Borderline

Psychiatrisches Krankheitsbild Borderline

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Borderline-Erkrankung ist ein schwerwiegendes psychiatrisches Krankheitsbild.

Bei der Borderline-Störung (BPS) handelt es sich um eine Persönlichkeitsstörung (psychische Erkrankung). Die Krankheit wird durch Impulsivität, instabile zwischenmenschliche Beziehungen, schnelle Stimmungswechsel und ein schwankendes Selbstbild (wegen gestörter Selbstwahrnehmung) charakterisiert.

Für Menschen mit dieser Erkrankung ist das Leben wie eine unkontrollierbare Achterbahnfahrt.
Angehörige, Arbeitskollegen und Freunde können nur schwer nachempfinden, was Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung durchmachen.
Wegen des selbstgefährdenden Verhaltens gilt die Persönlichkeitsstörung als erstzunehmende und schwerwiegende Erkrankung.
Die Diagnoseschlüssel (nach ICD) für Borderline lauten: F 60.3 Emotional-instabile Persönlichkeitsstörung und F 60.30 Impulsiver-Typus.

Borderline-Trialoge: Auch Experten profitieren

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bad Bramstedt, 23. März 2017. Vor zehn Jahren gründete die psychosomatische Fachklinik nahe Hamburg den ersten Borderline-Trialog Norddeutschlands. Sie etablierte damit eine Kommunikationsform, die in der psychotherapeutischen Versorgungspraxis damals mehr als ungewöhnlich war: den gemeinsamen Austausch von Betroffenen, Angehörigen und professionell Tätigen. Bis heute gilt die Schön Klinik Bad Bramstedt als erste Adresse für die stationäre Behandlung von Menschen mit Borderline – mit rund 750 Borderline-Patienten jährlich auf sechs Stationen finden Betroffene nirgends ein vergleichbares Angebot.

Dr. Michael Armbrust, Chefarzt der Schön Klinik Bad Bramstedt, sagt: „Die trialogische Kommunikationsform bricht tradierte hierarchische Muster auf, wie sie zum Beispiel in klassischen Arzt-Patienten-Situationen jahrzehntelang Standard waren. Für viele ist das anfangs ungewohnt, doch der trialogische Austausch nutzt allen Beteiligten.“ Die Erfahrungen, die die psychosomatische Fachklinik damit in den letzten zehn Jahren gemacht hat, sind so gut, dass die trialogische Kommunikation mittlerweile Standard geworden ist: Abgesehen von regelmäßigen Trialog-Veranstaltungen für Borderline und ADHS wird den stationär behandelten Patienten die Einbindung der Angehörigen in die Therapie routinemäßig angeboten und empfohlen.

FREUNDSCHAFT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gute Freunde, nie waren sie so wertvoll wie heute!

Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde.

FREUNDSCHAFT

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Gute Freunde, nie waren sie so wertvoll wie heute!

Wenn man an einer falschen Freundschaft festhält, kann das richtig problematisch sein oder auch werden. Diese Beziehungsform gibt es tatsächlich und hält sich oft jahrelang trotz diffusen Unbehagens und ernsthafter Blessuren. Oft sind es Erinnerungen an vergangene Zeiten oder fatale Abhängigkeiten, dass man an derart maroder Konstruktion festhält. So etwas passiert oft Menschen, die nicht NEIN sagen können. Menschen, die nicht „nein“ sagen können, wurden in ihrer kindlichen Erziehung in ihrem Selbstbestimmungsrecht oft beschnitten, indem ein schlechtes Gewissen bei ihnen erzeugt wurde.

Seiten