Cybersecurity

European Cyber Security Month: Zuverlässiger Datenschutz mit Business-Notebooks von dynabook

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Aktionsmonat soll Bevölkerung zum Thema Cybersicherheit sensibilisieren
• Gefahr steigt: Cyberkriminelle nutzen Corona-Krise für ihre Zwecke
• Mobile Computing-Lösungen von dynabook bieten bestmöglichen Schutz

Neuss, 21. Oktober 2020 – Auch in diesem Jahr steht der Oktober ganz im Zeichen der Cybersicherheit. Der von der Agentur der Europäischen Union für Cybersicherheit (ENISA) initiierte Aktionsmonat European Cyber Security Month soll Unternehmen und öffentliche Institutionen für den Datenschutz sensibilisieren. Gründe dafür gib es mehr denn je: Während die Corona-Krise zwar der Digitalisierung hierzulande einen Schub verschafft, steigen gleichzeitig die Cyberangriffe deutlich an. Da viele Mitarbeiter ihr Arbeitsgerät auch außerhalb des geschützten Firmennetzwerkes nutzen, sind IT-Administratoren mit einer Reihe an Sicherheitsrisiken konfrontiert. Die Business-Notebooks der Dynabook Europe GmbH kombinieren verschiedene Sicherheitsfunktionen, speziell für die Anforderungen mobiler Arbeit. Der Einsatz von Cloud-Lösungen minimiert Cyberbedrohungen zusätzlich.

Cyberkriminelle passen sich an Corona-Krise an

Portégé X30L-G von dynabook: Das weltweit leichteste 13,3 Zoll* Notebook mit Intel® Core™ Prozessor der 10. Generation kommt nach Deutschland

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Top Ausstattung bei nur 870 Gramm** Gewicht
dynabook Portégé X30L-G
Ultrahelles, mattes Sharp IGZO FHD-Display mit 470 NIT
Viele Schnittstellen, sicher und nach strengem MIL-STD-810G Qualitätsstandard getestet

Neuss, 03. März 2020 – Leichtgewicht im Doppelpack: Die Dynabook Europe GmbH bringt die ultraleichte Portégé X30L-G-Reihe mit zwei verschiedenen Konfigurationsvarianten nach Deutschland. Der Portégé X30L-G-115 und Portégé X30L-G-10H verfügen über die neuesten Intel® Core™ Prozessoren der 10. Generation und sind mit nur 870 Gramm** die perfekten Begleiter im mobilen Arbeitstag. Eine außergewöhnlich hohe Helligkeit von bis zu 470 NIT, auch bei schwierigen Lichtverhältnissen, bietet der entspiegelte 13,3 Zoll (33,8 cm) große IGZO-Bildschirm. Darüber hinaus überzeugt das Display mit einem geringen Stromverbrauch, was einen entscheidenden Teil zu der langen Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden 50 Minuten*** (modellabhängig) beiträgt. Die weltweit leichtesten, voll ausgestatteten 13,3 Zoll (33,8 cm)* Business-Notebooks mit Intel® Core™ Prozessoren der 10. Generation sind in Deutschland ab März 2020 zu folgenden Preisen (jeweils UVP inkl. MwSt.) erhältlich:

Die 5 häufigsten Vorurteile über Multi-Engine-Antivirus – und die Wahrheit dahinter

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ob „Multi-Engine“ oder „Multi-Vendor“: Rund um den gleichzeitigen Einsatz mehrerer Antivirus-Lösungen existieren viele Mythen und Vorurteile. Die Experten von Tabidus Technology haben die fünf häufigsten Bedenken zusammengestellt und zeigen was sich tatsächlich dahinter verbirgt.

In einer Zeit wo Cyberbedrohungen auf der Tagesordnung stehen sind Sicherheitsmaßnahmen für die IT nicht mehr wegzudenken. Bedrohungen schnell zu erkennen und richtig zu behandeln sind dabei entscheidend. Trotz der Vielfalt an technischen Ansätzen und unterschiedlichen Herstellern, wird vor deren gleichzeitiger Verwendung allerdings oft gewarnt. Eine koordinierte Zusammenarbeit zwischen den Sicherheitsanbietern kann jedoch eine signifikante Verbesserung des Sicherheitsniveaus für Unternehmen bedeuten.

Der IT-Sicherheitsverband Tabidus Technology (www.tabidus.com) ist auf das Thema „Multi-Vendor“ spezialisiert und sorgt für die reibungslose Zusammenarbeit der weltweiten Anti-Malware-Hersteller. Die Experten des Verbandes haben die fünf häufigsten Vorurteile über Multi-Engine-Antivirus zusammengestellt und zeigen was sich dahinter verbirgt.

1. „Die Kombination von mehreren Sicherheitsprodukten ist keine gute Idee“

European Data Protection Day: Toshiba unterstützt den Datenschutz mit Passwort-Features und Cloud-Lösungen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

• Mobiles Arbeiten erfordert bessere Security-Standards
• Verschlüsselte Daten sind das A und O des Homeoffice
• Cloud-Lösungen wie der Toshiba Mobile Zero Client minimieren Cyberbedrohungen für Unternehmen

Neuss, 28. Januar 2019 – Heute ist der European Data Protection Day, der die Menschen für den Datenschutz sensibilisieren soll. Denn ein bewusster Umgang, nicht nur mit personenbezogenen Daten, ist in Zeiten von Cyberbedrohungen und Maleware essentiell. Dies gilt sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmen. Die Toshiba Client Solutions Europe GmbH zeigt mit ihrem Angebot an vielseitigen Mobile Computing Lösungen und Technologien, wie sich Unternehmen schützen können.