Cinque Terre

Cinque Terre: Ligurien abseits des Massentourismus

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

So beeindruckend die Cinque Terre sein mögen, so überlaufen sind sie auch. Jedoch lassen sich an der Küste Liguriens zwischen der Toskana und Genua noch fast unentdeckte Ortschaften erkunden.

Cinque Terre: Unentdeckte Ortschaften voller Faszination

Bisher kannte man die ligurische Riviera Levante – zwischen Genua und der Toskana – als überlaufener und enger Streifen. Das liegt daran, dass einfach zu wenig Platz vorhanden ist. Nicht nur, weil sich auf dem begrenzten Platz die idyllischen Postkartendörfer- die Cinque Terre - konzentrieren, sondern diese Jahr für Jahr von zahlreichen Touristen besucht werden. Es gibt kaum ein Italienurlauber, der von Nord- und Mittelitalien den Cinque Terre nicht rasch einen Besuch abstattet. Wohingegen sich Zweithausbesitzer in den weniger idyllischen Badeorten niedergelassen haben und wie Sardinen die Sonne genießen. Dabei würde man nicht annehmen, dass sich inmitten der drangvollen Enge, unentdeckte Juwelen wie Framura entdecken lassen. Dafür muss lediglich ein wenig gesucht werden.

Die Schönheit Liguriens verrät der Meerblick