Auswanderung

Deutsche in Amerika: Eine ereignisreiche Reise

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Autorin Daniela Jankowiak erzählt die ereignisreiche Geschichte der Deutschen in Amerika. Mit ihrem Buch „Die deutsche Einwanderung in die USA und ihre Auswirkungen“ werden die Leser auf die spannende Reise der Deutsch-Amerikaner mitgenommen. Neben deutschen Einflüssen wie dem Oktoberfest, prominenten Deutsch-Amerikanern wie Albert Einstein und gegenseitigen Einflüssen berichtet Jankowiak auch von vergangenen Gefahren und der friedlichen Ko-Existenz beider Nationen.

„Oktoberfest“, „Germantown“ und „Little Bavaria“ sind nur ein kleiner Teil der Einflüsse der Deutschen auf die Vereinigten Staaten. Die Auswirkungen der Deutsch-Amerikaner im Laufe der Geschichte werden jedoch oft unterschätzt. Napoleonische, preußische und deutsch-französische Kriege im 19. Jahrhundert und das Nazi-Regime im 20. Jahrhundert brachten Millionen von Deutschen dazu, in die „Neue Welt“ auszuwandern. Neben der Hoffnung auf ein friedvolles Leben war der Einwanderungsgrund vor allem wirtschaftlichen Ursprungs: Die Angst vor Armut. In den vergangenen Jahrhunderten war die Einwanderung daher meist ein endgültiger Schritt.