Geschichte

Türkei Urlaub – Mehr als nur Sun und Beach

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Mit Gebeco die Vielfalt der Türkei erleben

Kiel, 18.04.2019. Die Türkei hat weitaus mehr als nur „Sun und Beach“ zu bieten. Das Land ist eines der an historischen Orten und kulturellen Highlights reichsten Länder der Welt. Die Geschichte von rund 10.000 Jahre intensiven kultureller Entwicklungen erwarten die Reisenden; von der Jungsteinzeit über Hethiter, Griechen, Römer, Seldschuken und Osmanen bis in die jüngste Zeit reichen die vielfältigen historischen Zeugnisse. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Deutsche in Amerika: Eine ereignisreiche Reise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Autorin Daniela Jankowiak erzählt die ereignisreiche Geschichte der Deutschen in Amerika. Mit ihrem Buch „Die deutsche Einwanderung in die USA und ihre Auswirkungen“ werden die Leser auf die spannende Reise der Deutsch-Amerikaner mitgenommen. Neben deutschen Einflüssen wie dem Oktoberfest, prominenten Deutsch-Amerikanern wie Albert Einstein und gegenseitigen Einflüssen berichtet Jankowiak auch von vergangenen Gefahren und der friedlichen Ko-Existenz beider Nationen.

„Oktoberfest“, „Germantown“ und „Little Bavaria“ sind nur ein kleiner Teil der Einflüsse der Deutschen auf die Vereinigten Staaten. Die Auswirkungen der Deutsch-Amerikaner im Laufe der Geschichte werden jedoch oft unterschätzt. Napoleonische, preußische und deutsch-französische Kriege im 19. Jahrhundert und das Nazi-Regime im 20. Jahrhundert brachten Millionen von Deutschen dazu, in die „Neue Welt“ auszuwandern. Neben der Hoffnung auf ein friedvolles Leben war der Einwanderungsgrund vor allem wirtschaftlichen Ursprungs: Die Angst vor Armut. In den vergangenen Jahrhunderten war die Einwanderung daher meist ein endgültiger Schritt.

Neues Buch über Bibel-Prophezeiungen verbindet Geschichte und Zukunft

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

„Die Propheten des Alten Testaments konnten nicht nur die Zukunft voraussagen, sondern waren die ersten „Whistle-Blower“ der Weltgeschichte….“
Mit dieser zum Nachdenken anregenden Aussage beginnt der Klappentext eines neuen Buches über Bibel-Prophezeiungen, mit Relevanz für die heutige Zeit.
Das Buch fokussiert sich auf soziale und politische Phänomene, die der damaligen Welt auch nicht fremd waren und blickt von dort direkt in die sogenannte „Endzeit“.

Erzählt werden die Lebensgeschichten und Visionen der sechzehn Propheten des Alten Testaments, in einfach verständlicher englischer Sprache. Stilistisch teilweise in Romanform, teilweise als Zusammenfassungen der einzelnen Kapitel geschrieben, werden alle entsprechenden Kapitel der Bibel vollständig abgehandelt.
Ein begleitender Kommentar gibt dem Leser Infos u.a. zum historischen Hintergrund sowie Hilfestellungen zur Interpretation der Visionen.

Obwohl das Buch aus christlicher Sicht geschrieben ist, ist es theoretisch für jeden, der den Grundlagen christlichen Glaubens gegenüber offen ist, gut lesbar, denn es urteilt nicht über andere Weltvorstellungen. Anstatt dessen, werden Christen an christliche Werte erinnert und Interessierte anderer Glaubensrichtungen können sich auch einen Einblick in diese verschaffen.

Wie ist das mit dem KALTEN KRIEG?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Als „Kalten Krieg“ bezeichnet man eine Auseinandersetzung zwischen Ländern, die nicht mit kriegerischen Waffen geführt wird. Der Krieg wird zwar nicht mit Waffen geführt, aber die Gegner drohen sich trotzdem und rüsten meist auf. Sie führen den Krieg oft auf wirtschaftlicher Ebene. Herbert B. Swope gilt als Urheber des Begriffs. Er war Mitarbeiter des Finanzfachmannes Bernard Baruch (Berater des US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und Harry S. Truman).

Der „Kalte Krieg“ war die Hochphase eines Weltkonflikts. Er begann 1917 mit der russischen Oktoberrevolution unter Lenins Führung. Es folgte der Russische Bürgerkrieg, der sich in den 1920er und 1930er Jahren durch den Revolutionsexport der Kommunistischen Internationale fortsetzte. Zu wichtigen Bestandteilen des „Kalten Krieges“ entwickelten sich das Wettrüsten und eine zielgerichtete Bündnispolitik. Die Supermächte betrieben seit den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki ein beispielloses atomares Wettrüsten.

Der nächste Weltkrieg

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der nächste Weltkrieg wäre nicht der erste Krieg, der durch ein weltpolitisch unbedeutendes Ereignis ausgelöst werden könnte. Ein Beispiel ist das Attentat von 1914, bei dem das Thronfolgerpaar aus Österreich (Franz Ferdinand und seine Frau) erschossen wurde. Die Folge war der erste Weltkrieg.

Die tödlichen Konflikte unserer Zeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die aktuellen Ereignisse „weltweit“ könnten zu einem der tödlichsten Konflikte unserer Zeit eskalieren. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

Syrien ist das aktuellste Beispiel. Seit Anfang 2011 bekämpfen sich in diesem Land drei Gruppen.
Hinzu kommt, dass es seit fast 50 Jahren Kriege gibt, die bis heute immer noch andauern (Indonesien „Papua-Krieg“).
Vielen Menschen ist es bewusst, dass unsere Welt an einem sehr kritischen Punkt angelangt ist.

Steht unserer Welt ein asymmetrischer Konflikt ohne Grenzen bevor?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der nächste Weltkrieg wäre nicht der erste Krieg, der durch ein weltpolitisch unbedeutendes Ereignis ausgelöst werden könnte. Ein Beispiel ist das Attentat von 1914, bei dem das Thronfolgerpaar aus Österreich (Franz Ferdinand und seine Frau) erschossen wurde. Die Folge war der erste Weltkrieg. Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

Vielen Menschen ist es bewusst, dass unsere Welt an einem sehr kritischen Punkt angelangt ist und die aktuellen Ereignisse „weltweit“ könnten zu einem der tödlichsten Konflikte unserer Zeit eskalieren.