ITK

dynabook as a Service (daaS): IT-Komplettlösungen aus einer Hand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

daaS unterstützt Partner bei der Bereitstellung von modernen, mobilen Arbeitsplätzen
Hard- und Software sowie Zubehör und Services zu einer monatlichen Leasinggebühr 

Neuss, 29. Juli 2020 – Die Dynabook Europe GmbH bietet ihren Partnern mit dem Programm „dynabook as a Service“ Unterstützung bei der Bereitstellung von IT-Komplettlösungen an. Damit haben Händler ab sofort die Möglichkeit, ihren Kunden Business-Notebooks von dynabook gemeinsam mit Software, Zubehör und Lifecycle-Services für eine fixe monatliche Pauschale zur Verfügung zu stellen. Das Modell bietet einerseits schnell wachsenden Unternehmen und überlasteten IT-Abteilungen attraktive Mehrwerte, wie beispielsweise die flexible Anpassung ihres Gerätebestandes. Andererseits können Händler maßgeschneiderte Lösungspakete aus einer Hand für ihre Kunden schnüren und damit neue Marktpotenziale heben sowie ihr Geschäft ausbauen. daaS steht allen dynabook Partnern, unabhängig von ihrem Status, zur Verfügung.

Moderner Arbeitsplatz birgt neue Marktpotenziale für Händler

Wiener klinische Immunologen charakterisieren seltene, genetisch bedingte Immundefizienz näher

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wissenschafter der Immunologischen Tagesklinik zentrale Partner in großem, internationalem Konsortium

Wien, 04. April 2019 – Klinische Details einer bestimmten, genetisch bedingten Form der Immundefizienz wurden nun erstmals systematisch untersucht. Federführend bei der großen internationalen Studie waren Wissenschafter der Wiener Immunologischen Tagesklinik. Gemeinsam mit Kollegen aus 6 Ländern werteten sie anonymisierte Datensätze von über 690 Patienten mit angeborener Immundefizienz aus Österreich und Großbritannien aus. Speziell suchten sie dabei nach Mutationen in den so genannten Recombination Activating Genes (RAG). Die Entdeckung zweier spezieller Mutationen in RAG im Jahr 2015 brachte der Immunologischen Tagesklinik aus Wien international viel Beachtung und sicherte ihre Führungsrolle bei der aktuellen Studie. Diese evaluierte die Häufigkeit des Auftretens, die gesundheitlichen Konsequenzen sowie die unterschiedlichen Therapieansätze dieser Erkrankung.

Tags: