Cloud

Diabolocom setzt auf den deutschen Markt: Omnichannel-Lösungen aus der Cloud für Vertrieb, Kundenservice und Contact Centers

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Diabolocoms Lösungen helfen Unternehmen, eine herausragende Customer Experience auf allen Kommunikationskanälen zu bieten und ihre Gesamtperformance zu verbessern

Diabolocom, ein Anbieter von Cloudlösungen für Contact Centers, tritt in den deutschen Markt ein, nachdem das Unternehmen bereits mit über 250 Unternehmen in 20 Ländern erfolgreich zusammengearbeitet hat.

Das Unternehmen mit Sitz in Paris wurde 2005 gegründet und konnte seither zahlreichen Unternehmen dabei helfen, Kundenbeziehungen auf allen Kommunikationskanälen zu managen. Diabolcoms Lösungen reichen von Inbound- und Outbound-Marketing über E-Mail und Social Media bis hin zu Livechat, SMS und Servicehotlines.

„Customer Experience (CX) ist mittlerweile ein Schlüsselelement in der Strategie vieler Unternehmen”, sagt Frederic Durand, CEO und Gründer von Diabolocom. „Der Druck, die Kundenabwanderung zu minimieren, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die bestmögliche Customer Experience zu bieten, ist größer denn je. Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren nur noch verstärken. Daher wird es immens wichtig sein, über Lösungen zu verfügen, die eine herausragende Kundenerfahrung auf allen Kanälen ermöglichen. Einer Gartner-Studie von 2016 zufolge sagen 89 Prozent der Marketers, dass die Customer Experience ihr größtes Alleinstellungsmerkmal sein wird. Es ist klar, dass CX nicht nur nice-to- have ist, sondern ein entscheidender strategischer Vorteil sein kann.”

Diabolocom und Custics bilden eine „intelligente“ Partnerschaft basierend auf der Analyse von Kundendaten

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Paris/Berlin – Diabolocom, Anbieter einer Ommnichannel-Cloud-Lösung für Kontaktcenter, und Custics, ein auf Kundendatenanalyse spezialisiertes Start-up-Unternehmen, geben eine technologische Partnerschaft bekannt. In deren Rahmen soll die gesamte Kundenerfahrung abgedeckt werden: von der Datenerfassung über die Analyse bis hin zu betrieblichen Empfehlungen.

Das gemeinsame Know-how von Diabolocom und Custics trägt zum besseren Verständnis und zur Wertsteigerung der innerhalb des Unternehmens verwendeten Daten und damit zur Optimierung der Marketing- und Kundenbindungsstrategie bei. Mit dem Business-Intelligence-Tool von Custics können Daten aus dem Kontaktcentern erfasst und mit Geschäftsdaten verknüpft sowie Ergebnisse in Form von Management-Schnittstellen bereitgestellt werden.

Basierend auf den Daten, die von der Kontaktcenter-Lösung von Diabolocom generiert werden, liefert Custics „ad hoc“ statistische Berichte durch Abgleich mit Geschäftsdaten. Beispielsweise kann die Customer Experience-Abteilung die Anzahl der Anrufe oder Chatsitzungen mit den Abrechnungsdaten pro Produkt korrelieren oder die Gesprächsdauer pro Anruf eines Agenten im Verhältnis zu dessen Performance sehen. Die Anwendungen sind uneingeschränkt und werden verwendet, um die Leistung und die Qualität des Kundenservice zu verbessern.

Das integrierte Angebot von Diabolocom und Custics deckt die folgenden drei Ziele ab:

Testing goes Cloud: imbus präsentiert Knowhow und Lösungen auf der „Trends in Testing 2018“

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möhrendorf, 1. Februar 2018 – Der aktuelle Megatrend Digitalisierung bringt viele neue Impulse in die IT. Vernetzung ohne Grenzen im Internet of Things, agile Methoden, effizientere Werkzeuge, Virtualisierung von Entwicklungsumgebungen und der Einsatz von Outsourcing fordern die gesamte Branche. Die imbus-Roadshow „Trends in Testing 2018“ stellt sich der Diskussion.

