DIN EN ISO 50001

Ausfall des Energiemanagementbeauftragten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Energiemanager stellt innerhalb eines Unternehmens sicher, dass die Auflagen der DIN EN ISO 50001 normkonform erfüllt werden und stellt damit eine wichtige Voraussetzung für die jährliche Stromsteuererstattung und gegebenenfalls reduzierten EEG-Umlagen dar.
Fällt die Person des Energiemanagers durch unvorhergesehene Sachverhalte kurzfristig oder sogar dauerhaft aus, so stellt dies die betroffenen Unternehmen immer wieder vor große Probleme die bestehende Zertifizierung aufrecht zu erhalten, da die Aufgaben des Energiemanagers sehr komplex sind:

- Die stetige Überwachung und Kontrolle des gesamten Energiemanagementprozesses.
- Die Führung des Energieteams.
- Das Aufzeigen von wirtschaftlichen Optimierungsmöglichkeiten.
- Die Kommunikation, Unterweisung und Schulungen.
- Das Dokumentenmanagement und die Berichterstattung.
- Die Planung und Durchführung des internen Audits
- Die Verteidigung des Energiemanagementsystems gegenüber dem Zertifizierer.
- Zieldefinitionen, Ressourcenplanung und Abstimmung mit der Geschäftsleitung.