Hund im Auto

Mehr Sicherheit im Hundeauto mit fahrzeugspezifischen Trenngittern von Travall

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Travall, weltweit führende Marke für fahrzeugspezifische Hundegitter und Kofferraumteiler, fertigt verschiedene Arten von Schutzgittern, mit denen Hunde im Fahrzeug gesichert werden können.

Pressemeldung - Egal, wie viele Hunde im Fahrzeug mitfahren, jedes Tier muss so transportiert werden, dass es bestmöglich vor Verletzungen geschützt ist. Damit ein Hund bei einem Unfall oder einer Vollbremsung nicht durch das Auto geschleudert werden kann, bietet Travall praktische Lösungen für den Transport von Hunden im Heck. Alle Gitter sind miteinander kombinierbar und können als modulares Transportsystem für Hunde im Auto genutzt werden.

Dank seiner fahrzeugspezifischen Form kann das Travall Guard Hundegitter mit wenigen Handgriffen nachgerüstet werden, und zwar ohne Veränderungen im Fahrzeug. Jedes Gepäckschutzgitter wird genau nach den Maßen des jeweiligen Fahrzeugmodells hergestellt und nutzt somit die bereits vorhanden Befestigungspunkte des Wagens, darunter die Verzurrösen, die sich im Heck befinden.

Bestens gerüstet für Abenteuer mit Hund: Der Travall® Guard für Land Rover Defender 2020 ist da.

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Travall, die führende Marke für fahrzeugspezifische Hundegitter und Laderaumteiler, hat maßgefertigte Produkte für Land Rover Defender ab Bj. 2020 ins Sortiment aufgenommen.

Pressemeldung - Der Land Rover Defender ist eine echte Geländewagenikone: Mehr als zwei Millionen Stück des beliebten Fahrzeugmodells hat der britische Autobauer Land Rover zwischen 1948 und 2016 produziert. Nach einer vierjährigen Pause ist der Defender endlich zurück und er ist ein beliebtes Auto für alle, die einen aktive Hobbies und Hunde haben. Für den neuen Defender bietet Land Rover sage und schreibe 170 Originalteile an, die je nach Lifestyle und Vorliebe nachgerüstet werden können.

Travall ergänzt das Zubehörangebot um fahrzeugspezifische Trenngitter und Laderaumteiler. Mit dem Travall Guard Hundegitter transportiert man Hunde ordnungsgemäß im Kofferraum und sorgt außerdem dafür, dass sie nicht nach vorn klettern und die Polster im Auto verschmutzen. Das praktische Gitter wird an den vorhandenen Befestigungselementen im Fahrzeug angebracht; Bohren oder Modifikationen im Fahrzeug sind nicht erforderlich. Dank der pulverbeschichteten Stahlkonstruktion ist der Travall Guard praktisch unverwüstlich, sodass er sich bestens für ein Auto eignet, das zu Offroad-Abenteuern einlädt.

Travall® Safety Pack: Hundegitter und Kofferraumteiler sichern Hunde im Auto

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pressemeldung - Travall, weltweit führende Marke für fahrzeugspezifische Hundegitter und Laderaumteiler, bietet sein modulares Transportsystem für Hunde im Auto als Safety Pack zum Vorteilspreis an.

Da Haustiere als Ladung gelten, müssen sie unbedingt im Auto gesichert werden. Ansonsten drohen nicht nur Knöllchen, sondern bei einem Unfall oder einer Vollbremsung auch schwere Personenschäden. Mit dem Travall Guard Hundegitter transportiert man Hunde ordnungsgemäß im Kofferraum und sorgt außerdem dafür, dass sie nicht nach vorn klettern und die Polster im Auto verschmutzen.

Ein Travall Divider Kofferraumteiler ist ideal, um zwei Hunde zu trennen, die sich während der Fahrt in den Urlaub mit Hund oder auf dem Weg zum Tierarzt vielleicht nicht so gut verstehen. Außerdem schützt der Divider Hunde vor Gegenständen, die in Kurven oder beim Abbiegen im Kofferraum verrutschen, indem er einen abgeteilten Bereich für das Haustier schafft. Hundegitter und Kofferraumteiler sind dank der Premium-Materialien extrem langlebig und sehen auch nach ausgiebigem Gebrauch noch einwandfrei aus.

Der Travall® Divider - ein Kofferraumteiler für alle Fälle

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pressemeldung - Travall, weltweit führende Marke für fahrzeugspezifische Hundegitter, fertigt vielseitig nutzbare Laderaumteiler, mit denen zum Beispiel Hund, Gepäck, Sportsachen oder Werkzeug gleichzeitig im Heck transportiert werden können.

