IT-Lösung

dynabook as a Service (daaS): IT-Komplettlösungen aus einer Hand

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

daaS unterstützt Partner bei der Bereitstellung von modernen, mobilen Arbeitsplätzen
Hard- und Software sowie Zubehör und Services zu einer monatlichen Leasinggebühr 

Neuss, 29. Juli 2020 – Die Dynabook Europe GmbH bietet ihren Partnern mit dem Programm „dynabook as a Service“ Unterstützung bei der Bereitstellung von IT-Komplettlösungen an. Damit haben Händler ab sofort die Möglichkeit, ihren Kunden Business-Notebooks von dynabook gemeinsam mit Software, Zubehör und Lifecycle-Services für eine fixe monatliche Pauschale zur Verfügung zu stellen. Das Modell bietet einerseits schnell wachsenden Unternehmen und überlasteten IT-Abteilungen attraktive Mehrwerte, wie beispielsweise die flexible Anpassung ihres Gerätebestandes. Andererseits können Händler maßgeschneiderte Lösungspakete aus einer Hand für ihre Kunden schnüren und damit neue Marktpotenziale heben sowie ihr Geschäft ausbauen. daaS steht allen dynabook Partnern, unabhängig von ihrem Status, zur Verfügung.

Moderner Arbeitsplatz birgt neue Marktpotenziale für Händler

Neue IT-Lösung deckt Betrug beim Factoring auf

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das IT-Tool DOC.pilot erkennt Hinweise für möglicherweise gefälschte Rechnungen/ Factoring-Betrüger verursachen Millionenschäden / Mehr Sicherheit beim Factoring

Neuss, den 10. März 2017. Die fidis GmbH aus Neuss hat ihr PDF-Analyse-Tool DOC.pilot um Funktionen zur Betrugsprävention erweitert. DOC.pilot erkennt Hinweise für möglicherweise gefälschte Rechnungen und schlägt Alarm, wenn solche vorliegen. Auf diese Weise bekommen Factoring-Unternehmen und Banken Hinweise auf Betrugsfälle und können frühzeitig reagieren, noch bevor es zum Schaden durch Zahlungsausfälle kommt. Hinweise für Rechnungsfälschungen sind bspw. Unstimmigkeiten im Erstellungs- oder Modifikationsdatum.

Betrugsfälle sind für den Factor ein erhebliches Unternehmensrisiko. Denn es geht um viel Geld. Erst kürzlich hat sich ein Unternehmen mehrere Millionen Euro durch Factoring-Betrug erschlichen. „Gefälschte Rechnungen und Betrug sind Teil des Factoring-Geschäftes“, kommentiert Reiner Hirschberg, Geschäftsführer der fidis GmbH. „Den Betrügern wird es allerdings häufig viel zu einfach gemacht. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Indizien, die auf eine Fälschung hindeuten.“