Reizdarm

Herausgeberin Sabine Beuke stellt ihre Kochbuchveröffentlichungen vor - 179 verträgliche Low Carb Rezepte

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Kochbuchautorin Beuke entwickelt alle Rezepte mit frischen Zutaten, kocht, backt, probiert und testet alles selber aus. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich.

Was steckt hinter diesem Ernährungsmodel Low Carb? Diese Ernährung ist schon seit dem 19. Jahrhundert bekannt, wurde von dem Engländer William Banting als eine besondere Art der Diät entwickelt. Heute ist die Ernährungsform Low Carb in der Diabetiker- und Krebslehre, sowie in Darmgesundheit bekannt. Bei Diabetiker bleibt der Blutzucker konstant, und bei einem Reizdarm oder anderer Darmprobleme gehen die Beschwerden zurück. In der Krebstherapie wird Low Carb als ketogene Ernährung von vielen Onkologen empfohlen.

Es gibt viele verschiedene Verdauungsprobleme, wie etwa Sodbrennen, Bauchkrämpfe, Blähungen, usw. Die meisten basieren auf einer falschen Ernährungsweise, die auf kohlenhydratreiche Kost (viel Zucker) zurückzuführen ist. Nun bedeutet Low Carb nicht auf Kohlenhydrate völlig zu verzichten, sondern steht vielmehr für eine verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten.

Tags: 

Ratgeber mit Rezepten: Low Carb bei Reizdarm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Herausgeberin Sabine Beuke stellt ihre Buchveröffentlichung über „Low Carb bei Reizdarm“ vor. Als ehemalige Reizdarm-Patientin schreibt sie Rat- und Kochbücher für Menschen, die unter ständigen Darmproblemen leiden. Sie selbst litt jahrelang unter Verdauungsprobleme, die an einen Reizdarm erinnern - und kämpft mit der Low Carb Ernährung erfolgreich gegen die Beschwerden an. Sie entwickelt alle Low Carb Rezepte mit frischen Zutaten, kocht, backt, probiert und testet alles selber aus. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich. Alle 45 Kochanleitungen sind mit Kohlenhydratangaben in Gramm ausgewiesen und unterteilt nach: Backwaren, Pfannen-, Topf- und Auflaufgerichte, Beilagen und Nachspeisen.

Aus dem Inhaltsverzeichnis „Low Carb bei Reizdarm“:
Seite 6 - Kurze Low Carb Erklärung
Seite 7 - Einleitung
Seite 9 - Reizdarm
Seite 11 - Die Wirkung von Ballaststoffen
Seite 12 - Was sind Kohlenhydrate?
Seite 13 - Kohlenhydratreiche Lebensmittel
Seite 14 - Kohlenhydratarme Lebensmittel
Seite 16 bis Seite 60 stehen 45 Low Carb Rezepte zur Verfügung.

Tags: 

Krank durch Fastfood

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Bremen - Viele Jugendliche bevorzugen eine schnelle Fastfood Mahlzeit und selbstverständlich ein großes „to go“ Softgetränk in der Hand - Schokolade und Chips ersetzen die Zwischenmahlzeiten. Die Fastfood Generation ist geboren. Junge Leute setzen somit ihre Gesundheit aufs Spiel, kaum einer von ihnen denkt darüber nach, welche Krankheiten durch falsche Essgewohnheiten entstehen können.
Wen wundert es, wenn immer mehr junge Menschen über das zunehmende Gefühl des Unwohlseins klagen. Viele Arztpraxen verzeichnen in den letzten Jahren einen Anstieg an Patienten, die zu der Gruppe „Fastfood-Generation“ gehört. Ihre Blutwerte seien katastrophal, so die Aussage eines Bremer-Ernährungsmediziners im Jahr 2014.
Aber woran liegt es, dass falsche Essgewohnheiten sich ausbreiten? Heutzutage wird in immer weniger Familien gemeinsam gegessen, geschweige denn frisches Essen zubereitet. Die Mikrowelle oder der Backofen, sie kommen in der Küche viel eher zum Einsatz zum Aufwärmen von industriell produzierter Fertignahrung. Hier spielen die Eltern eine fatale Rolle, sie geben ihren Sprösslingen eine falsche Ernährungserziehung mit auf ihren zukünftigen Lebensweg. Heranwachsende können beim Auszug aus dem elterlichen Haus nicht einmal ihre eigenen Kochlöffel schwingen. Somit schließt sich der Fastfood-Kreislauf mit fatalen Folgen für die Gesundheit.