Der Travall Divider unterteilt den Kofferraum in zwei separate Bereiche. Einige Modelle des Laderaumteilers teilen den Kofferraum mittig, d.h. 50:50. Für bestimmte Fahrzeuge besteht die Möglichkeit, den Divider zusätzlich zur 50:50-Option etwas weiter links oder rechts nachzurüsten (60:40). Das praktische Gitter wird ohne Veränderungen oder Bohren im Fahrzeug nachgerüstet; ein Werkstattbesuch ist nicht erforderlich. Bei Bedarf können alle Komponenten des Gittersets mit wenigen Handgriffen herausgenommen werden, ohne Spuren im Auto zu hinterlassen.

Ein Travall Divider ist ideal, um zwei Hunde zu trennen, die sich während der Fahrt in den Urlaub mit Hund oder auf dem Weg zum Tierarzt vielleicht nicht so gut verstehen. Außerdem schützt der Divider Hunde vor Gegenständen, die in Kurven oder beim Abbiegen im Kofferraum verrutschen, indem er einen abgeteilten Bereich für das Haustier schafft.

Sicher und entspannt mit Hund in den Herbsturlaub

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pressemeldung - Travall, weltweit führende Marke für fahrzeugspezifische Hundegitter und Kofferraumteiler, fertigt Premium-Autozubehör, mit dem die Sicherheit für Hunde und Fahrgäste im Fahrzeug verbessert werden kann.

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von AutoScout24 transportieren 82% der deutschen Hundebesitzer ihre Tiere sachgemäß, entweder mit einem Gurt, einer fest installierten Hundebox oder einem Hundegitter wie dem Travall Guard. Da Hunde als Ladung gelten, müssen sie unbedingt im Fahrzeug gesichert werden, sonst drohen nicht nur Knöllchen, sondern bei einem Unfall oder einer Vollbremsung auch Personenschäden.

Die Trenngitter von Travall sind hochwertige Lösungen zur Sicherung von Haustieren im Kofferraum. Sie sind für alle empfehlenswert, die in den Herbstferien einen Urlaub mit Hund gebucht haben. Das Travall Guard Hundegitter wird für verschiedenste Fahrzeugmodelle nach Maß gefertigt. Es besteht aus einem Stahlrohrrahmen mit Maschengeflecht und wird mit einer Beschichtung aus Nylonpulver veredelt, einem Material, das sich auch nach langem Gebrauch nicht ablöst. Für Tiere ist die Beschichtung ungiftig. Zudem sind alle Schutzgitter von Travall so konzipiert, dass sie mit wenigen Handgriffen zu Hause montiert werden können, und zwar ohne Bohren oder sonstige Veränderungen im Fahrzeug. Die Nachrüstung eines Travall Guards dauert in der Regel 20 Minuten.

Kofferraumwannen im Vergleich: Welches Material für welche Anwendung?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pressemeldung - Schlammige Hundepfoten, Angelzubehör oder auslaufende Getränke - eine Kofferraumwanne bewahrt das Auto vor den Folgen von Missgeschicken, denn sie hält alles auf, was nicht in den Bodenbelag sickern soll. Travall erklärt die Vor-und Nachteile von Kunststoff, Velours und Gummi.

Kofferraumwannen aus Kunststoff
Formschalen aus Hartplastik oder Polyethylen sind zum Beispiel für Jäger und Kitesurfer bestens geeignet, denn die Wannen, die die Form des Hecks zumeist genau wiedergeben, sind dank der hohen Ränder in der Lage, viel Flüssigkeit und Schlamm aufzufangen. Das Material überzeugt durch Langlebigkeit und Resistenz gegen Witterungseinflüsse, Alterung, und die meisten Kratzer. Es ist allerdings schlecht zu recyceln und gibt die Vibrationen, die während der Fahrt entstehen, ungehindert weiter, statt diese zu dämpfen - und das kann für Hunde im Kofferraum unangenehm sein. Bei der Reinigung oder Lagerung bei Nichtgebrauch kann sich die Formschale als sperrig erweisen.

Travall® Guard, Divider und TailGate: Mit Sicherheit in den Urlaub mit Hund

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Pressemeldung - Travall, weltweit führende Marke für fahrzeugspezifische Hundegitter und Laderaumteiler, fertigt ein modulares Transportsystem für die Sicherung von Hunden im Auto. Dank der neuartigen Kombination aus Hundeschutzgittern entsteht neben einem sicheren Bereich für den Hund ausreichend Platz für Urlaubsgepäck im Kofferraum.
Ein passgenaues Hundegitter kann im Ernstfall zum Lebensretter werden. Laut ADAC schießt ein ungesicherter Hund bei einem Frontalaufprall bei 50 km/h mit dem 30- bis 50-fachen seines Eigengewichts vom Heck aus nach vorn, was schlimme Folgen sowohl für den Hund als auch für die Fahrgäste haben kann. Ein stabiles Schutzgitter wie der Travall Guard trennt den Kofferraum vom Fahrgastbereich. Der Hund wird ordnungsgemäß transportiert und das Sicherheitslevel im Auto erhöht sich.
Der Travall Divider Laderaumteiler wird in Kombination mit dem Travall Guard Hundegitter verwendet. Er teilt den Kofferraum in der Längsrichtung und sorgt für mehr Platz und Ordnung im Heck. Der Hund bekommt seinen eigenen Bereich im Kofferraum und kann getrennt von Gepäck und Einkäufen bequem reisen. Das Stahlgitter trennt außerdem energiegeladene Haustiere, Arbeitssachen, Lebensmittel, Sportausrüstung, Taschen, Koffer und mehr – in beliebiger Kombination.

