Gebrauchtmaschinenhandel

Gebrauchtmaschinen-Handel in Corona-Zeiten – Hilfe bei Insolvenz oder Restrukturierung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Firma Surplex setzt auf den Handel mit ausgemusterten Industrie-Maschinen. Denn gerade in Zeiten der weltweiten Pandemie stellen diese Geräte eine wertvolle Liquiditätsreserve für Unternehmen dar, die besonders von der Corona-Krise getroffen wurden.

Ob bei drohender Insolvenz oder krisenbedingten Modernisierungsmaßnahmen, in beiden Fällen wird eine Menge Kapital benötigt. Demzufolge stellt sich bei vielen betroffenen Unternehmen die Frage nach der optimalen Verwertbarkeit von ausgemusterten Industriemaschinen um die Kosten einer Insolvenz oder dringender Modernisierungsmaßnahmen möglichst gering zu halten.

Das weltweite Volumen des Gebrauchtmaschinenmarktes wird auf ca. 380 Mrd. Euro geschätzt. War der An- und Verkauf früher auf regionale Handelsstrukturen beschränkt, so bietet das Internet heute globale Möglichkeiten. Online-Industrieauktionen sind mittlerweile zum Branchenstandard geworden und Auktionshäuser wie Surplex konnten in den letzten Jahren ein immenses Wachstum verzeichnen.

Doch nicht nur reibungslose Verkauf macht den Unterschied. Unter surplex.com ist eine leistungsstarke Auktionsplattform für den Gebrauchtmaschinenhandel in 16 verschiedenen Sprachen vorhanden, die jährlich etwa 500 Online-Versteigerungen abwickelt, bei denen mehr als 55.000 Maschinen und Betriebseinrichtungen den Besitzer wechseln.