Tags: 

Reizdarm - Immer Ärger mit der Verdauung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Ein unnatürlicher Lebensbegleiter plagt viele Menschen - ständige Durchfälle, sie stören den allgemeinen Alltagsablauf, weil man nie weiß, wann und wo es passiert. Was könnte die Ursache für diese Verdauungsstörung sein? In manchen Fällen haben schädliche Darmbakterien die Oberhand in der eigenen Darmflora übernommen. Gründe hierfür können Infektionen, Einnahme von Antibiotika, Operationen oder Fehlernährung sein.

Die guten Mikroben Laktobazillen und Bifidobakterien sind zuständig für den Erhalt des sauren Klimas im Darm, sie wirken gegen die „bösen“ Fäulnisbakterien, Salmonellen und andere Krankheitserreger. Ziel muss es nun sein, die täglichen Durchfälle zu stoppen, die Darmflora zu regenerieren und die schuldigen Erreger auszuscheiden. Um die Darmflora auf Dauer wieder in das Gleichgewicht zu bringen, helfen leider keine speziellen Durchfallpräparate aus der Apotheke.

Hier ist viel Eigeninitiative gefordert, um den Darm hilfreich zur Seite zu stehen. Zunächst einmal muss herausgefunden werden, ob eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegt. Hierzu sind Arztbesuche unumgänglich. Desweiteren kann mit Hilfe eines Langzeittagebuches analysiert werden, in welchen Situationen die Beschwerden auftauchen. Viele Darmpatienten essen zu Ballaststoff- und Kohlenhydratreich (Zucker) in Verbindung mit viel Fett, dadurch kommt es zu einer erhöhten Vergärung mit Gasbildung und schmerzhafte Darmentleerungen sind dann die Folge.

Tags: 

Buchtipp: Low Carb bei Reizdarm

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Als ehemalige Reizdarm-Patientin schreibt Autorin Beuke Rat- und Kochbücher für Menschen, die unter ständigen Darmproblemen leiden. Sie selbst litt jahrelang unter Verdauungsprobleme, die an einen Reizdarm erinnern - und kämpft mit der Low Carb Ernährung erfolgreich gegen die Beschwerden an. Sie entwickelt alle Low Carb Rezepte mit frischen Zutaten, kocht, backt, probiert und testet alles selber aus. Die Backwaren, die Hauptgerichte, die Beilagen und die Nachspeisen schmecken nicht nur sehr lecker, sie sind vor allem gut verträglich und leicht verdaulich - gelten somit als darmfreundlich. Alle 45 Kochanleitungen sind mit Kohlenhydratangaben in Gramm ausgewiesen und unterteilt nach: Backwaren, Pfannen-, Topf- und Auflaufgerichte, Beilagen und Nachspeisen.
Kleiner Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis „Low Carb bei Reizdarm“:
Seite 6 - Kurze Low Carb Erklärung
Seite 7 - Einleitung
Seite 9 - Reizdarm
Seite 11 - Die Wirkung von Ballaststoffen
Seite 12 - Was sind Kohlenhydrate?
Seite 13 - Kohlenhydratreiche Lebensmittel
Seite 14 - Kohlenhydratarme Lebensmittel
Ab Seite 16 fortlaufend bis Seite 60 stehen 45 Low Carb Rezepte zur Verfügung: Backrezepte, Pfannengerichte, Topfgerichte, Aufläufe, Beilagen und Nachspeisen.

Tags: 

Aschermittwoch - Heute beginnt die Fastenzeit

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Nach christlicher Tradition beginnt am Aschermittwoch für viele eine Zeit des Fastens und auch der Buße. Als christliches Zeichen für die Buße steht bis heute immer noch die Asche, die am Aschermittwoch in der Kirche mit einem Kreuzeichen auf die Stirn der Gläubigen gezeichnet wird. In der Fastenzeit soll es an die biblische Begebenheit, wie das 40 tägige Fasten von Jesus Christus in der Wüste erinnern. Sieben lange Wochen bestimmen den neuen Lebensrhythmus für Anhänger des Fastens.

Körper, Geist und Seele rufen nach spiritueller Reinigung, die nur durch Hungern und Darbens erreicht werden kann, so die Meinung vieler Fastenanhänger. Aber muss denn tatsächlich gehungert, können nicht bestimmte Lebensmittel auf den Speiseplan verbannt oder einfach nur reduziert werden? Die Ernährungsform „Low Carb“ könnte ein wahrer Fastenwegbegleiter sein, denn hierbei geht es tatsächlich um eine Reduzierung von Kohlenhydrate - man könnte es auch Kohlenhydratfasten nennen.

