digital

FRED Executive Search geht in Frankfurt an den Start

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Zum 7. September 2017 nimmt FRED Executive Search – ein neuer Headhunter am Finanzplatz Frankfurt und spezialisiert auf die Industriesektoren Finance, Real Estate und Digital – seine Tätigkeit auf. Damit firmieren Tim Zühlke, Hans M. Mantell und Szymon Kedzierski ab sofort nicht mehr unter Indigo Headhunters, sondern haben mit FRED Executive Search ein innovatives Headhunting-Unternehmen gegründet.

FRED ist spezialisiert auf die Suche nach Führungskräften und Spezialisten in der Finanzindustrie, im hochdynamischen Real Estate-Markt sowie in den Bereichen Technologie und Digitalisierung. FRED bietet seinen Kunden nicht nur strategische Beratung im Rekrutierungsprozess, sondern erstellt auch Marktanalysen und berät bei der Vergütung von Führungskräften. FRED Executive Search verfügt über ein tiefes Verständnis für den Wandel der Arbeitswelten. Die Berater berücksichtigen daher insbesondere die neuen Bedürfnisse und Ansprüche der Kandidaten an Personalberatung und Arbeitgeber.

Mit FRED positionieren die langjährig erfahrenen Headhunter ein hochwertiges Executive Search Angebot, das die inzwischen höheren Anforderungen der Märkte und die aus der digitalen Transformation entstandenen Branchentrends berücksichtigt.

dpa – Workshop: Für alle ein Gewinn - Hauptpreis geht an CONCON

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Content-Consulting hat an dem Workshop „Content für digitale Kanäle“, organisiert von der Nachrichtenagentur dpa Deutsche Presse Agentur, in Hamburg teilgenommen.

Unser Unternehmen besucht die wichtigsten Veranstaltungen in der Branche, um neueste Trends zu beobachten und uns mit den Kollegen auszutauschen. Eingeladen wurden Verlage, überregionale und lokale Medien, Digitalstrategen in den Chefredaktionen, Produktmanager Digital, Multimediaredakteure und Entwickler mit Strategie-Fokus.

Zwei Themenbereiche sorgten für spannende Diskussionen.
1. Der Content-Track richtete sich an Content-Produzenten, denen Zukunftskonzepte für Formate und Inhalte vorgestellt wurden. Bewegte Grafiken in Feeds, Faktenchecks, Quizze und Social-Media-embeds wurden in die Runde diskutiert.
2. Der Technik-Track war attraktiv für Entwickler und alle, die in JavaScript, JSON und APIs denken. Auslieferwege und -formate, Einbettungstechnologien sowie Aktualisierungs- und Berichtigungskonzepte – zu allen Themen gab es regen Erfahrungsaustausch und neue Ideen.

Ausstellung zur IT-Sicherheit: Cleopa GmbH stellt Forschungsprojekt SIOC vor

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Am 16. Februar 2017 präsentiert die Cleopa GmbH auf der Ausstellung zur IT-Sicherheit vom Bundesministerium für Bildung und Forschung das Projekt Selbstdatenschutz im Online-Commerce (SIOC). Die Ausstellung findet im Cafe Moskau in Berlin statt. Im Rahmen des SIOC Projekts (www.sioc.eu) wird eine Lösung entwickelt, bei der ein durchgängig anonymes Shopping im Internet mit Zahlung und Lieferung möglich wird. Das Ziel des Projektes ist die Steigerung des Selbstdatenschutzes bei online-getätigten Käufen, so dass Käufer sich anonymisiert bei einem Online-Shop anmelden und einkaufen können. Die benötigten Daten zur Durchführung des Einkaufs werden dabei nur den ausführenden Parteien wie Bezahl- und Logistikdienstleistern zur Abwicklung bereitgestellt und sind nicht an anderen Stellen verfügbar. Das Bundesforschungsministerium fördert das innovative Projekt im Rahmen des Forschungsprogramms "Datenschutz: selbstbestimmt in der digitalen Welt" mit 1,2 Mio. €. Das Innovationsprojekt erhält zusätzlich von den beteiligten Partnern der Goethe Uni Frankfurt, der Hochschule Zittau Görlitz sowie den Industriepartnern, OXID eSales, Paymorrow, PIN-Mail und Cleopa eine Investition aus weiteren Eigenmitteln in sechsstelliger Höhe.