Cloud

Unternehmen müssen Datenschutz bei Nutzung der Cloud berücksichtigen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

(Stockelsdorf, 09.11.2017) So praktisch moderne Cloud-Dienste auch sein mögen, die Nutzung bestimmter Services verstößt gegen geltende Datenschutzbestimmungen. Unternehmen müssen erst prüfen, welche Anbieter geeignet sind, um bei ihnen personenbezogene Daten zu speichern oder anderweitig zu verarbeiten.

Bei den IT-Systemen von Unternehmen ist ein Wandel festzustellen. Zunehmend mehr Unternehmen sehen vom Unterhalt einer umfassenden IT-Infrastruktur ab. Anstatt Daten lokal zu speichern, verfrachten sie diese lieber in die Cloud. Denn Cloud-Computing punktet bei den Kosten. Zugleich stehen ergänzende Services bereit, um beispielsweise Daten auf verschiedenen Endgeräten, wie Laptop, Smartphone und Tablet, abrufen und bearbeiten zu können.

Der Trend zur Nutzung von Cloud-Services ist nicht mehr aufzuhalten. Es findet eine enorme Verlagerung der Daten in das Internet statt. Doch oftmals bleibt der Datenschutz unberücksichtigt. In vielen Unternehmen wir die Cloud nur aus technischer Perspektive betrachtet, nämlich im Hinblick auf Kosten und Nutzen. Dabei macht bereits das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) strenge Vorschriften, was Erfassung und Speicherung von Daten mit Personenbezug anbelangt. Die im nächsten Jahr kommende EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) wird den Datenschutz sogar noch verschärfen.

Cloud-Angebot für den deutschen Mittelstand erweitert

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Walldorf, 16. August 2017 – REALTECH stellt für die kostenlose Cloudlösung dot4 ein zusätzliches Add-on für Service Management bereit. Es hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen, zentrale Geschäftsprozesse als Services bereitzustellen. Auf der Basis von praxisbewährten Funktionen für IT Service Management (ITSM) lässt sich ein zukunftsorientiertes Enterprise Service Management (ESM) aufbauen.

Seit Mai können mittelständische Unternehmen mit der Cloud-Lösung dot4 die notwendige digitale Transparenz für eine Servicierung und Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse gewinnen. Nur wenige Wochen nach dem Start von dot4 haben bereits IT-Experten und -Entscheider von rund 600 Unternehmen ihren digitalen Reifegrad ermittelt.

Mit dem Add-on für Service Management von dot4 verfügen die Nutzer nun über zusätzliche Möglichkeiten für eine umfassende Servicierung des Geschäftsmodells. Nahezu alle betrieblichen Leistungen lassen sich systematisch katalogisieren und einfach für Mitarbeiter oder Kunden bereitstellen. „dot4 wird für viele Unternehmen zum Dreh- und Ankerpunkt für die digitale Transformation in der Cloud. Sicher und kostenlos, entwickelt und hosted in Deutschland“, sagt Peter Weisbach, Geschäftsführer von REALTECH und Leiter der Digital Business Unit.

Frost & Sullivan zeichnet Interactive Intelligence für das schnellste Wachstum bei Cloud Contact Centern 2016 aus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Frankfurt, 15. September 2016 – Interactive Intelligence Group Inc. (Nasdaq: ININ), weltweit führender Anbieter von Cloud Services für Customer Engagement, Communications und Collaboration, hat von Frost & Sullivan den „North American Cloud Customer Contact Center Applications Growth Excellence Leadership Award 2016“ erhalten. Laut Frost & Sullivan wurde Interactive Intelligence damit für „seine Vorreiterrolle beim Wachstum im Contact Center-Markt, die umfassenden und wettbewerbsfähigen Funktionen der Produkte und die hervorragende Unterstützung der Kunden“ ausgezeichnet.

Als Begründung hebt Frost & Sullivan die Wachstumsstrategie von Interactive Intelligence hervor, bei der vor allem die aktuelle PureCloud-Plattform dieses Wachstum beschleunigt. „Mit PureCloud hat das Unternehmen ein vollständiges, disruptives Angebot für Contact Center und Business-Kommunikation auf den Markt gebracht, das einfach, skalierbar und erschwinglich ist. Damit wird das Unternehmen den Contact Center-Markt verändern." PureCloud baut auf die Micro-Service-Architektur von Amazon Web Services (AWS) auf.