Unternehmen müssen Datenschutz bei Nutzung der Cloud berücksichtigen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(Stockelsdorf, 09.11.2017) So praktisch moderne Cloud-Dienste auch sein mögen, die Nutzung bestimmter Services verstößt gegen geltende Datenschutzbestimmungen. Unternehmen müssen erst prüfen, welche Anbieter geeignet sind, um bei ihnen personenbezogene Daten zu speichern oder anderweitig zu verarbeiten.

Bei den IT-Systemen von Unternehmen ist ein Wandel festzustellen. Zunehmend mehr Unternehmen sehen vom Unterhalt einer umfassenden IT-Infrastruktur ab. Anstatt Daten lokal zu speichern, verfrachten sie diese lieber in die Cloud. Denn Cloud-Computing punktet bei den Kosten. Zugleich stehen ergänzende Services bereit, um beispielsweise Daten auf verschiedenen Endgeräten, wie Laptop, Smartphone und Tablet, abrufen und bearbeiten zu können.

Der Trend zur Nutzung von Cloud-Services ist nicht mehr aufzuhalten. Es findet eine enorme Verlagerung der Daten in das Internet statt. Doch oftmals bleibt der Datenschutz unberücksichtigt. In vielen Unternehmen wir die Cloud nur aus technischer Perspektive betrachtet, nämlich im Hinblick auf Kosten und Nutzen. Dabei macht bereits das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) strenge Vorschriften, was Erfassung und Speicherung von Daten mit Personenbezug anbelangt. Die im nächsten Jahr kommende EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) wird den Datenschutz sogar noch verschärfen.

Cloud-Angebot für den deutschen Mittelstand erweitert

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Walldorf, 16. August 2017 – REALTECH stellt für die kostenlose Cloudlösung dot4 ein zusätzliches Add-on für Service Management bereit. Es hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen, zentrale Geschäftsprozesse als Services bereitzustellen. Auf der Basis von praxisbewährten Funktionen für IT Service Management (ITSM) lässt sich ein zukunftsorientiertes Enterprise Service Management (ESM) aufbauen.

Seit Mai können mittelständische Unternehmen mit der Cloud-Lösung dot4 die notwendige digitale Transparenz für eine Servicierung und Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse gewinnen. Nur wenige Wochen nach dem Start von dot4 haben bereits IT-Experten und -Entscheider von rund 600 Unternehmen ihren digitalen Reifegrad ermittelt.

Mit dem Add-on für Service Management von dot4 verfügen die Nutzer nun über zusätzliche Möglichkeiten für eine umfassende Servicierung des Geschäftsmodells. Nahezu alle betrieblichen Leistungen lassen sich systematisch katalogisieren und einfach für Mitarbeiter oder Kunden bereitstellen. „dot4 wird für viele Unternehmen zum Dreh- und Ankerpunkt für die digitale Transformation in der Cloud. Sicher und kostenlos, entwickelt und hosted in Deutschland“, sagt Peter Weisbach, Geschäftsführer von REALTECH und Leiter der Digital Business Unit.

Frost & Sullivan zeichnet Interactive Intelligence für das schnellste Wachstum bei Cloud Contact Centern 2016 aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Frankfurt, 15. September 2016 – Interactive Intelligence Group Inc. (Nasdaq: ININ), weltweit führender Anbieter von Cloud Services für Customer Engagement, Communications und Collaboration, hat von Frost & Sullivan den „North American Cloud Customer Contact Center Applications Growth Excellence Leadership Award 2016“ erhalten. Laut Frost & Sullivan wurde Interactive Intelligence damit für „seine Vorreiterrolle beim Wachstum im Contact Center-Markt, die umfassenden und wettbewerbsfähigen Funktionen der Produkte und die hervorragende Unterstützung der Kunden“ ausgezeichnet.

