FIR

Kick-Off Forschungsprojekt railconnect – Mobilität 4.0 im Schienengüterverkehr

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Durch Digitalisierung der Zugabfertigung soll eine Erhöhung der Nutzungsintensitäten von unausgelasteten Bahnwagen, Loks und Trassen im Schienengüterverkehr sowie die Ortung von Bahnwagen ermöglicht werden. Ein Konsortium aus sieben Unternehmen erhält hierfür mit dem Forschungsprojekt railconnect Fördermittel vom BMVI zur Digitalisierung der bisher analogen Zugabfertigung und zum Aufbau einer Kollaborationsplattform für den Schienengüterverkehr. Neben der Automatisierung beim Abfertigen eines Zuges mit Hilfe einer App ermöglicht ein datenbasierter Ansatz die Entwicklung und Bereitstellung von weiteren digitalen Dienstleistungen im Kontext des Schienengüterverkehrs.

FIR an der RWTH Aachen mit Guided Tours auf der Maintenance 2019

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Lösungen für die Smart Maintenance

Aachen, 7. Januar 2019. Eine der drängendsten Fragen heute ist, wie Unternehmen Smart Maintenance realisieren können, um eine bedarfsgerechte Verfügbarkeit ihrer Maschinen und Anlagen zu erreichen. Eine zentrale Rolle dabei spielen Daten: Sie müssen erfasst, gespeichert, analysiert und für die Planung und Steuerung der Instandhaltungsaktivitäten nutzbar gemacht werden. Intelligente IT-Systeme werden somit zum Schlüssel des Erfolgs.

Die kostenfreien Guided Tours des FIR auf der diesjährigen Maintenance, der Leitmesse für industrielle Instandhaltung, die vom 20. - 21.02.2019 in Dortmund stattfindet, setzen genau hier an. Ziel ist es, den Messebesuchern in komprimierter Form einen Überblick über aktuelle IT-Lösungen zu geben. Um sich in kurzer Zeit über das breite Angebot einen Überblick zu verschaffen, bietet das FIR zwei Guided Tours an, die je einmal täglich stattfinden und am Stand C06-4 des FIR starten. Interessierte Besucher können sich jederzeit vorab am Stand anmelden.

Wo bleibt die Rendite der Digitalisierung? - Aachener Veranstaltung klärt über Chancen und Risiken auf

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Aachen, 22.11.2018: Am 13. und 14. November fand im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus die CDO Aachen 2018 – Chancen digitaler Plattformen ergreifen! – statt. Das FIR an der RWTH richtete sein Programm an den aktuellen Fragen aus: Wie entwickle ich ein digitales Geschäftsmodell? Entwickle ich selbst eine Plattform oder "hänge" ich mich an eine Existierende "an"? Wenn ich mein Geschäftsmodell vom Produktverkauf auf ein Abo-Modell umstelle, wie überwinde ich die hohen Investitionskosten? Wem gehören eigentlich die Daten? Und nicht zuletzt: Wo bleibt die Rendite der Digitalisierung?

Antworten darauf gaben Anwender und Visionäre aus Wirtschaft und Forschung, die in Vorträgen und interaktiven Workshops Herausforderungen sowie Lösungsansätze aus der Praxis formulierten. Alle Experten sind sich einig, "machen" ist angesagt – selbst wenn die Lösung nicht bis ins letzte Detail zu Ende gedacht ist. Denn der deutsche Maschinen- und Anlagenbau schafft es nicht, neue digitale Geschäftsmodelle zu platzieren. "Nur drei Prozent der Top 500 Unternehmen verfolgen ein digitales Geschäft. Das ist unser größtes Handicap: Wir haben Ideen und setzen sie nicht um.", bringt Professor Günther Schuh, Direktor des FIR und CEO der e.GO Mobile AG, es auf den Punkt.

25. Aachener ERP-Tage: Digitale Transformation – Datenbasiert schneller entscheiden

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Aachen, 17.04.2018. Die Aachener ERP-Tage, führende Veranstaltung rund um betriebliche Anwendungssysteme, feiern ihr 25-jähriges Jubiläum. Dazu lädt das FIR an der RWTH Aachen vom 19. – 21. Juni 2018 ins Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus ein. In der Kombination aus Praxistag am 19. Juni und Fachtagung sowie Ausstellerforum am 20. und 21. Juni erwerben die Teilnehmer ein kompaktes Leistungspaket im Bereich Produktions- und Logistikoptimierung.

Herzstück der Veranstaltung bildet die Fachtagung. Die Fachvorträge teilen sich in zwei Vortragsstränge: Neueste Entwicklungen und Trends werden den Besuchern im Strang „Digitale Transformation im Produktionsmanagement" vorgestellt. Mehr über die praktische Anwendung ist im Strang „Best Practices der digitalen Transformation" zu hören. Experten geben in Fachvorträgen wichtige Impulse zu aktuellen Fragestellungen, bieten Lösungsansätze und sprechen aus eigener Erfahrung in den „Best Practices“. Dadurch gewinnen die Besucher Erkenntnisse, die sie für die eigene Unternehmensentwicklung nutzen können. Die Diskussion über den Einfluss der digitalen Transformation auf die Unternehmensentwicklung steht ebenso wie die Frage, wie man auf Basis moderner Unternehmenssoftware heute und in Zukunft schnellere Entscheidungen treffen kann, im Vordergrund.