-nach-italien.de/)

Mystica Venezia
Eine verschwundene Braut, ein Sensenmann als Gondoliere, eine blinde Malerin, ein seltsames Zeichen an einer Mauer und ein geheimnisvoller Orden, Guido hat sich seine Hochzeitsreise nach Venedig dann doch etwas anders vorgestellt. Verzweifelt macht er sich gemeinsam mit seiner Schwägerin Ana Karina in den Wirren des Karnevals, der durch die engen Gassen der Lagunenstadt tobt, auf die fast aussichtslose Suche nach Christina Maria und stößt dabei auf eine uralte Legende.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3903056701

Der Karneval in Venedig hat begonnen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Vom 4. bis zum 21. Februar zieht ein bunt und mysteriös verkleidetes Volk durch die Gassen Venedigs. Der Karneval blickt hier auf eine alte Tradition zurück, die ihre Wurzeln in die Tiefe der Vergangenheit ausstreckt. Er wird erstmals in der Chronik des Dogen Vitale Falier im Jahre 1094 erwähnt.

Nichts ist tödlicher als Langeweile

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zugegeben, ein wenig mysteriös geht es in diesen Büchern schon zu, dafür sind die Geschichten aber auch wirklich spannend und mitreißend geschrieben. Für alle, die mal so richtig ins Geschehen eintauchen möchten.

Unheimliche Geschichten
Aberglauben hatte stets seinen festen Platz in der menschlichen Gesellschaft. Tief verwurzelt scheint die Angst vor schwarzen Katzen, die von links unseren Weg überqueren, der Zahl 13 sowie Freitag dem Dreizehnten zu sein. Ebenso soll es Unglück bringen, unter einer Leiter hindurchzugehen oder einen Spiegel zu zerbrechen. Daher ist es also kein Zufall, dass dieses Buch genau 13 unheimliche Geschichten, eine schwarze Katze und einen Spiegel enthält. Wirken Flüche wirklich oder nur, wenn man an sie glaubt? Existieren Aliens und Zeittore ausschließlich in unserer Fantasie? Was ist möglich oder unmöglich, Wahrheit oder Fiction? Das müssen Sie, lieber Leser und liebe Leserin, selbst herausfinden. Doch Vorsicht! Verlieren Sie sich nicht zwischen den Zeilen dieses Buches.
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-1093338331