Neues Cloud Angebot von Codec!

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Möchten Sie Ihre Daten auf einen Cloud-Speicher übertragen? Ihre Planungs- und Budgetierungsprozesse sollen optimiert werden? Wir haben die Lösung für Sie!

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit für unser aktuelles Angebot „Oracle Planning & Budgeting Cloud Services Starter-Kit”.

Mehr: Oracle Planning & Budgeting Cloud Services Starter-Kit

Cloud Monitoring leicht gemacht

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Sensor+Test 2016, Halle 5, Stand 260: T&D Corporation präsentiert Datenlogger-Systemlösungen und Stand-Alone Module

Auf der diesjährigen Sensor+Test, stellt die T&D Corporation eine Palette von Produkten und Dienstleistungen vor, die die Überwachung wichtiger Daten über die Cloud vereinfachen: Kabellose Logger, Basisstationen und Datensammler sowie Services und Software sind darauf ausgerichtet, ort- und zeitunabhängig eine bequeme Überwachung zu gewährleisten. Im Fokus stehen die RTR-500 Serie für maßgeschneiderte Lösungen ebenso wie die kostengünstige TR-7 Serie für Stand-Alone Geräte. Die Überwachung mit vernetzten Datenloggern sichert nicht nur Güter, Prozesse oder Areale, sondern ermöglicht auch eine akkurate Dokumentation für die Einhaltung gesetzlicher Richtlinien.

Dansk Supermarked setzt auf Kronos in der Cloud

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Dansk Supermarked, Dänemarks größte Einzelhandelskette mit rund 47.000 Mitarbeitern und mehr als 1.400 Geschäften in Europa, hat sich für die Lösung Workforce Central in der Kronos-Cloud entschieden. Das Unternehmen setzt damit auf eine moderne, automatisierte Workforce-Management-Lösung im gesamten Unternehmen.

Fakten:
•Dansk Supermarked betreibt in Dänemark zwei führende Einzelhandelsmarken: die Føtex-Supermärkte und die Bilka-Großmärkte. Mit der SaaS-Vereinbarung wird das Unternehmen zunächst seine bestehende On-Premise-Lösung, die derzeit 25.000 Mitarbeiter bei Bilka und Føtex verwaltet, in die Kronos-Cloud migrieren.

•Mit der Kronos-Cloud wird Dansk Supermarked einen erheblichen Return on Investment aus seiner Workforce-Management-Technologie erzielen, indem es seine betriebliche Effizienz ohne zusätzliches Kapital oder weitere Ressourcen deutlich erhöht. Durch das Ersetzen seines On-Premise-Systems wird Dansk die Zeiterfassung und die Einsatzplanung der Mitarbeiter unternehmensweit standardisieren und damit die die Arbeitskosten deutlich verringern, die Produktivität steigern und das Engagement der Mitarbeiter verbessern.

AvePoint verbessert das Content-Management durch den Endanwender mit der neuesten Version von DocAve Governance Automation

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die neueste Version von DocAve Governance Automation beinhaltet Migrationen als Managed-Service, unterstützt Site-Information-Cards in Hybridumgebungen und integriert Drittanbieter-Workflows

Jersey City, New Jersey — 27. Oktober 2015 — AvePoint, der führende Software-Hersteller im Bereich plattform- und geräteübergreifende Enterprise-Collaboration-Lösungen, hat heute die allgemeine Verfügbarkeit von DocAve Governance Automation Service Pack (SP) 6 bekannt gegeben. Mit diesem Release kann die IT Inhaltseigentümer in SharePoint-Migrationen einbeziehen, Anwendern wichtige Site-Informationen in hybriden Umgebungen zur Verfügung stellen und bestehende Geschäftsprozesse durch den Einsatz von Drittanbieter-Workflow-Lösungen besser integrieren.

