foreman

OSCAMP zu Foreman: Call for Papers

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

NETWAYS & Red Hat eröffnen den Call for Papers für das zweite Open Source Camp 2019. Gesucht sind Vorträge zu fortgeschrittenen Themen rund um die Lifecycle-Management-Software Foreman.

Nürnberg, 01.08.2019

Open Source Camp, die Veranstaltungsreihe aus dem Hause NETWAYS, bietet eine ideale Plattform, um sich tiefgreifend mit einzelnen Open Source Projekten zu beschäftigen. Unterstützt von Red Hat widmet sich die vierte Ausgabe dem Lifecycle-Management-Tool Foreman.

Der Call for Papers läuft bis zum 31. August 2019.

Gesucht sind Vorträge, die einen umfassenden technischen Einblick in Foreman geben und erfahrenen Administrator*innen neue Ansätze präsentieren, mit deren Hilfe sie wiederkehrende Aufgaben noch einfacher automatisieren, Anwendungen noch effektiver bereitstellen und Server proaktiv verwalten können. Pro Präsentation sind etwa 30 Minuten angesetzt, nach jedem Talk ist eine 5- bis 10-minütige Q&A-Session geplant.

OSCAMP #4 findet direkt nach dem Vortragsprogramm der Open Source Monitoring Conference (OSMC) am 7. November 2019 in Nürnberg statt.

Weitere Informationen und Tickets auf opensourcecamp.de

__________________________________________________________________________________________

EVENT DETAILS
Open Source Camp | OSCAMP on Foreman
7. November 2019
Nürnberg
opensourcecamp.de

IT-Spezialist NETWAYS stellt offizielle Schulungsunterlagen für Foreman vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das seit diesem Jahr ins NETWAYS Schulungs-Portfolio aufgenommene LifeCycle Management System Foreman verfügt nun über offizielle Schulungsunterlagen, welche von NETWAYS in Kooperation mit den Managern des Foreman-Projekts als gemeinsames Open Source Projekt veröffentlicht wurden.

Nürnberg den, 25.05.2016

Das Lifecycle Management System Foreman dient zur Unterstützung bei der Provisionierung virtueller und physikalischer Systeme sowie dem Configuration Management. Es verfügt zudem nicht nur über eine grafische Oberfläche, sondern auch über eine Kommandozeile und eine API, die die Einbindung in andere Systeme, sowie die Automatisierung vieler Tasks ermöglicht. Durch Plugins ist auch die Integration in andere Tools wie Puppet, Chef, oder Salt unkompliziert umsetzbar.

Im Zuge der Aufnahme von Foreman in das Schulungsportfolio, wurden durch NETWAYS aktuelle Schulungsunterlagen entwickelt. Dieses Engagement wurde durch das Foreman-Management außerordentlich positiv aufgenommen. Hieraus resultierte die Entscheidung, die neuen Unterlagen als gemeinsames Open-Source Projekt von NETWAYS und Foreman zu veröffentlichen. NETWAYS setzt ab sofort die offiziellen Schulungsunterlagen in allen Foreman Trainings ein.

Open Source Experte NETWAYS erweitert sein Schulungsangebot um Trainings zum Thema Foreman und Ceph

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Auch in diesem Jahr baut der Open Source Spezialist NETWAYS sein Schulungsportfolio weiter aus. Neben den bisher etablierten Schulungen werden nun auch Kurse zum Thema Ceph und Foreman angeboten.

Nürnberg, 13. Oktober 2015

Seit 2008 bietet der IT Dienstleister NETWAYS Schulungen zu Open Source-Software an. Inzwischen umfasst das Programm 14 Schulungen in drei verschiedenen Städten in Deutschland.

Nun geht der Open Source Experte NETWAYS einen weiteren Schritt im kontinuierlichen Ausbau seines Schulungsangebots. Das bisherige Programm wird um die Themen Foreman und Ceph erweitert:

Foreman - das Lifecyclemanagement-System für Server, unterstützt den Administrator bei der Provisionierung virtueller und physikalischer Systeme und dem anschließenden Konfigurationsmanagement.

Ceph ist ein distributed Storage, das Performance, Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit bietet. Durch die intelligente Architektur ist erfahrenen Linux-Administratoren eine spätere Erweiterung ohne großen Aufwand möglich und erlaubt eine nahezu endlose Skalierbarkeit. Ceph ist ideal als Cloudstorage und Object-, Media- und Archivalstore.