Als Begründung hebt Frost & Sullivan die Wachstumsstrategie von Interactive Intelligence hervor, bei der vor allem die aktuelle PureCloud-Plattform dieses Wachstum beschleunigt. „Mit PureCloud hat das Unternehmen ein vollständiges, disruptives Angebot für Contact Center und Business-Kommunikation auf den Markt gebracht, das einfach, skalierbar und erschwinglich ist. Damit wird das Unternehmen den Contact Center-Markt verändern." PureCloud baut auf die Micro-Service-Architektur von Amazon Web Services (AWS) auf.

Neues Cloud Angebot von Codec!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möchten Sie Ihre Daten auf einen Cloud-Speicher übertragen? Ihre Planungs- und Budgetierungsprozesse sollen optimiert werden? Wir haben die Lösung für Sie!

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit für unser aktuelles Angebot „Oracle Planning & Budgeting Cloud Services Starter-Kit”.

Mehr: Oracle Planning & Budgeting Cloud Services Starter-Kit

Cloud Monitoring leicht gemacht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sensor+Test 2016, Halle 5, Stand 260: T&D Corporation präsentiert Datenlogger-Systemlösungen und Stand-Alone Module

Auf der diesjährigen Sensor+Test, stellt die T&D Corporation eine Palette von Produkten und Dienstleistungen vor, die die Überwachung wichtiger Daten über die Cloud vereinfachen: Kabellose Logger, Basisstationen und Datensammler sowie Services und Software sind darauf ausgerichtet, ort- und zeitunabhängig eine bequeme Überwachung zu gewährleisten. Im Fokus stehen die RTR-500 Serie für maßgeschneiderte Lösungen ebenso wie die kostengünstige TR-7 Serie für Stand-Alone Geräte. Die Überwachung mit vernetzten Datenloggern sichert nicht nur Güter, Prozesse oder Areale, sondern ermöglicht auch eine akkurate Dokumentation für die Einhaltung gesetzlicher Richtlinien.

Dansk Supermarked setzt auf Kronos in der Cloud

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dansk Supermarked, Dänemarks größte Einzelhandelskette mit rund 47.000 Mitarbeitern und mehr als 1.400 Geschäften in Europa, hat sich für die Lösung Workforce Central in der Kronos-Cloud entschieden. Das Unternehmen setzt damit auf eine moderne, automatisierte Workforce-Management-Lösung im gesamten Unternehmen.

Fakten:
•Dansk Supermarked betreibt in Dänemark zwei führende Einzelhandelsmarken: die Føtex-Supermärkte und die Bilka-Großmärkte. Mit der SaaS-Vereinbarung wird das Unternehmen zunächst seine bestehende On-Premise-Lösung, die derzeit 25.000 Mitarbeiter bei Bilka und Føtex verwaltet, in die Kronos-Cloud migrieren.

•Mit der Kronos-Cloud wird Dansk Supermarked einen erheblichen Return on Investment aus seiner Workforce-Management-Technologie erzielen, indem es seine betriebliche Effizienz ohne zusätzliches Kapital oder weitere Ressourcen deutlich erhöht. Durch das Ersetzen seines On-Premise-Systems wird Dansk die Zeiterfassung und die Einsatzplanung der Mitarbeiter unternehmensweit standardisieren und damit die die Arbeitskosten deutlich verringern, die Produktivität steigern und das Engagement der Mitarbeiter verbessern.

AvePoint verbessert das Content-Management durch den Endanwender mit der neuesten Version von DocAve Governance Automation

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die neueste Version von DocAve Governance Automation beinhaltet Migrationen als Managed-Service, unterstützt Site-Information-Cards in Hybridumgebungen und integriert Drittanbieter-Workflows

Jersey City, New Jersey — 27. Oktober 2015 — AvePoint, der führende Software-Hersteller im Bereich plattform- und geräteübergreifende Enterprise-Collaboration-Lösungen, hat heute die allgemeine Verfügbarkeit von DocAve Governance Automation Service Pack (SP) 6 bekannt gegeben. Mit diesem Release kann die IT Inhaltseigentümer in SharePoint-Migrationen einbeziehen, Anwendern wichtige Site-Informationen in hybriden Umgebungen zur Verfügung stellen und bestehende Geschäftsprozesse durch den Einsatz von Drittanbieter-Workflow-Lösungen besser integrieren.

Seiten