Intralogistik

Ein Element für alle Richtungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

"Haben Sie sich jemals gefragt, wie ein Zug die Schienen wechselt während er fährt? Die Weichenstellung ist eine faszinierende Sache, und viele Leute genießen es, vom Fenster aus zu beobachten, wie der Zug sich auf eine andere Schiene hinbewegt. Meistens ist dieser Vorgang so ruhig, dass man es gar nicht bemerkt. Jedoch kann ein erfahrener Reisender am Ton herausfinden, dass tatsächlich die Spur geändert wird.

Um einen Zug auf eine andere Bahn zu steuern benötigt man eine Weiche. Diese Weichen können den Zug entweder auf der geraden Linie oder auf das abweichende Gleis führen, der durch eine kurvenartige Schienenführung gebildet wird."

Ähnlich bewegen sich die Güter in modernen Verteilsystemen in internen Logistik Zentren.
In modernen internen Förder- und Verteilsystemen werden weltweit täglich Millionen Kartons und Kasten bewegt, sortiert und verteilt, sei es bei den Post- und Paketdiensten, bei den Online-Versandhäusern, bei Logistik-Unternehmen, im Pharma-Großhandel, im innerbetrieblichen Transport oder im Flughafen usw.

Ein Startup will die Fördertechnik revolutionieren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das junge Startup Avancon SA (www.avancon.com) aus der Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, die Stückgutförerung in Verteil und Logistikzentren zu revolutionieren. Es bietet jetzt ein neues, modenes und sehr innovatives Fördersystem an, das von Dieter Specht, dem Gründer der Interroll Gruppe, entwickelt wurde und das weltweit über Hersteller von Förderanlagen und Logistik-Systemanbietern angeboten werden soll.
Die Autoindustrie, die Computerindustrie und selbst die Maschinenbauer bringen alle paar Jahre neue und modern gestaltete Modelle heraus und damit neue Märkte und neue Kunden ansprechen. Jedoch in der Fördertechnik sieht man selten etwas wirklich Neues. Die meisten Stückgutförderer wurden vor 15, 20 oder sogar 50 Jahren entwickelt und erinnern an das Patent des Britischen Spielzeugherstellers Frank Hornby für einen ‚Meccano’-Baukasten aus dem Jahre 1901.
Das wollen nun die beiden jungen Gesellschafter des Startups Avancon SA aus der Schweiz ändern. Sie wollen die Förderanlagenindustrie umkrempeln mit einem neuen, stromlinienförmig gestalteten Konzept, das voll mit innovativen und funktionellen Ideen ist und mehrfach weltweit patentiert wurde.