Heizkosten

Ist das Ausschalten der Heizung in der Nacht ratsam?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Wenn die kalte Jahreszeit einbricht und die Temperaturen fallen, arbeiten unsere Heizsysteme auf Hochtouren. Mit dem Anstieg der Heizleistung steigen jedoch auch die Energiekosten. Viele stellen sich die Frage, ob das Absenken oder Ausschalten der Heizung während der Nachtstunden tatsächlich eine Kostenersparnis mit sich bringt. Schließlich liegt man nachts warm eingekuschelt im Bett.
Die benötigte Wärme in der kalten Jahreszeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Außentemperatur, die Gebäudeisolierung und das persönliche Wärmeempfinden. Fakt ist, dass Wohnräume während der Schlafenszeit weniger Heizenergie benötigen als tagsüber. Um einen erholsamen Schlaf zu gewährleisten, sollte die Raumtemperatur im Schlafzimmer generell unter 20°C liegen, idealerweise zwischen 16 und 18°C.
Das komplette Abschalten der Heizung kann aber auch zu unerwünschten Folgen führen. In schlecht isolierten Gebäuden sinkt die Raumtemperatur erheblich. Dadurch muss die Heizungsanlage am nächsten Morgen mehr Energie aufwenden, um die Räume wieder aufzuheizen. Zudem steigt das Risiko von Schimmelbildung, da die Räume auskühlen und Feuchtigkeit an den Wänden kondensiert.

5 überzeugende Gründe für kontrollierte Wohnraumlüftung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Daheim sein und endlich tief durchatmen können – unser Zuhause ist Rückzugs- und Wohlfühlort, um im oft stressigen Alltag Energie zu tanken. Umso wichtiger, dass die Luftqualität stimmt. Nicht nur für das Wohlbefinden der Bewohner ist die ausreichende Belüftung wichtig – auch für die Gebäudesubstanz. Denn wird die Luftfeuchtigkeit der Raumluft nicht zuverlässig abtransportiert, kann Schimmel entstehen. Lüftungsgeräte bieten eine automatisierte, kontrollierte Wohnraumlüftung. Neben optimaler Qualität der Raumluft bringen sie im Einsatz viele weitere Vorteile für die Bewohner.

1. Kontrollierte Wohnraumlüftung bietet optimale Luftqualität

Automatisiert sorgt entweder ein zentrales oder mehrere dezentrale Lüftungsgeräte für die Belüftung eines Gebäudes. Abgestandene, verbrauchte Luft wird abtransportiert und frische Luft von außen zugeführt. Die Bewohner profitieren von sauerstoffhaltiger Luft und gesteigertem Wohlbefinden. Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit durch abgestandene Luft sind kein Thema mehr.

2. Komfort und Zeitersparnis: Lüften ohne Fensteröffnung

Genossenschaft Green Value SCE über den rekordverdächtigen Anstieg der Energiepreise in Europa

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Europa kämpft mit einem rekordverdächtigen Anstieg der Energiepreise. Die Green Value SCE analysiert die Ursachen.

Suhl, 16.12.2021. „Die extrem hohen Energiepreise in Europa könnten die ohnehin von der Pandemie angeschlagene Wirtschaft, die Haushaltseinkommen und sogar den Weg zu mehr Klimafreundlichkeit in Zukunft enorm belasten. Eine Reihe marktwirtschaftlicher, geografischer und politischer Faktoren haben sich zu einem perfekten Sturm zusammengefügt. Nun, da wir uns in der kalten Jahreszeit befinden, bekommen die Menschen zu spüren, wie hoch beispielsweise die Heizkosten sind“, erklären die Experten der Green Value SCE Genossenschaft. So explodieren nicht nur die Erdgaspreise – es gab vielerorts einen Anstieg von bis zu 450 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – sondern auch die Strompreise.