Förderanlage

Revolutionierendes Konzept

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Als das Geschäft des südkoreanischen Pharmaunternehmens Hanmi zunahm, waren die Auftragsabwicklung und die Kommissionier-lFörderer zu langsam, um alle diese Aufträge rechtzeitig abzuwickeln. Ihre 10 Jahre alte Ausrüstung musste ersetzt werden, und der Systemintegrator SMCORE, einer der größten in Korea, schlug für sie das neue und modernste Avancon ZPC-Förder-Konzept vor. Dieses unvergleichliche System bietet viele Vorteile. Nach einem Jahr in Betrieb ist alles wie vorgeschlagen und Hanmi ist mit dieser Lösung von Avancon sehr zufrieden.

Südkorea hat den zehntgrößten internationalen Pharmamarkt und ist der drittgrößte in Asien. Dieser Pharmaziemarkt wird im Jahr 2020 auf über 20 Milliarden US-Dollar wachsen.

Eine der führenden pharmazeutischen Hersteller in Südkorea ist die Hanmi Pharmaceutical Co., Ltd. Sie sind in Forschung und Entwicklung und in der Automatisierung sehr aggressiv und modern. Hanmi betreibt den B2B-Handel mit E-Commerce an Drogerien/ Apotheken und den Großhandel.
Ihr Logistikzentrum in Paltan, Südkorea, das von ihrer Tochtergesellschaft Online-Pharm Co., Ltd. betrieben wird, wickelt während des Spitzentages mehr als 10000 Bestellungen / 13000 Boxen ab.

Wieso soll die Steuerung für ein automatisches und autonomes Fördersystem nichts kosten?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die junge Schweizer Avancon SA bringt ein Fördersystem auf den Markt, bei dem der Kunde keine zusätzlichen Kosten für die Steuerung und Programmierung aufbringen muss. Es steuert sich in sich selbst, auch bei ganz großen Anlagen in Logistik–Zentren. Der entscheidende ökonomische Vorteil ist die Tatsache, dass man weder einen Schaltschrank noch Kabelkanäle braucht und auch eine Integration in eine höhere Bus / IT-Topologie unglaublich einfach ist.

“Automatisierung” ist nach DIN V 19233 „Das Ausrüsten einer Einrichtung, so dass sie ganz oder teilweise ohne Mitwirkung des Menschen bestimmungsgemäß arbeitet… (siehe: Wikipedia)

Somit ist ein automatisch arbeitendes Fördersystem, das ohne Einwirkung des Menschen arbeitet, der Inbegriff von „Automatisierung“ und das ist es, was auf ganz simple Weise mit dem neuen ZPC-System von Avancon realisiert wurde.

Es ist universal einsetzbar und spart für den Anwender Energie und Kosten. Man stellt ausschließlich dieses System nach dem ZPC – Konzept her (ZPC= Zone Powered Conveyor). Das heißt, alles bezieht sich auf die einzelne Zone, die Steuerung, dem Fotosensor und den bürstenlosen DC-Motor. Und das tolle ist, dass man keine zusätzlichen Schaltschränke und keine Kabel auf der Baustelle zu ziehen braucht, so dass auch Kabelkanäle wegfallen. – Das reduziert natürlich die Investitionskosten.

Ein Startup will die Fördertechnik revolutionieren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das junge Startup Avancon SA (www.avancon.com) aus der Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, die Stückgutförerung in Verteil und Logistikzentren zu revolutionieren. Es bietet jetzt ein neues, modenes und sehr innovatives Fördersystem an, das von Dieter Specht, dem Gründer der Interroll Gruppe, entwickelt wurde und das weltweit über Hersteller von Förderanlagen und Logistik-Systemanbietern angeboten werden soll.
Die Autoindustrie, die Computerindustrie und selbst die Maschinenbauer bringen alle paar Jahre neue und modern gestaltete Modelle heraus und damit neue Märkte und neue Kunden ansprechen. Jedoch in der Fördertechnik sieht man selten etwas wirklich Neues. Die meisten Stückgutförderer wurden vor 15, 20 oder sogar 50 Jahren entwickelt und erinnern an das Patent des Britischen Spielzeugherstellers Frank Hornby für einen ‚Meccano’-Baukasten aus dem Jahre 1901.
Das wollen nun die beiden jungen Gesellschafter des Startups Avancon SA aus der Schweiz ändern. Sie wollen die Förderanlagenindustrie umkrempeln mit einem neuen, stromlinienförmig gestalteten Konzept, das voll mit innovativen und funktionellen Ideen ist und mehrfach weltweit patentiert wurde.