HipHop

Band-Workshop: HipHop-Wochenende mit 2schneidig

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum Abschluss des Schuljahres bot Martin Rietsch alias 2schneidig ein intensives HipHop-Wochenende für Schüler im Weserbergland an. Von Freitag, 16.06., bis Sonntag, 18.06.2017 führte 2schneidig die jungen Teilnehmer in HipHop-History, Songwriting und Tanzelemente ein. Das gemeinsam erarbeitete Ergebnis präsentierten die Kinder und Jugendlichen abschließend am Sonntag mit einem Konzert für Eltern und Freunde mit Live-Schüler-Band.

Gebündelte Talente: Ob mit Instrumenten, Bewegung oder kreativen Textzeilen – das Band- und HipHop-Wochenende bot für jeden mit Freude an Musik etwas, um sich mit persönlichen Stärken einzubringen. Ein gemeinsames Ergebnis auf der Bühne vor Publikum zu präsentieren, war für die Kinder und Jugendlichen ein Highlight, das sie auch in ihrem persönlichen Selbstbewusstsein.

Viel Erfahrung in der Arbeit mit Schülern und der Talentförderung hat Martin Rietsch alias 2schneidig bereits über Jahre sammeln können. Der sympathische Künstler mit nigerianischen Wurzeln ist abseits der Bühne seit Beginn seiner musikalischen Karriere unterwegs an Schulen in ganz Deutschland, um Projekte mit Schülern aller Jahrgangsstufen zu gestalten. Einzelne Workshops, Seminare oder auch ganze Projektwochen zu Themen wie Suchtprävention, Gewaltprävention, Antirassismus und Antimobbing bietet er in individuellen Formaten an.

Suchtpräventionsprojekt mit 2schneidig in Darmstadt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Morgen heißt es wieder „2schneidig@school“: Am Mittwoch, 14. Juni 2017, ist Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig unterwegs im hessischen Rhein-Main-Gebiet. Mit ca. 150 Schülern des zehnten Jahrgangs eines Darmstädter Gymnasiums wird der sympathische Musiker einen informativen und interaktiven Projekttag gegen Sucht und Drogen gestalten.

Als ausgebildeter Suchtpräventionsberater versteht es 2schneidig, kompetent und anschaulich über Gefahren und Folgen von Rauschmittelkonsum und Suchtmitteln aufzuklären. Ohne erhobenen Zeigefinger, aber doch mit klarer Botschaft gegen jegliche Form von Sucht spricht er die Schüler auf Augenhöhe in ihren jungen Lebenswelten an. Durch seine Authentizität und Spontanität gelingt es 2schneidig schnell, Kinder und Jugendliche auch für präventive Themen zu öffnen und die Inhalte seiner Workshops mit viel Spaß zu verbinden. Häufig kombiniert der Musiker seine Projektthemen mit interaktiven Elementen der HipHop-Kultur, wie beispielsweise Breakdance, Beatboxing oder HipHop. So wird der Projekttag zu einem klassenübergreifenden Gemeinschaftserlebnis, der die Gruppendynamik fördert und bei dem die Kinder und Jugendlichen schnell Erfolgserlebnisse haben.

Musiker 2schneidig zu Gast an Berufskolleg in NRW

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Auf einen besonderen Gast können sich Schüler eines Berufskollegs im Kreis Düsseldorf in Kürze freuen: Am Mittwoch, 17.05., und Donnerstag, 18.05.2017 ist Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig zu Gast im Rhein-Ruhr-Gebiet, um mit jeweils rund 100 Schülern im Alter von 16 bis 20 Jahren spannende Projekttage zu gestalten. Thematisch wird es u.a. um Rassismus, Vorurteile und Diskriminierung gehen, ergänzt durch Parts mit interaktiven Elementen der HipHop Kultur.

Martin Rietsch alias 2schneidig wuchs in Deutschland mit nigerianische Wurzeln auf und kann selbst einige Erfahrungen mit Rassismus teilen. Heute steht er als Vorbild vor Kindern und Jugendlichen, um sie vor unbedachten Rückschlüssen auf Charakterzüge aufgrund von Hautfarbe oder weiteren äußeren Erscheinungsmerkmalen ihrer Mitmenschen zu warnen. Anschaulich diskutiert er mit den Schülern über Vorurteile und fördert reflektiertes Denken. Dabei sensibilisiert er sein junges Publikum für unterschiedliche Perspektiven und ermutigt zu Zivilcourage auch entgegen von Gruppenzwängen.

2schneidig@school im Mecklenburger Seenland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

In dieser Woche ist Martin Rietsch alias Sänger und Rapper 2schneidig im Mecklenburger Seenland für mehrere Schulprojekttage unterwegs. Von Mittwoch, 15. März, bis Freitag, 17. März 2017 können sich die Schüler des siebten Jahrgangs eines neubrandenburger Gymnasiums auf eine abwechslungsreiche und interaktive Zeit mit 2schneidig freuen und am Freitag Ergebnisse der Workshops mit dem sympathischen Sänger in einer Abschlusspräsentation vor Lehrern, Mitschülern und Eltern präsentieren.

Im Laufe der Projekttage arbeitet 2schneidig inhaltlich mit den Schülern sowohl gegen Rassismus, Vorurteile und Diskriminierung als auch gegen Sucht, Drogen und unkontrollierten Alkoholkonsum unter dem Motto „suchtLOS“. Beides sind zwei große Themenbereiche, in denen sich 2schneidig, der auch ausgebildeter Suchtpräventionsberater ist, seit vielen Jahren engagiert. Seit Beginn seiner musikalischen Karriere ist er zu Gast an jeglichen Schulen in ganz Deutschland, um Projekttage und Workshops zu Themen wie Sucht-, Alkohol- und Drogenprävention, Gewaltprävention, Antimobbing, Antirassismus und Integration zu gestalten.

Schulpate „2schneidig“ mit Respekt-Projekt zu Gast in Bonn

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Begegnung schaffen – das ist Ziel des Sport- und Begegnungsfestes, das am morgigen Donnerstag, 15. September 2016, am Robert-Wetzlar-Berufskolleg Bonn gemeinsam mit und für die rund 2500 Schüler aus über 55 Nationen gestaltet wird. Zahlreiche Stationen auf dem gesamten Schulgelände bieten eine Vielfalt sportlicher Aktionen und schaffen Begegnung über den Schulalltag hinaus.

Als besonderen Gast begrüßt das Berufskolleg, das seit vergangenem Dezember offiziell als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage anerkannt ist, Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“, der für das RWBK die Schulpatenschaft übernommen hat. Gemeinsam mit einer Schülergruppe der Sekundarstufe 1 wird 2schneidig einen Workshop rund um das Thema „Respekt“ gestalten. Auf kreative und interaktive Weise setzen die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von 2schneidig bewusst ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit. Auch können sich die Schüler beim morgigen Sport- und Begegnungsfest auf einen musikalischen Beitrag des sympathischen Rappers freuen.

Seiten