Welche Ernährung hilft, bei einem Reizdarm?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Der Leidensweg vieler Reizdarmpatienten geht oft über Jahre hinweg. Die Betroffenen quälen sich mit Blähungen, Durchfällen und mit krampfartigen Bauchschmerzen rum. Das Reizdarmsyndrom wirbelt den Alltag der Patienten ziemlich durcheinander, konkrete Zeitangaben können kaum geplant oder eingehalten werden. Die ständigen Austritte verhindern wichtige Termine. Die Darmplagen können somit auch negative Auswirkungen auf den Erhalt des Arbeitsplatzes haben.

Was könnte den Darm aus dem Gleichgewicht bringen? Oftmals sind es psychische Belastungen wie Angst, Panikattacken oder Stress. Vor allem der alltägliche Dauerstress in der Schule, im Berufsleben oder sogar in der Freizeit kann den Darm in die Disharmonie führen. Unsere Gesellschaft ist überwiegend an Leistung orientiert, die täglichen Aufgaben zu bewältigen wird zunehmend schwieriger. Weniger psychische Belastungen, dafür mehr Ruhe und Entspannung, das sind Wünsche eines jeden gestressten Menschen.

Der Seelen- und Bauchfrieden kann durch Hilfe von drei Therapieoptionen wieder hergestellt werden: Eine zeitlich befristete symptombezogene medikamentöse Therapie bei Schmerzen. Eine psychotherapeutische Behandlung und durch eine Ernährungsumstellung mit verminderter Kohlenhydrataufnahme (Low Carb). Die kohlenhydratarme Ernährung/Low Carb hat sich in Sachen Verdauung sehr gut bewährt.

Tags: 

Was tun, bei Verdauungsproblemen?

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Oft kommt es vor, dass nach dem Essen sich ein Völlegefühl einstellt oder der Bauch sich fürchterlich aufbläht. Aus Zeitmangel und mit purer Hektik wird allzu oft zu Fast Food gegriffen und schnell verschlungen – jede Menge Luft geht mit runter, wobei sie entweder wieder nach oben oder nach unten entweicht. Auch süße und sehr fetthaltige Speisen bringen die Verdauung durcheinander. Manchmal sind es aber auch gesunde Lebensmittel, vor allem die, die eine blähende Wirkung haben und den Bauch fast zum Platzen bringen.

Bei übermäßiger Luftansammlung kann es passieren, dass der Darm verkrampft und mit heftigen Bauchschmerzen reagiert. Die Ursache könnte an der Zurückhaltung von Winden liegen, d.h. wer nicht rülpst und pupst verhindert die Entblähung. Auch eine Verstopfung, eine Entzündung im Darmbereich oder eben ein Reizdarm können in Frage kommen.

Tags: 

Reizdarm erfolgreich bekämpfen

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Eine ehemalige Selbstbetroffene schreibt ein Ratgeber über den Reizdarm. Die Autorin litt jahrelang unter massiven Darmproblemen und bekämpfte ihren Reizdarm erfolgreich.

Der Leidensweg vieler Reizdarmpatienten geht oft über Jahre hinweg. Die Betroffenen quälen sich mit Blähungen, Durchfällen und mit krampfartigen Bauchschmerzen rum. Das Reizdarmsyndrom wirbelt den Alltag der Patienten ziemlich durcheinander, konkrete Zeitangaben können kaum geplant oder eingehalten werden. Die ständigen Austritte verhindern wichtige Termine. Die Darmplagen können somit auch negative Auswirkungen auf den Erhalt des Arbeitsplatzes haben.

Was könnte den Darm aus dem Gleichgewicht bringen? Oftmals sind es psychische Belastungen wie Angst, Panikattacken oder Stress. Vor allem der alltägliche Dauerstress in der Schule, im Berufsleben oder sogar in der Freizeit kann den Darm in die Disharmonie führen. Unsere Gesellschaft ist überwiegend an Leistung orientiert, die täglichen Aufgaben zu bewältigen wird zunehmend schwieriger. Weniger psychische Belastungen, dafür mehr Ruhe und Entspannung, das sind Wünsche eines jeden gestressten Menschen.

Tags: 

Low Carb liegt voll im Trend - Kochbücher mit Kurzbeschreibung

Kategorie der Pressemeldung: 
Mitteilung: 

Die Suche nach idealen und leckeren Low Carb Rezepten hat ein Ende. Acht Low Carb Kochbücher stellen sich vor, die Gesundes auf die Teller bringen und gleichzeitig den Geldbeutel schonen. Schauen Sie in den Kurzbeschreibungen, sicherlich finden Sie ihr ganz persönliches Kochbuch. Und wenn Sie noch nicht wissen, was der Osterhase ins Körbchen legen soll, dann flüstern Sie ihm doch die Buchdaten ins Ohr.

Acht Low Carb Kochbücher mit Kurzbeschreibung:

Seiten