AvePoint steigert die Unternehmensproduktivität und erleichtert den Umzug in die Cloud mit der neuesten Version von DocAve

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Das neueste DocAve-Release steigert die Unternehmensproduktivität mit neuen SharePoint-Management-Funktionen und schnellerer Migration zu Office 365

Jersey City, New Jersey — 13. Oktober 2015 — AvePoint, der führende Software-Hersteller im Bereich plattform- und geräteübergreifende Enterprise-Collaboration-Lösungen hat heute die allgemeine Verfügbarkeit von DocAve 6 Service Pack (SP) 6 bekannt gegeben. Mit dem Release werden Mitarbeitern Tools zur Verfügung gestellt, mit denen effektiver in Microsoft SharePoint gearbeitet und einfacher zu Office 365 migriert werden kann.

DocAve 6 Service Pack (SP) 6: Zentralisierte und effiziente SharePoint-Verwaltung und -Sicherheit

Als vollintegrierte Plattform ermöglicht DocAve das zentralisierte und delegierte Management von SharePoint-Farmen sowohl on-premise als auch in Private und Public Clouds wie Office 365 und Microsoft Azure. Mit DocAve steigern Organisationen ihre Produktivität, senken ihre Betriebskosten, gewährleisten die Funktionsfähigkeit der IT und stellen die Sicherheit und Compliance für Unternehmensinhalte sicher. Neue Funktionen beinhalten:

Gebrauchte Software oder Cloudlösung? Wettbewerb im Softwaremarkt

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Herzogenrath, 13. Oktober 2015. – Software soll Probleme lösen
und Arbeiten erleichtern. Mit neuen Anforderungen entwickeln
Hersteller und Anwender kreative Lösungen. Am Beispiel SAP
kann man einige Neuerungen betrachten.
Die CRM- und ERP-Software SAP dient mittleren und großen
Unternehmen zur Verwaltung ihre Kundenbeziehungen (CRM), der
Buchhaltung (FI/CO) und Dokumentenverwaltung. In
Großunternehmen wie dem Maschinenbauer Hilti kommt die SAP
Business Suite zum Einsatz. Die Software wird in allen acht
Hauptwerken und 50 Vertriebsniederlassungen eingesetzt.
Die Vorteile sind, dass es sich um eine bewährte Software für
verschiedene Abteilungen handelt die in 15 Sprachversionen verfügbar
ist. Das Softwarepaket ist abteilungsübergreifend und wahrscheinlich
90 Prozent aller deutschen Unternehmen mit mindestens 500
Mitarbeitern setzen auf SAP Lösungen. In dem Markt gibt es nur
wenige Mitbewerber.
Auch viele mittelständische Unternehmen setzen auf ein zentrales SAP
System, wobei in ausländischen Niederlassungen schlanke Lösungen
von anderen Herstellern zum Einsatz kommen.
Bei Hilti wird seit 2013 die SAP Business Suite in den kleinen
nationalen Niederlassungen durch das On-Demand-ERP-System
Business ByDesign (ByD) ersetzt, welches auch von SAP stammt.
Wieso dieser Schritt? In der Vergangenheit kam in der Niederlassung

AvePoint verbessert User Experience mit neuester Version von AvePoint Online Services für Microsoft Office 365

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die neue Version von AvePoint Online Services integriert Microsoft Azure-Technologien und Office 365-Add-In-Module für bessere Nutzerfreundlichkeit und vereinfachten Zugang zu IT-Serviceanfragen

Jersey City, New Jersey — 25. August 2014 — AvePoint, führender Hersteller für plattform- und geräteübergreifende Enterprise-Collaboration-Lösungen hat heute die allgemeine Verfügbarkeit der neuesten Version von AvePoint Online Services bekannt gegeben. AvePoint Online Services ist die erste und derzeit einzige zu 100 % Azure-basierte Software-as-a-Service-(SaaS)-Plattform für Office 365, welche die Umstellung auf Office 365 und Microsoft Azure optimiert und auf die weltweit bereits mehr als drei Millionen Anwender vertrauen.

AvePoint aktualisiert die gesamte AvePoint Online Services-Plattform und erweitert DocAve Governance Automation Online um neue Features. Durch die Lösungen für Office 365-Administration, -Compliance, -Data-Governance und –File-Share-Einbindung werden On-Boarding-Probleme beseitigt, Prozesse transformiert und die Kontrolle über Unternehmensdaten gewonnen.