Travall® Guard Hundegitter: mehr Sicherheit bei maximaler Flexibilität und Alltagstauglichkeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die fahrzeugspezifischen Kofferraum-Trenngitter des Weltmarktführers Travall bieten ein erhöhtes Maß an Sicherheit im Fahrzeuginnenraum. Sie können leicht daheim nachgerüstet werden und schränken weder die Flexibilität noch den Fahrspaß ein.
Pressemitteilung - Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von AutoScout24 transportieren 82% der deutschen Hundebesitzer ihre Tiere sachgemäß, entweder mit einem Gurt, einer fest installierten Hundebox oder einem Hundegitter wie dem Travall Guard. Da Hunde als Ladung gelten, müssen sie unbedingt im Fahrzeug gesichert werden, sonst drohen nicht nur Knöllchen, sondern bei einem Unfall oder einer Vollbremsung auch Personenschäden. Laut ADAC schießt ein ungesichertes Tier bei einem Frontalaufprall bei 50 km/h mit dem 30- bis 50-fachen seines Eigengewichts nach vorn - mit lebensbedrohlichen Folgen: Ein rund 10 Kilogramm schwerer Hund auf dem Rücksitz wird mit einer halben Tonne Gewicht gegen die Lehne des Vordersitzes, und damit auch gegen die Wirbelsäule des Fahrers bzw. Beifahrers, geschleudert. Ein stabiles Trenngitter kann ungesicherte Hunde oder Gegenstände aufhalten und somit Leben retten.

Travall - eine clevere Alternative zur Hundebox

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Als Alternative zur Hundetransportbox hat Travall, weltweit führende Marke für fahrzeugspezifische Trenngitter, ein Modulsystem aus Hundegitter, Kofferraumteiler und Heckgittertür entwickelt. Die Gitter-Kombination schafft nicht nur Sicherheit, sondern auch maximale Flexibilität.
Pressemeldung - Hundeboxen sind für den sicheren Transport von Vierbeinern im Auto beliebt, haben aber auch Nachteile. So geht durch die Box viel Platz im Kofferraum verloren, die korrekte Befestigung kann schwierig sein, robuste Modelle sind kostspielig, und manche Hunde fühlen sich in einer Hundebox einfach nicht wohl, weil sie ihre Menschen während der Fahrt gern sehen möchten.
Als Alternative zur Transportbox bietet Travall ein modulares, dreiteiliges Transportsystem für die Sicherung von Hunden im Auto. Der Travall Guard schafft eine stabile Barriere zwischen Heck und Fahrgastbereich. Als Ergänzung ist der Travall Divider erhältlich, der den Kofferraum in Längsrichtung teilt und so einen abgetrennten Reisebereich für den Hund schafft. Während der Hund auf der einen Seite des Kofferraumteilers untergebracht wird, kann man auch der anderen Seite Taschen oder Kindersachen transportieren. Und falls der Hund aus dem Auto springt, sobald sich die Heckklappe öffnet, kann man bei Travall nun auch Heckgittertüren erwerben, die sich mit wenigen Handgriffen nachrüsten lassen - entweder auf einer oder auf beiden Seiten des Kofferraums.

Hunde im Auto sichern mit Travall Hundegitter und Heckgitter

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Travall, weltweit führender Hersteller von fahrzeugspezifischen Hundegittern und Laderaumteilern, fertigt ein modulares, fahrzeugspezifisches Transportsystem für die Sicherung von Hunden im Auto.
Pressemeldung - Ein passgenaues Hundegitter kann im Ernstfall zum Lebensretter werden. Laut ADAC schießt ein ungesicherter Hund bei einem Frontalaufprall bei 50 km/h mit dem 30- bis 50-fachen seines Eigengewichts vom Heck aus nach vorn - mit lebensbedrohlichen Folgen: Ein rund 10 Kilogramm schweres Tier wird mit einer halben Tonne Gewicht gegen die Sitze, und damit auch gegen die Wirbelsäule der Personen im Fahrzeug, geschleudert. Wir der Kofferraum durch ein stabiles Stahlgitter wie dem Travall Guard vom Fahrgastbereich abgetrennt, verringert sich das Verletzungsrisiko sowohl für die Fahrgäste als auch für den mitreisenden Hund.

Seiten