Display

Screen Shop macht das iPhone neu

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Displayschaden ist selbst beim iPhone einer der typischsten Ausfallgründe. Dabei wird mit einem sehr hochwertigem Glas gearbeitet, damit das teure Stück länger hält. Aber selbst das iPhone mit dem hochwertigen Retina Display kann mal kaputt gehen. Aber in den meisten Fällen ist das iPhone gar nicht komplett dahin, sondern nur das Bauteil. Und genau dieses kann jeder bei Screen Shop bestellen, um nach Anleitung sein eigenes iPhone zu reparieren. Neben der beigefügten Anleitung lässt sich zu den verschiedenen Bauteilen meist auch mit wenigen Suchbegriffen auf YouTube ein passendes Reparaturvideo finden. Liegt beim Ersatzteil kein passendes Werkzeug bei, kann dieses bei Screen Shop dazu bestellt werden. Denn ohne dieses passende Werkzeug klappt die Reparatur vielleicht nicht. Ansonsten schaffen die allermeisten es auf Anhieb, ihr defektes, aber noch reparierbares iPhone zu reparieren.

Kyocera stellt eine neue Touch–Feeling-Technologie zur Simulation eines tatsächlichen Tastendrucks vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die geschützte Virtual-Reality-Technologie ermöglicht das Empfinden einer echten Tasten - Berührung durch die mechanische Rückmeldung eines Displays oder einer Bedienoberfläche. Dies simuliert das Betätigen einer mechanischen Taste. Für Anwendungen im Automobilbereich wird eine Erhöhung der Fahrsicherheit erwartet.

27. August 2015 – Kyoto/Neuss – Das japanische Technologieunternehmen Kyocera, ein führender Hersteller elektronischer Geräte, stellt in Europa eine neu patentierte Technologie zur Simulation eines echten Tastendrucks auf Bildschirmen vor. Es ist zu erwarten, dass diese Technologie eine neue Art von Bedienoberfächen schaffen wird. Sie kann in Touchpanels oder Touchpads im Automobilbereich oder für Industrie- und Consumeranwendungen eingesetzt werden.

Es ist ein bekannter Nachteil gängiger Touch-Eingabegeräte, dass der Eindruck einer echten Tastenberührung aufgrund einer fehlenden mechanischen Rückmeldung der HMI unvollkommen ist. Es treten Fehler auf, da nur visuell dargestellt werden kann, ob eine gewünschte Eingabe registriert wurde oder nicht. Kyocera setzt in seiner Lösung eine eigens entwickelte Virtual-Reality-Technologie ein, um mechanische Tasten u.a. auf Bildschirmen zu simulieren. Den Grundsätzen der virtuellen Realität entsprechend, werden indiesem Fall die Pacini-Nerven in den Fingern stimuliert, um im Gehirn den Eindruck eines realen mechanischen Tastendrucks zu erzeugen.

Kyocera präsentiert neue Wide Screen TFT- Module für industrielle Anwendungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Kyoceras neue 10,1“ und 12,1“ WXGA TFT LCDs für industrielle Anwendungen

4. August 2015- Kyoto/Neuss − Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich elektronischer Produkte, erweitert sein Angebot um zwei neue TFT Module die ab sofort serienmäßig erhältlich sind: Das 10,1“ und 12,1“ Wide Format (16:10) TFT. Durch das zeitgemäße Breitbild-Format bieten die Bildschirme seitlich mehr Platz zur Anzeige zusätzlicher Informationen. Die höhere Auflösung mit mehr Details und schärferer Darstellung machen sie ideal geeignet für industrielle Anwendungen einschließlich der Medizintechnik, landwirtschaftliche Geräte, Test- und Messequipment sowie alle maritimen Anzeigen. Das 10.1“WXGA (TCG101WXLP) Modul bietet eine Auflösung von 1280X800 Pixel, eine Helligkeit von 500cd/m² und einen Kontrast von 800:1. Mit einem Blickwinkel von 80° in alle vier Richtungen ist es für jede Einbausituation geeignet. Durch die high-efficiency LEDs in der Hinterleuchtung liegt der Energiebedarf bei niedrigen 4.46W.